Steinbrück will höhere Steuern

02. Oktober 2012, 09:56 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Axel Schmidt/dapd
Redaktion

Was der Steuern und Abgaben zahlende Bürger von einer SPD-geführten Bundesregierung zu erwarten hat, hat der designierte Kandidat Peer Steinbrück gestern im ZDF deutlich gemacht. Für den Fall, dass er 2013 zum Bundeskanzler gewählt werden sollte, will er, wie ihn die Welt zitiert, trotz Rekordeinnahmen »einige Steuern für einige erhöhen«, unter anderem um die »Energiewende« zu finanzieren.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat unterdessen eine Prognose vorgelegt, nach der die Höhe der zu erwartenden Steuereinnahmen noch einmal gestiegen ist: Die öffentlichen Kassen können 2013 rund 620 Milliarden Euro an Einnahmen erwarten.

 

Mehr dazu auf welt.de und handelsblatt.com

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige