Spanische Banken kurz vor Ramschniveau

16. Oktober 2012, 09:56 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Redaktion

Erwartungsgemäß hat die Ratingagentur Standard & Poor’s das Rating von neuen spanischen Banken herabgestuft. Darunter befinden sich mit Santander, dessen Bewertung jetzt nur noch BBB beträgt, und BBVA, die es inzwischen nur noch auf BBB- bringt, die beiden wichtigsten Banken des Landes. Damit haben sie beinahe Ramschniveau erreicht; der Ausblick ist negativ.

Erst letzte Woche hatte S&P das Rating des spanischen Staates von BBB+ auf BBB- gesenkt – Tendenz abwärts. Auch Staatsanleihen werden demnächst also als spekulativ zu gelten haben.

Begründet hat die Ratingagentur die Abwertung der Banken mit der Abwertung des Staates, von dem sie abhängig seien.

 

Mehr dazu auf welt.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige