Soros empfiehlt Deutschland den Euro-Austritt

10. September 2012, 09:09 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Axel Schmidt/ddp
Redaktion

In einem bemerkenswerten Aufsatz hat der Finanzanalyst George Soros den Blick auf Deutschland gerichtet und zwei Szenarien für die Zukunft des Euro skizziert. In der ersten Variante übernimmt Deutschland die Schulden der anderen Staaten und wird Führungsmacht in Europa. In der anderen Variante, die ihm lieber sein dürfte, tritt Deutschland aus dem Euro aus.

Soros ist kein unbeteiligter Beobachter, sondern er vertritt seine eigenen Interessen. Er wettet seit geraumer Zeit auf das Auseinanderbrechen des Euro. Von Bedeutung ist der Aufsatz, weil er signalisiert, dass eine neue Phase der Krise begonnen hat. Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten urteilen: »Soros Analyse kann als Wendepunkt in der Euro-Diskussion gesehen werden: Noch vor wenigen Monaten hatte er Angela Merkel heftig attackiert. Nun stellen sich die Wettbüros der Finanzmärkte offenbar auf den Crash ein.«

 

Mehr dazu auf deutsche-mittelstands-nachrichten.de

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Soros empfiehlt Deutschland den Euro-Austritt"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige