Schmidt: Merkel schuld an antideutschen Ausfällen

28. September 2012, 06:51 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Lukas Barth/dapd
Redaktion

Wenn Kanzlerin Angela Merkel in der ausländischen Presse mit Hakenkreuzsymbolen abgebildet wird, ist sie daran selbst schuld, sagte Altbundeskanzler Helmut in einer Fernsehsendung. Sie handele in der Eurokrise egoistisch und nationalistisch und ziehe sich damit den Zorn der Nachbarn zu. Wegen des Holocaust habe Deutschland eine besondere Verantwortung für Europa.

»Weil wir sechs Millionen jüdische Bürger fabrikmäßig umgebracht haben«, sagte Schmidt, müsse Deutschland besonders sorgsam auf die Empfindsamkeiten der Nachbarn achten. Volksbefragungen und -entscheide lehnte er ab, weil die von »Schreihälsen« beeinflusst werden könnten.

 

Mehr dazu auf zeit.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Schmidt: Merkel schuld an antideutschen Ausfällen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige