Merkwürdiges Demokratieverständnis

Scheuer (CSU) will Anträge der AfD im Bundestag kategorisch ablehnen lassen

Geht es nach dem Willen von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, so wird seine Partei alle Anträge der AfD im Bundestag kategorisch ablehnen. Ein fürwahr merkwürdiges Demokratieverständnis eines Herren, dessen Partei gerade einmal mit 6,2 Prozent in den Bundestag eingezogen ist.

Quelle: laicismo.org
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen, Startseite - Unterbühne | Schlagworte: Scheuer, CSU-Generalsekretär, Aussage, kategorische Ablehnung, AfD-Anträge, Bundestag
von

Die CSU hat in der bundesdeutschen Politik schon immer eine ganz »besondere« Rolle gespielt. Nicht immer gelang es der kleinen bayrischen Schwesterpartei der CDU dabei, durch politische Weitsicht zu überzeugen. Hier und da stießen Aktionen und verbale Ausfälle einiger Verantwortungsträger dieser Partei sogar auf erheblichen Widerspruch und Unverständnis. Das hervorgerufene Kopfschütteln war dann das noch am geringsten anmutende Anzeichen der Missbilligung.

Franz-Josef Strauß war bekannt dafür, dass er mitunter klare, deftige Worte für seine zahlreichen Opponenten fand. Seine Wortgefechte mit Herbert Wehner (SPD) im Bundestag sind legendär, waren bei aller Schärfe aber dennoch von gegenseitigem Respekt für die politische Aufgabe, die ihnen vom Wähler übertragen wurde, gekennzeichnet. Weder ein Strauß noch ein Wehner hätten sich zu einer Aussage hinreißen lassen, wie sie jetzt der aktuelle CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer getroffen hat.

Er, so Scheuer in der »Welt«, lehne eine Zustimmung für die AfD-Anträge im Bundestag kategorisch ab; auch wenn diese »inhaltlich Unionspositionen beschrieben«.

Um diese Aussage besser einordnen zu können, sind ein paar Fakten hilfreich. Zunächst einmal haben sich sowohl CDU wie insbesondere CSU für ihren jüngsten Bundestagswahlkampf ziemlich dreist beim Wahlprogramm der AfD bedient; sie haben schlicht und ergreifend abgekupfert. Darüber hinaus ist das Ergebnis der AfD bei der Bundestagswahl mit 12,6 Prozent Stimmenanteil mehr als doppelt so groß wie das der CSU (6,2 Prozent). Herr Scheuer täte also gut daran, etwas Demut und vor allem Respekt gegenüber dem Wählerwillen zu zeigen. Franz-Josef Strauß wird bei solchen Nachfolgern auf seiner Wolke im weiß-blauen Himmel vermutlich vor Zorn über so eine Dreistigkeit erbeben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: G.M.R.

Scheuer hat noch nicht geschnallt, dass seine CSU
sich auf dem Abstellgleis befindet, die AfD aber im
Kommen ist.

Gravatar: Jomenk

Man kann dies alles schon fast nicht mehr glauben.

Was kann man hier lesen:
"Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation."

Deshalb lasse ich es lieber, einen Kommentar zu verfassen. Mir ist die " Höflichkeit " leider ausgegangen.

Gravatar: blubby

Ich lehen es kategorisch ab solche Versager zu wählen.

Gravatar: karlheinz gampe

Das zeigt doch nur wie schwer geistig krank dieser arme Mensch und seine CSU Partei sind.

Gravatar: K Becker

Diese Selbstbeglücker sind Antidemokraten und Volksverräter.

Gravatar: Fröbelhaus

Zurück zur Demokratie

Durch das jetzige System der Regierungskoalitionen aus mehreren Parteien, wird der Wählerwille konterkariert.

In Deutschland sollte grundsätzlich die stärkste Partei regieren, dies wäre gelebte Demokratie.

Dann sollten wir den undemokratischen Fraktionszwang abschaffen und jeder Politiker sollte, wie es das Gesetz vorsieht, nach seinem Gewissen geheim und unbeeinflusst abstimmen dürfen.

Und nur wenn die Mehrheit dem zustimmt kann dieses Gesetz in Kraft treten.

Hierbei würden alle demokratisch gewählten Parteien an den Beschlüssen beteiligt und somit der Wille des gesamten Volkes berücksichtigt.

Dies wäre endlich eine gelebte Demokratie und der Wille der Deutschen Bevölkerung.

Auch wäre es Volkes Wille, wenn endlich der Bundestag in der Größe halbiert werden würde. Dies ist sehr einfach zu realisieren, wenn man die Wahlkreise durch Zusammenlegung halbieren würde.

Hier würden gewaltige Summen eingespart werden können, es ist doch an der Zeit, dass auch eine Regierung Geld und Posten einsparen muss, und nicht nur immer der hart arbeitende Bürger.
Zudem sollte Zukunft eine Kanzlerschaft unbedingt auf 2 Legislaturperioden beschränkt werden.

Gravatar: Jürgen

So wie seine Äußerungen zu beurteilen sind, trägt er die größte Anzahl der Buchstaben bereits in seinem Namen.

Gravatar: Friedhelm Sieb

Bei der CDU/CSU handelt es sich sicherlich um einen Eindach - Bauernhof. Der Wohnbereich wurde sicherlich nachträglich BEscheuerT ? Ist dies unhöflich oder trifft das den Nagel auf den Kopf ? Fragen darf man doch, oder ? Es fehlt jedoch hier sicherlich nur der Weg des Verstehens.

Gravatar: Germany First

Von Herrn Scheuer mit zweifelhaften Prager Doktortitel ist Nix Anderes zu erwarten als den Haudrauf zu spielen, da muss man kein Geistesgenie zu sein mit dieser Methode im politischem Leben Bayerns, wo eine Landtagswahl vor der Tür steht und offensichtlich Panik über dasw bevorstehende Waterloo des Herrn Dreh-Hofers ausgebrochen ist in den Reihen der CSU. Haben sie Verständnis für die jetzige katastrophale Lage der Altparteien, die durch den Wahlerfolg der AfD von hochrangigen Leuten mit echten akademischen Graden besetzt. (Prof. Meuthen, etc siehe auch derartige Verfasser in Freie-Welt) die eine vor Allem für unser Volk erfolgreiche Politik auf ihrem Programm haben. Den Europawahn eines europäischen Gesamtstaates, bei dem Deutschland der Zahlmeister auf Kosten der Bürger ist, wurde von der AfD von Anfang an zu Recht abgelehnt. (der Euro war eine reine Währungsreform 2:1 zu Lasten der D-Mark ) Inzwischen werben die einzelnen Staaten schon reiche Firmen anderer Länder mit unglaublichen Steuernachlässen ab um an deren Steuereinnahmen zu kommen. Andere verkaufen an reiche Nichteuropäer den unbeschränkten Zugang und Aufenthalt zu Europa mit Millionenzahlungen zur Erlangung eines sogenannten goldenen Visums. (Portugal, Malta etc) Der gerissene Bänker Macron will nur Eines um seine gescheiterte Politik im verschuldeten Frankreich zu retten, eine „Vergemeinschaftung“ der Schulden europäischer Länder. Dies ist ein eindeutiger Angriff auf Billionen Sparguthaben deutscher Bürger. (FDP-Lindner hat dies eindeutig abgelehnt, Statement-Macron: wenn der Finanzminister wird, bin ich tot. Die SPD ist ganz begeistert von diesen Plänen, die zu ihren Umverteilungswahn von Oben nach Unten prima passt) und in Deutschland schreitet die Altersarmut unglaublich schnell weiter. Mit den derzeitigen Renten und Preisanstiegen vor Allem von Wohnungen ist Altersarmut von Rentners vorprommiert.
Leider ist unser Volk von diesen Fakten nicht genügend informiert und von Staats-Rundfunk-Fernsehen und Lügenpresse im Sinne von Merkels Wahnvorstellungen ständig indoktriniert.

Gravatar: H.von Bugenhagen

Hier ist der Wortlaut gegen die Wand gefahren.
CSU verstößt gegen den Islam. Es ist keine Christliche Partei mehr
Das C gehört in ein ,,I,, getauscht für ,,Islamisch Soziale Union,,
Genauso die
CDU verstößt gegen den Islam. Hier muss C und D getauscht werden gegen ,,I,, und ,,M,, Islamisch Moslemische Union.

Dann können ,,Neu Wahlen,, gemacht werden in Deutschland mit den Islamischen Parteien.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang