Raketen auf Israel und Jordanien

02. August 2010, 10:59 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion FreieWelt.Net

In Israel und Jordanien sind die Touristenstädte Eliat und Aqaba mit Raketen beschossen worden. Es besteht die Vermutung, dass die Raketen aufgrund der Reichweite aus Ägypten abgefeuert wurden. Kaior bstritt, dass es militante Gruppen im Sinai gäbe und der Beschuß aus seinen Landesgrenzen kam.

In Jordanien wurden mindestens vier Menschen verletzt, als Rakteten in der Nähe von mehreren Hotels einschlugen. In Israel entstand weder Personen- noch Sachschaden, zwei Rakten verfehlten offenbar ihr Ziel und landeten im Roten Meer. Im Gaza-Streifen kam es zudem zu einer Explosion im Haus eines Hmas-Führers. Hamas spricht von israelischem Raketenbeschuß, während Augenzeuegn von einem  “Arbeitsunfall” sprachen.

Mehr bei noows.de

 

Foto: I. friedrich/pixelio.de

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige