Mursi dementiert Revisionswunsch

26. Juni 2012, 07:56 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: David Hecker/dapd
Redaktion

Die Meldung der iranischen Nachrichtenagentur Fars ist nicht geeignet, das Vertrauen in den neuen ägyptischen Präsidenten Mursi zu stärken – unabhängig vom Wahrheitsgehalt. Die hatte gemeldet, dass Mursi in einem Interview kurz vor der Verkündung des Wahlergebnisses davon geredet habe, er wolle den Vertrag Ägyptens mit Israel »revidieren«.

Mursi ließ umgehend dementieren, er betont darüber hinaus, dass er sich an alle internationalen Verträge zu halten gedenkt. Ja, was denn nun? Man kann sicher sein, dass Teheran die Stunde gekommen sieht, die seit 1979 unterbrochenen Beziehungen zu Ägypten zu verbessern und seinen Einfluss auf die Region auszuweiten. Über die Absichten Mursis besteht hingegen weniger Klarheit. Zu was ist er fähig?

 

Mehr dazu unter welt.de

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige