Iran: Keine Atomgespräche mit Israel

22. Oktober 2009, 11:24 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von
Redaktion

Der Iran hat Meldungen dementiert, wonach zum ersten Mal seit Jahrzehnten Gespräche mit Israel stattgefinden hätten. Zuvor war berichtet worden, Vertreter Israels und Iran hätten sich auf der Konferenz über atomare Nichtweiterverbreitung in Kairo zu einem Austausch getroffen. Teheran wertet die Meldungen als "psychologische Kriegsführung" der Regierung in Tel Aviv.

Tatsächlich war das angebliche iranisch-israelische Treffen von der israelischen Kommission für Atomenergie vermeldet und der Tageszeitung “Haaretz” gegenüber bestätigt worden. Seit der islamischen Revolution 1979, gab es keine diplomatischen Kontakte mehr zwischen den beiden Staaten. Israel wird vom Iran in Anlehnung an den “Großen Satan” USA auch gerne als “kleiner Satan” bezeichnet. Pikant ist die Geschichte, da Israel als inoffizielle Atommacht gilt und auch schon gedroht, dass iranische Nuklearprogramm notfalls mit militärischen Mitteln zu verhindern.

Mehr bei Spiegel Online

Focus Online

Foto: jerzy/pixelio

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige