Griechenlands Defizit doppelt so hoch wie angenommen

24. September 2012, 05:55 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Joerg Koch/dapd
Redaktion

Während die »Troika« weiterhin die Finanzen Griechenlands prüft und noch nicht abzusehen ist, wann sie einen Bericht vorlegen wird, kommen aus Athen erneut schlechte Nachrichten. Einem Bericht des Spiegels zufolge ist das Defizit rund doppelt so groß wie angenommen. Nicht auf »nur« 11,5 Milliarden Euro beläuft sich demnach der Fehlbetrag, sondern auf 20 Milliarden.

Der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault mahnte die Griechen unterdessen zu mehr Ehrlichkeit. Dann werde man auch über ein Rückzahlungsmoratorium nachdenken. Ein Austritt Griechenlands aus dem Euro stehe allerdings nicht zur Debatte.

 

Mehr dazu auf handelsblatt.com

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Griechenlands Defizit doppelt so hoch wie angenommen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige