Gabriel ruft die SPD zur Erneuerung auf

14. November 2009, 09:57 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Nach der gestrigen Wahl Gabriels zum neuen SPD Chef will sich die SPD auf ihrem heutigen Parteitag in Dresden neue Ziele stecken. Dabei soll zunächst der Vorstand neu gewählt und eine Bilanz ihrer vergangenen Regierungsbeteiligung gezogen werden.

Am Freitag stimmte die SPD mit 94,2 Prozent eindeutig für ihren neuen Partei-Chef, den Ex-Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und feierte seine 95minütige, auch selbstkritische Rede mit tosendem Applaus. Die SDP müsse die “Deutungshoheit” zurückgewinnen und habe vergessen, “was eigentlich die politische Mitte ist”.

Bei seiner gefeierten Ankündigung eines harten Oppositionskurses seiner Partei griff Gabriel die schwarz-gelbe Regierung energisch an: “Die kann es einfach nicht. Es fehlt ihr der Sinn für das, was die Gesellschaft zusammenhält.”

Der heutige Parteitag wird eine Reihe von Anträgen debattieren, unter anderem die Abschaffung der Rente mit 67.

Mehr unter: n-tv.de, Welt Online und Sueddeutsche.de

Foto: Michael Gottschalk / ddp

 

 

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige