FDP fordert höheres Schonvermögen

30. Juli 2009, 08:00 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von
Redaktion

FDP-Chef Guido Westerwelle hat im Interview mit der "Berliner Zeitung" ein höheres Schonvermögen für Hartz IV-Empfänger gefordert. Das derzeitige Schonvermögen für die private und betriebliche Altersvorsorge müsse auf 750 Euro je Lebensjahr verdreifacht werden. Die momentane Begrenzung sei zu niedrig bemessen und bestrafe diejenigen, die fürs Alter vorgesorgt haben.

Das Interview mit Guido Westerwelle finden Sie bei der

Berliner Zeitung

Foto: Nigel Treblin/ddp

 

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige