AfD-Vize Beatrix von Storch kritisiert Merkel, anderen Ländern ihre Flüchtlingspolitik aufzuzwingen:

»EU-Verfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien stoppen«

Gegen unsere drei östlichen Nachbarländer hat die EU auf Betreibens Merkels und Co. ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Die drei Länder haben nicht etwa gegen finanzielle Regeln verstoßen; sie weigern sich lediglich, der von Merkel aufgezwungenen Flüchtlingspolitik Folge zu leisten.

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Nachrichten - Wirtschaft, Nachrichten - Wirtschaft - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Beatrix von Storch, AfD, EU, Vertragsverletzungsverfahren, Ungarn, Polen, Tschechien, Stopp
von

AfD-Vize Beatrix von Storch geht in ihrem aktuellen Facebook-Eintrag auf das eingeleitete Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Polen, Tschechien und Ungarn ein. Auf diese Weise sollen die drei Länder in die Knie gezwungen werden und sich der von Merkel vorgegebenen Linie in der Flüchtlingspolitik unterwerfen. 

Frau von Storch schreibt dazu:

»Merkels Flüchtlingspolitik spaltet Europa und gefährdet die Politik guter Nachbarschaft, die frühere Bundeskanzler betrieben haben. Konrad Adenauer, Willy Brandt und Helmut Kohl ging es um die Aussöhnung mit den europäischen Nachbarn. Merkel will anderen Ländern in der EU die Aufnahme muslimischer Migranten aufzwingen. Das schafft Ressentiments und lässt alte Wunden wieder aufreißen. Das ist das Gegenteil von dem, was ursprünglich mit der europäischen Integration erreicht werden sollte.

Einwanderungspolitik muss von nationalen, von den Bürgern gewählten Parlamenten bestimmt werden. Die Entscheidung der EU, Asylbewerber zu verteilen, wurde gegen den Willen der Bürger in den Einzelstaaten beschlossen. Sie widerspricht auch den gültigen europäischen Verträgen (Dublin-Übereinkommen). Damit wird den Staaten ihre Souveränität in der Einwanderungspolitik praktisch entzogen. Die nationalen Parlamente wurden übergangen. Das ist eine autoritäre und undemokratische Politik.

Das Verfahren gegen Polen, Tschechien und Ungarn muss gestoppt werden, um die Gräben zwischen Deutschland und seinen Nachbarn nicht noch weiter zu vertiefen. Eine Verteilung der Flüchtlinge in der EU ist in einem Europa offener Grenzen ohnehin sinnlos, da sie niemand daran hindern kann, innerhalb der EU nach Deutschland zu gehen. Der von Merkel eingeschlagene deutsche Sonderweg in der Asyl- und Flüchtlingspolitik muss deshalb beendet werden. Stattdessen muss die EU-Außengrenze effektiv geschützt werden. (Australisches Modell)

Wir brauchen ein Europa des Friedens, der guten Nachbarschaft und der Souveränität und nicht der Bevormundung.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

…“Konrad Adenauer, Willy Brandt und Helmut Kohl ging es um die Aussöhnung mit den europäischen Nachbarn. Merkel will anderen Ländern in der EU die Aufnahme muslimischer Migranten aufzwingen.“ …

Weil etwa auch unser Engelchen einen Vertrag mit dem Teufel unterschrieb, von dem sie/er meint, dass er ihr hilft? https://www.youtube.com/watch?v=ef8SLvhr3do

Gravatar: Karin Weber

Merkel ist sowas wie ein "Animal Hoarder" (Rettertyp), nur sammelt sie nicht hilflose Nager oder Exoten, sondern Nafris und Orientale. Offenbar können die nach ihrer Überzeugung nicht ohne ihre Hilfe überleben.

Googelt mal „Animal Hoarding“ oder „Tierhortung“, die Parallelen sind erschreckend und offensichtlich. Das unsere Nachbarn sich dem verweigern, ist nur allzu logisch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierhortung

Gravatar: gast

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!!

Gravatar: K Becker

Wer hat den hier auf der ganzen Linie versagt?
Die großkotzige EU. Die Bürgerbekämpfer.
Sie hat, mit der Merkel, die Grenzverletzungen, Gesetzesbrüche und Invasoren zugelassen, mehr noch, gefördert hat sie die Eindringlinge. Sie sind die Förderer und Unterstützer des Schleusertums.
Sie hatten es nie im Griff (wollten es auch gar nicht) und nun, sollen andere dafür büßen.
Hoffentlich haben die Länder Polen, Tschechien und Ungarn genügend Rückgrat sich zu behaupten, als Speerspitze der Vernunft und Selbstverteidigung..
Wir machen unseren Haupturlaub dieses Jahr in Polen-aus Solidarität.

Gravatar: Klaus Kolbe

Merkel und ihre Polit-Entourage in Berlin sind der Sargnagel des deutschen Volkes sowie des gesamten christlichen Abendlandes!
Wahrlich eine grandiose Leistung!
Bleibt nur noch die Hoffnung, daß der Patient Europa es schafft, sich aus der strangulierenden Intensivstation zu befreien.

Gravatar: Krankenhaus St.Angela

Nein, Frau von Storch, nicht in erster Linie ' die Flüchtlingspolitik' der Bundeskanzlerin spaltet Europa und vor allem die deutsche Gesellschaft, sondern die politische Agenda dieser Bundeskanzlerin ist seit zwölf Jahren organisiert kriminell ...

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw

... auf die systematische Gefährdung und schließlich Beseitigung der freiheitlich - demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland, auf die Spaltung, Entsolidarisierung und Auflösung des sozialen Zusammenhalts und sogar auf die nachhaltige Störung und Zerstörung des Sozialverhaltens angelegt, und zwar am besten gleich dort, wo es üblicherweise und natürlicher Weise erlernt wird.

Die 'Geschwindigkeitskonstante des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch', berechnet auf der Grundlage empirischer Methoden, beträgt danach 1 FDGO / 12 Jahre entsprechend der Einheit 1 Merkel.

https://app.box.com/s/f0vkoj5ea4iyij5z1s4m

http://www.spiegel.de/forum/lebenundlernen/jugend-und-politik-engagement-ja-partei-nein-thread-465284-1.html#postbit_44205862

http://www.spiegel.de/forum/wirtschaft/streit-ueber-staatsfinanzen-den-usa-drohen-griechische-verhaeltnisse-thread-75034-21.html#postbit_11314086

http://www.spiegel.de/forum/politik/merkels-moratorium-gabriel-wittert-geheimen-deal-mit-atomwirtschaft-thread-31537-27.html#postbit_7411519

https://www.youtube.com/watch?v=e4gpz9K06Lk#t=3m23s

Gravatar: Karl Brenner

Diesmal marschiert Deutschland nicht mit Panzern und Soldaten ein.

Man schickt seine Sozialstaatsinvasoren und Islamisten.

Schon eine Hammer:
Merkel schaltet den Migranten-Staubsauger ein, und den anderen Ländern werden diese Leute aufgebrummt.

Eine Option für die Ost-Länder:
Eine eigene Ost-EU.
Mit weniger Flausen und Irrsinn.

Gravatar: Susi

Kann mal nicht jemand dieses Foto von der Merkel verpixeln. Das ist ja nicht zu ertragen. Mir ist speiübel!

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang