Entwicklungsminister Niebel ein Teppichschmuggler?

08. Juni 2012, 10:11 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Sascha Schuermann/dapd
Redaktion

Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) ist ins Visier der Opposition geraten. Die SPD verlangt Aufklärung darüber, wie ein in Afghanistan für rund 1000 Euro erstandender Teppich an Bord eines Flugzeugs des Bundesnachrichtendienstes (BND) im März nach Deutschland gelangte - und das möglicherweise auch noch zollfrei. Die Sozialdemokraten wittern einen Skandal. 

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, erklärte gegenüber Spiegel Online, er erwarte, von Niebel schnelle Aufklärung darüber, wie er “den entstandenen Schaden” beseitigen wolle. “Steuerhinterziehung hat in der FDP Tradition”, so Oppermann weiter. 

Das Bundesentwicklungsministerium sprach von einem “Missverständnis”. Inzwischen sei um Erteilung eines Steuerbescheides von Amts wegen nachgesucht worden. 


Mehr dazu auf spiegel.de

 

(EF)



Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige