Asmussen verteidigt EZB-Ankaufpläne

28. August 2012, 07:00 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Michael Gottschalk/dapd
Redaktion

Gestern Abend hat EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen versucht, die verschiedentlich aufgekommenen Bedenken bezüglich des EZB-Ankaufprogramms zu zerstreuen. »Wir werden nur innerhalb unseres vertraglichen Mandats operieren«, sagte er. Und: »Die Notenbank kann und darf nicht für Fehler der Fiskal- oder der Finanzmarktpolitik aufkommen.«

Asmussen ging damit auf die Warnung von Bundesbankpräsident Jens Weidmann ein, der durch die Ankündigung, die EZB werde Anleihen kriselnder Staaten aufkaufen, die Geldwertstabilität in Gefahr sieht.

 

Mehr dazu auf welt.de

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Asmussen verteidigt EZB-Ankaufpläne"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige