Arcandor-Sanierer wirft hin

17. Juli 2009, 07:19 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von
Redaktion

Eine Rettung des insolventen Karstadt-Muttekonzerns Arcandor wird immer unwahrscheinlicher. Am Donnerstag nahm Insolvenzanwalt Horst Piepenburg seinen Hut als Generalbevöllmächtigter und damit oberster Sanierer des Konzerns. Er wirft einem Großaktionär, dem Bankhaus Sal- Oppenheim, mangelnde Unterstützung im Insolvenzverfahren vor. Ohne die Unterstützung der Gesellschafter könne eine Insolvenz in Eigenregie aber keinen Erfolg haben. Experten erwarten nun eine Zerlegung von Arcandor in seine einzelnen Geschäftsteile. 

Mehr Informationen auf FOCUS.de und FTD.de

Foto: Clemens Bilan/ddp

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige