Anonymous plant neue Attacken

18. Juni 2012, 10:09 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Michael Gottschalk/dapd
Redaktion

Das lose Hacker-Netzwerk »Anonymous« hat weitere Straftaten angekündigt, nachdem der Polizei vor kurzem ein Fahndungserfolg gelungen ist. Letzte Woche waren 106 Wohnungen von Personen durchsucht worden, die verdächtigt werden, sich an einem Angriff auf die IT-Infrastruktur der Musikrechtegesellschaft Gema beteiligt zu haben.

Die Gema hatte zuvor die Löschung von illegalerweise auf Youtube angebotenen Musikstücken veranlasst. In einer im Internet veröffentlichten Erklärung, die an Vermessenheit kaum zu überbieten ist, haben die Online-Egozentriker nun neue Straftaten angekündigt. Für den 15. Juli werden neue Aktionen gegen Webseiten und Server von Firmen, Privatpersonen, Behörden und anderen Organisationen erwartet. Da wird des Szenenheiligen Julian Assange – Chef der Organisation »Wikileaks« – gedacht, der sich gegenwärtig im Gewahrsam der britischen Justiz befindet.

 

Mehr dazu auf fr-online.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige