Angst um deutsche Spareinlagen

14. September 2012, 08:11 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Sebastian Willnow/ddp
Redaktion

In einer bundesweiten Anzeigenaktion warnen die deutsche Sparkassen und Volksbanken vor den Gefahren einer europaweiten Bankenunion. Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon und Volksbanken-Chef Uwe Fröhlich wandten sich in dem offene  Brief direkt an Kanzlerin Merkel. Darin heißt es, die "Übernahme von Zahlungspflichten für ausländische Banken würde das Vertrauen unserer Kunden in die Sicherheit ihrer Spareinlagen gefährden".

Vor der Einführung einer Bankenunion müssten zuerst die übrigen europäischen Länder ein vertrauenswürdiges Einlagensicherungssystem aufbauen. “Die heutigen Sicherungssysteme der Sparkassen und Genossenschaftsbanken müssen auch künftig vollständig erhalten bleiben”, warnen fahrenschon und Fröhlich.

Mehr dazu auf spiegel.de

 

Schlagworte: , ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Angst um deutsche Spareinlagen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige