abgeordneten-check.de vorübergehend zwangsabgeschaltet

29. Juni 2012, 08:23 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , , | von Redaktion
Foto: abgeordneten-check.de
Redaktion

Die Internet-Seite abgeordneten-check.de ist einen Tag vor der endgültigen ESM-Abstimmung in Bundestag und Bundesrat abgeschaltet worden. Kurz vorher noch waren über die betreffende Seite 50.000 Emails an Bundeskanzlerin Merkel, Bundesfinanzminister Schäuble, weitere Kabinettsmitglieder sowie an die Bundestags-Fraktionsvorsitzenden (Ausnahme: Linkspartei) versandt worden. Bloßer Zufall oder gezielte Mundtotmachung von kritischen ESM-Realisten?

Als Grund für die Abschaltung gab der Internetadressen-Anbieter Strato einen angeblichen Virus-Alarm an. Der Systemadministrator von abgeordneten-check.de konnte indes eine Virus-Attacke nicht bestätigen. Die Vorsitzende von abgeordneten-check.de. Beatrix von Storch, nannte die Abschaltung der Seite “einen empörenden und dreisten Angriff auf die Meinungsfreiheit der Bundesbürger”.

Erst nach massivem Protest schaltete Strato abgeordneten-check.de wieder online, behielt sich aber eine erneute Abschaltung vor. Um eine eine neue und sichere Lösung für abgeordneten-check.de zu finden, bittet Beatrix von Storch um gezielte finanzielle Hilfe unter http://www.zivilekoalition.de/spenden.

Und natürlich sollten sich mündige Bürger jetzt erst recht der Initiative gegen ESM und Fiskalpakt anschließen. Beteiligen können sie sich unter zivilekoalition.de

 

Siehe: abgeordneten-check.de

Schlagworte: , , ,
Anzeige

11 Kommentare auf "abgeordneten-check.de vorübergehend zwangsabgeschaltet"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige