Interviews zur Bundespräsidentenwahl – Martin Zeil

23. Juni 2009, 02:48 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von
Redaktion

Der Jurist und Politiker Martin Zeil ist Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und stellvertretender Ministerpräsident im Kabinett Seehofer.  Außerdem gehört der Vater von drei Kindern und Mitbegründer der Jungen Liberalen zu den von der FDP augestellten Mitgliedern der 13. Bundesversammlung, die im Mai 2009 den nächsten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland wählen wird.  FreieWelt.net hat mit Herrn Zeil über die bevorstehende Wahl gesprochen.

FreieWelt.net: Sie unterstützen die Wiederwahl des amtierenden Bundespräsidenten Horst Köhler. Was ist Ihrer Ansicht nach Köhlers größtes Verdienst aus seiner ersten Amtszeit?

Martin Zeil: Wir Freie Demokraten haben immer gesagt, dass wir eine Wiederwahl unseres Bundespräsidenten, Horst Köhler, unterstützen. Das hatte die Bundestagsfraktion bereits am 23.05.2008 einstimmig entschieden. Schon während des bayerischen Landtagswahlkampfes 2008 äußerte die bayerische FDP unter meiner Spitzenkandidatur, dass die bayerischen Liberalen in der Bundesversammlung Herrn Prof. Köhler für eine weitere Amtszeit wählen werden. Horst Köhler wird von einer riesigen Mehrheit der Deutschen getragen und unterstützt.

Es wäre jedoch viel zu kurz gedacht, nur eines seiner vielen Verdienste für unser Land herauszugreifen: Dieser Bundespräsident tut Deutschland gut, weil er bürgernah ist, weil er unser Land im Ausland hervorragend repräsentiert, weil er etwas von Wirtschaft versteht, und weil er die Bürgerrechte verteidigt. Köhlers Amtsführung, mit der wir Freien Demokraten außerordentlich einverstanden sind, hat bewiesen, dass er ein Präsident aller Bürgerinnen und Bürger Deutschlands ist.

FreieWelt.net: Welches Signal kann von der Wiederwahl Köhlers ausgehen?

Martin Zeil: Mit seinem Eintreten für die Soziale Marktwirtschaft, für Freiheit und Verantwortung sowie für Steuersenkungen für Durchschnittsverdiener zeigt Horst Köhler den Optimismus, mit der wir die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise meistern können. Ich kann mich hier nur wiederholen: Auch damit beweist Horst Köhler, dass er ein Bundespräsident für das ganze Volk ist.

FreieWelt.net: Horst Köhler war vor seiner ersten Amtszeit nur in der Finanzwelt bekannt. Jetzt gehört er zu den Präsidenten mit den breitesten Zustimmungsraten überhaupt. Worauf fußt das Vertrauen so vieler Bürger in ihren Präsidenten?

Martin Zeil: In seiner dritten Berliner Rede forderte Horst Köhler eine “ökologisch industrielle Revolution”. Der Bundespräsident beweist damit, dass er wichtige politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Impulse zu geben vermag. Horst Köhler steht gleichzeitig für einen nationalen Aufbruch für Bildung, Forschung und Familie, der unserer Gesellschaft Zukunftsglauben und Zusammenhalt vermitteln soll. Der Bundespräsident selbst sagte einmal: “Der Schlüssel zum Vertrauen der Bürger sind Wahrhaftigkeit und Stetigkeit, Stimmigkeit und Berechenbarkeit der Politik.” – Dafür steht auch Horst Köhler und gerade deshalb genießt er in der Bevölkerung so große Popularität.

Das Interview führte Fabian Heinzel

Internetseite von Martin Zeil: www.martin-zeil.de

(Foto: Martin Zeil)

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Anzeige