Wunder dauern etwas länger

Zum Beispiel dieses: Angela Merkel als Bundeskanzlerin entsorgen – Der amerikanische Talk-Moderator Savage: „Die Deutschen sollten diese wahnsinnige Frau stoppen“ – Im neuen Jahr: Zum Aufwachen der Deutschen wird’s Zeit - Der Flüchtlings-Deal zwischen Merkel und Macron - Der nächtlich-heimliche Migranten-Import per Direktflug nach Deutschland - Was der Hooton-Plan von 1943 empfahl

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Lebenswelt, Blogs - Lebenswelt - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen, Blogs - Wirtschaft, Blogs - Wirtschaft - Empfohlen | Schlagworte:
von

Ein hübscher Werbespruch lautet: „Unmögliches erledigen sofort, Wunder dauern etwas länger.“ Das, was sofort zu erledigen wäre, ist, Angela Merkel als Bundeskanzlerin zu entsorgen - und ihre Paladine gleich mit. Aber bei der jüngsten Bundestagswahl im September hat das Unmögliche nicht so recht geklappt. Folglich sieht alles danach aus, dass uns Frau Merkel auch im neuen Jahr 2018 als Kanzlerin erhalten bleibt – mit welchen Koalitionären auch immer. Folglich wird sie unser Land weiterhin in Richtung Abgrund steuern. Folglich müssen wir jetzt auf das Wunder warten. Manches braucht eben seine Zeit, zum Beispiel die Zeit, dass die Deutschen aufwachen – bis es dafür wahrscheinlich zu spät ist. Das Aufwachen ließe sich beschleunigen, wenn sie sich außerhalb der „Lücken-Medien“ informieren würden, zum Beispiel auch im Ausland. Zum Beispiel in den Vereinigten Staaten. Zum Beispiel beim amerikanischen Talk-Moderators Michael Savage. Was dieser zu Angela Merkel geäußert hat, wäre bei den Sendern hierzulande absolut politisch unkorrekt. Und damit von höchstem Interesse. Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Meckerer

Ich habe mich noch nie auf Wunder verlassen......

Gravatar: Karl

>> Zum Aufwachen der Deutschen wird’s Zeit <<
es gehört nicht zu der Natur von Lemmingen aufzuwachen, die beugen sich ihrem Schiksal mit wenigen aussnahmen.
Ein Führer,, aäähhm Leithammel, und alle akzeptieren das unvermeidliche, aber immer jammern auf hohem Niveau.
Schade um ein grandioses Volk das mit IM ERIKA mit Vollgas auf den Abhang zusteuert, denn es interessiert kaum jemanden, was nicht vom Mainstream vorgekaut wurde......

Gravatar: Muttchens Liebling

Schon rätselhaft, dass man eine Personalie, auf deren Kerbholz es im Verlauf von zwölf Jahren richtig eng geworden ist, nicht endlich entsorgen kann ....

https://app.box.com/s/azuclb5jisrn5uithxv0 ,

... obwohl es ja nun die Majestätsbeleidigung
nicht mehr gibt ...

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/majestaetsbeleidigung-paragraf-103-strafgesetzbuch-gestrichen-a-1185787.html

... und damit doch auch der Grund entfällt, diesen chauvinistischen, prolet - arischen Nazihumor hinzunehmen, statt ihn zu kontern, oder ihn womöglich noch mit 'Zwecksteuern' zu finanzieren.

http://www.spiegel.de/forum/politik/erdogan-und-die-bundestagswahl-deutschlands-schaerfster-wahlkaempfer-thread-651575-2.html#postbit_58533910

Der Link zu den 'deutschen' Subtilitäte(r)n ist leider stillgelegt beziehungsweise die verlinkten Daten sind nicht so ohne Weiteres zugänglich, daher hier noch einmal der Link zum deutschen Humor in seiner ganzen Pracht, der Link zur deutschen Traumschwiegertochter ...

https://www.youtube.com/watch?v=320Lng4EXEg

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Wunder dauern etwas länger
Zum Beispiel dieses: Angela Merkel als Bundeskanzlerin entsorgen“ …

Auch ich denke, dass dies mehr als nötig ist, denn sie ihren göttlich(?)-gnadenlosen „Krieg gegen ihr
eigenes Land nicht nur weiterführen sondern noch intensivieren!

Dies kündigte sie in ihrer Neujahrsansprache für mich unüberhörbar auch an:

„Merkel will „noch mehr in einen starken Staat investieren“ https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/12/31/merkel-werden-noch-mehr-in-einen-starken-staat-investieren/

Wikipedia zu „Starker Staat“:

„Ein starker Staat ist ein Staatsmodell, das je nach politischem Ziel und Inhalt sehr unterschiedlich konzipiert sein kann. Eine allgemeine Abgrenzung des Begriffs zum Modell des „totalen Staates“ ist nicht möglich.“ … https://de.wikipedia.org/wiki/Starker_Staat

Da aber auch der Seehofer nun bis April eine weitere Gro Ko haben will, Neuwahlen für diese Merkel angeblich aber nicht in Frage kommen
https://www.berliner-zeitung.de/29411890
und der Göttinnen Erzengel wohl kaum auf seinen Job
verzichten wird:

Ist das Zukunftsmodel(?) des „totalen Staates - diesmal unter unserer(?) Göttin & Co. - etwa schon wiedermal
greifbar?

Doch wie war das noch?

… „Immer wenn Beifall aufbrandete und in Trump-Trump-Rufe überging, stoppte der Kandidat seine
Anhänger und fuhr fort.
Ich dachte, dass mir ein Präsident, der sich nicht im Beifall sonnt, lieber ist, als eine Kanzlerin, die sich
einen zehnminütigen Beifall bestellen und ausführen lässt. Kanzlerin Merkel, es ist Zeit, zu gehen.“ http://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/11521-clinton-und-merkel

Gravatar: Raugraf

Wie kann es sein, dass wir eine nachweislich staatsfeindliche Kanzlerin nicht mit legalen Mitteln ihres Amtes entheben?

Gravatar: Gerstenmeyer

@Raugraf
Das Problem ist "Westdeutschland" und die linksgrüne westdeutsche Mehrheitsgesellschaft. Das ist die bittere Wahrheit.
Und wir haben nicht mehr viel Zeit, 2021 ist es bereits zu spät. Das Ruder muß schnell und zwar jetzt herumgerissen werden.

Gravatar: Hand Meier

Was mich wundert ist, es liegt doch ganz klar eine Stimmung in der Luft, die nach Aktionen verlangt, so wie kurz vor dem Mauerfall.

Wieso setzt sich kein Ex-Bundes-Richter oder ein Admiral oder General an die Spitze einer Volksbewegung, die eine Absetzung Merkels und eine Neuwahl durchsetzt, wer macht den „von Stauffenberg“?
Er oder sie riskiert ja nicht ihr Leben dafür!

Denn rechtsrelevant ist die Beamtenschaft, einem dem geltenden Recht treuen Staat gegenüber verpflicht, „eine das Recht verletzende Politikerin daran zu hindern, dieses weiterhin zu tun“.
Es taucht auch die Frage auf, wo und wann die rechtstreuen Beamten, entsprechend dem Dienstrecht, Frau Merkel und ihr Team festsetzen, um sie ihrer Ämter wegen erwiesener Rechtsbrüche zu entheben, ihnen die Immunität zu entziehen, und sie auf den Vermögensvorteil ihren politischen Handelns in Zusammenhang, mit entsprechenden Gesetzen und Verordnungen, nachhaltig in Regress zu nehmen.
Konkret wird das in Sachen Energiewende, durch die jährlich annähernd 30 Mrd. € direkt von den Stromverbrauchern zu den Landbesitzern fließen, auf deren Flächen Windmühlen etc. stehen.
Diese sozialistische Planwirtschaft hat eine Schar Opportunisten zu Merkels Handlangern gemacht, so dass der Menschenhandel eine weitere zig Mrd. € schwere Umverteilung, zu lasten der ausgebeuteten Deutschen darstellt, an ders sich eine elitäre Minderheit die abfüllt Taschen füllt.

Auch dazu besteht weder die gültige Rechtsgrundlage, noch ein anderes ehrliches Motiv, außer einer privilegierten, schamlosen Elite von „getarnten Zuhältern“ deren gieriger Zugriff auf das Volkseinkommen, von Regierungs-Medien, wider besseres Wissen, bestritten wird.
Also es besteht dringend Handlungsbedarf in diesem Jahr.

Gravatar: Franz Horste

Wunder gibt es nicht! Es ist an der Zeit aufzuwachen! Wenn ständig jedes Verbrechen gegen Frauen damit abgetan wird, dass es auch deutsche Männer gibt, die Frauen ermorden, aber man sich gleichzeitig jeder ehrlichen Statistik oder auch nur einer Erfassung von Kriminalität von Asylbewerbern verweigert, braucht man sich über nichts zu wundern. Man erwartet Wunder und will die Wahrheit nicht sehen. Der Staat muss realistisch und ehrlich alles veröffentlichen, was das Volk in Freiheit und Sicherheit beschneidet. Verlogenheit ist fehl am Platz, da es genug Blinde gibt, die gerne alles glauben, weil sie sich dadurch eine Sicherheit einbilden können, die nicht existiert.
http://wort-woche.blogspot.de/2018/01/altersfeststellung-bei-jugendlichen.html

Gravatar: Angela Kaunagel

@ Franz Horste

Die Karawane zieht weiter. Wenn Sie sich da noch um die Dunkeldeutschen, die Biodeutschen, das Pack, die Nazis, die Unterdrücker von Frauen und Kindern, die Defätisten, die Besorgten, die Wütenden und die Meckernden, die Modernisierungsverlierer und die Abgehängten kümmern, dann sind Sie wirklich selber schuld, buchstäblich nicht zu retten.

https://app.box.com/s/yyynbg6qhvczypbbcn2j90miyjetwh9r

Schon Georg Kreisler sang immer besonders gerne ...

'Dunkeldeutsche, Biodeutsche und auch Weisse, unbrauchbare Lebewesen sind halt Scheisse ...'

https://www.youtube.com/watch?v=1H0RqzfRCd4#t=1m5s

So, und jetzt Ruhe im Glied und weitermachen. Sie schaffen das ...

https://www.youtube.com/watch?v=AxGbRLOiTGw

Gravatar: Hans-Peter Klein

Wunder gibt es immer wieder:

Alles Gute für 2018 meinerseits,
nach den 10 "Rauhnächten" offline kehrt langsam der Alltag wieder zurück.

Ja wo bleibt er denn meine Herren, der 1. Artikel 2018 erwartungsgemäß gegen die Energiewende und den angeblich nicht statt findenden, menschenverursachten Klimawandel durch das ach so harmlose Spurengas CO2 mit seinen mickrigen 400 ppm (Jargon Limburg, Krause, Heller)?

Dabei gilt es, nach meiner Überzeugung, den Erfolgskurs der Energiewende auch 2018 konsequent fort zu setzen, jetzt wo Grundremmingen vom Netz gegangen ist, haben wir ja deutlich mehr Platz im Netz für die Erneuerbaren.

Die Stromlandschaft ist seit gerade mal 3 Tagen also bereits eine veränderte:
Ein gutes Stück basis-demokratischer und transparenter ist sie geworden.

Der Gewinn durch Stromverkauf der früher ausschließlich an RWE und Preussen Elektra ging, verteilt sich nun auf den Strommix der verbleibenden konventionellen und Erneuerbaren Stromerzeuger, letztere also eine Vielzahl zunehmender Profiteure durch die Erneuerbaren Energien, seien dies nun Betreiber, Kommunen, Beteiligungsgesellschaften, regionale und überregionale Auftragnehmer, Eigenstromerzeuger, strukturschwache Regionen, uvm.

Spannend wirds allemal,
nachdem wir 2017 an der 40%-Marke Stromerzeugung durch EE noch haarscharf vorbei geschrammt (38,6 %) sind,
lieferten erst vergangene letzte Dezemberwoche vom 25.12. - 31.12. die EE den einzigartigen Jahresspitzenwert von 59 % ins deutsche Stromnetz.

Während die Konventionellen letzte Woche insgesamt 4,06 TWh erzeugten, lieferten alle EE zusammen bereits satte 5,85 TWh, eben besagte 59%, ins hiesige Stromnetz.

Also, geht doch,
Harte Fakten, denn das bedeutet entsprechend :

* eingesparte Importe an Brennstoffen und sonstiger vermiedener Stoffströme, z.B. Abraum, (der Logik von Prof. H.W. Sinn kann ich hier nicht folgen, wonach dies automatisch zu einem Mehrverbrauch irgendwo anders auf der Welt führen soll)

* eingesparte Emissionen durch Verbrennungsabgase

* eingesparte Altlasten wie Atommüll,
zur Info: der alte Block A Grundremmingen wird nach Totalschaden bereits seit 1983 (!) zurück gebaut

* eingesparte Gesundheitsrisiken für Mensch und Natur

Gute Aussichten für 2018 für die EE,
mein Tip: 45 % Jahresdurchschnitt heute in 1 Jahr.

Schneller geht nicht, denn:

Gut Ding muss Weile haben, und:
Wunder dauern etwas länger,
da bin ich mit Herrn Dr. Krause einer Meinung.

MfG, HPK

Gravatar: Hand Meier

Herr Hans Peter Klein,

auch Ihnen ein gesundes neues Jahr. Nach dem sie ihre Arbeit wieder aufgenommen haben, für die Energiewende zu texten, haben ich mal eine Frage an Sie, was halten Sie von diesem Projekt http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-aus-atommuell-schneller-reaktor-bn-800-im-kommerziellen-leistungsbetrieb/

Und dann möchte ich wissen was Sie Herrn Miersch zu antworten haben https://www.salonkolumnisten.com/gruene_energie/

Ihre sonstigen Merkel-Huldigungen sind ja allseits bekannt.
MfG

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang