Merkel schafft das "deutsche Volk" ab

"Wir haben uns nicht für die Einheit Deutschlands eingesetzt, um als "Deutsche" beseitigt zu werden."

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen | Schlagworte: Angela Merkel, Deutschland, Donald Trump, Steven Bannon, USA
von

Der Bundeskanzlerin darf man nichts mehr durchgehen lassen. Das hat das deutsche Volk bei der Migrationsentwicklung seit 2015 erfahren können. Die Bundeskanzlerin erhob sich über das Gesetz und verfügte eigenmächtig, wie zu verfahren sei. Seither hat der Deutsche Bundestag in einer All-Parteien-Bewegung die Vorgehensweise der Bundeskanzlerin gestützt. Anstatt Sie wegen der Außer-Kraftsetzung deutschen und europäischen Rechts zur Rechenschaft zu ziehen, hat das Berliner Parlament es hingenommen, unsere Grenzen absolut schutzlos zu lassen.

Wir sind die Eingeborenen von Merkelonien


Die Bundeskanzlerin geht jetzt einen Schritt weiter. Sie schafft das "deutsche Volk" eigenmächtig ab. Wie die Äußerungen der Bundeskanzlerin seit einiger Zeit deutlich machen, geht sie gezielt vor. Unsere Gesetze fegt sie beiseite, denn das "deutsche Volk" sind nun mal die "deutschen Staatsbürger" und nicht alle Menschen, die sich auf dem Territorium Deutschlands aufhalten. Aber wer weiß es denn? Vielleicht wird "Deutschland" durch diese Dame abgeschafft. Anders kann man nicht werten, was die Bundeskanzlerin vor wenigen Tagen auf dem CDU-Landesparteitag in Mecklenburg-Vorpommern von sich gegeben hat.

Wir haben uns nicht für die Einheit Deutschlands eingesetzt, um als "Deutsche" beseitigt zu werden


Kein Wunder, wenn sich das politische Berlin und der europäische "Wasserkopf" in Brüssel mit dem neuen amerikanischen Präsidenten Trump nicht anfreunden können. So viel "Anti-Amerikanismus" in der offiziellen deutschen Politik war nie. Merkel macht's möglich. Das kann man sogar verstehen. Präsident Trump hält der Bundeskanzlerin ununterbrochen ihr Zerrbild vor Augen. Für Präsident Trump sind die USA eine Nation mit einer Ökonomie und keine Wirtschaft mit einem gewissen staatlichen Anhang. Steve Brannon hat es in diesen Tagen deutlich gemacht, wie der Anspruch des neuen amerikanischen Präsidenten dabei ist. Die USA sind nach ihm eine Nation mit einer Kultur und einem Auftrag. Das könnten wir auch sein, wenn wir eine Regierung haben würden, die das Friedensgebot des Grundgesetzes umsetzt, statt einen völkerrechtswidrigen amerikanischen  Krieg nach dem anderen mitzumachen. Man muss in Berlin und Brüssel den Eindruck haben, dass sie jetzt über Trump mit seinen Friedensabsichten so herfallen, weil sie bei seinen Vorgängern alles mitgemacht haben. Scheinbar sehen sie jetzt die Zeit gekommen, es den "Amis" so richtig zu zeigen. Es ist schon ein dolles Ding, wenn Präsident Trump in seinem politischen Ansatz beim russischen Präsidenten Putin mehr offene Bereitschaft findet als bei den angeblich "Verbündeten". Das, was die Bundeskanzlerin in Sachen "Nation" zum "deutschen Volk" abgesondert hat, kann jeder Deutsche nur als "krank" bezeichnen. Es ist am Bundesverfassungsgericht, die Konsequenzen aus diesem "permanenten Unrecht 'a la Horst Seehofer" zu ziehen.

Willy Wimmer, Jüchen

 

 

Kommentare zum Artikel

Gravatar: Tino

Danke, Herr Wimmer, für diese wahren Worte!

Gravatar: Gast

Krank nicht, sondern geplant und gesteuert.
Merkel handelt gehirngewaschen oder auf massivem Druck anderer.
Diese Anderen, die wirklich die Macht haben, seien es die zionistischen Banker oder Jesuiten, an die muss man ran. Da die AFD sich weigert, die Bankenkartelle zu entmachten, ist ein wirkliches Problem.
Die Partei "Deutsche Mitte" macht da ganz andere Aussagen und liegt für mich da richtiger.

Gravatar: Dr. Lothar Löser

Ein Kanadischer Sender zeigte vor einiger Zeit einen Filmbericht über Merkel und titulierte: Merkel ist wahnsinnig. Zunächst war ich etwas schockiert über eine derartige Äußerung, muss mittlerweile jedoch feststellen, dass ihr Treiben keinesfalls mehr mit rechten Dingen zugehen kann. Als Mediziner halte ich es nicht mehr für ausgeschlossen, dass diese Frau eine sogenannte 5-er-Ziffer in der Gebührenordnung für Ärzte haben muss (Fachbereich Neurologie/Psychiatrie), und es gibt keinen Politiker in ihren Reihen, der den Mut hat, ihr das zu sagen. Fakt dürfte sein, dass wir von einer psychisch kranken Patientin regiert werden. Hoffentlich wird bis September auch noch der letzte CDU-Wähler dahinterkommen wird. Die Alternative: Als Deutscher Asyl in anderen Ländern beantragen, die noch nicht von den Dogmen des Islam mitregiert werden.

Gravatar: Anton

Die Merkel´sche Vorgangsweise ist unverständlich,
empörend, zerstörend, aber ES IST VIELMEHR
UNVERSTÄNDLICH, DASS EINE NATION MIT 82 MILL.
EINWOHNERN, SICHERLICH MIT UNTERSCHIEDLICHER POLITISCHER AUFFASSUNG,
ABER IM INTERESSE DER NATION NICHT IN DER
LAGE IST, DIESE TOTENGRÄBERN DEUTSCHER UND
EUROPÄISCHER INTERESSEN ZU ENTFERNEN!!!
Natürlich ist sie nicht alleine, obwohl hauptsächlich
verantwortlich für ihre katastrophale Politik, die alles, was
bis jetzt Werte waren mit ungesetzlichen Mitteln, d.h.
mit Gesetzesbruch bei Seite geschoben hat als die natürlichste Angelegenheit der Welt.
Es geht nicht nur um die katastrophale Flüchtlingssituation
sondern um Verluste der Bevölkerung, die aber auf der
anderen Seite als großartige Wirtschaftsgebarung,
sprich 23,7 Milliarden Budgetüberschuh ausgewiesen
wird! Nicht der Finanzminister Schäuble ist der "Zauberer",
sondern das fleißige Volk, welches aber durch die kalte
Progression zunehmend enteignet wird. Und was geschieht mit diesem "Überschuss"? Wird voll und ganz
für die Zuwanderer verwendet, damit die Merkel`sche
Politik: "Wir schaffen das" als richtig dargestellt werden
soll?!
Deutschland wird eine Paralell-Gesellschaft, die dadurch
zunehmend "entnationalisiert" wird und verheerende
gesellschaftliche Folgen nach sich zieht.
Andere Länder Europas sind schon aufgewacht, diese
werden zwar (Beispiel Ungarn) als Anti-Europäer, als
Rechtspopulisten kritisiert und beschimpft aus Angst, daß
sie das "neue" Europa aufzustellen im Stande sind, wo
nationale Interessen im Vordergrund sein werden und
nur Wirtschaftsinteressen, damit aber auch gleichzeitig
Friedensinteressen den Zusammenhalt stärken.
Deswegen auch das Bestreben, eigene Verteidigung,
d.h. Militär zum Schutz der Außengrenzen zu installieren
im Gegensatz zum ANGRIFFS-NATO!!!
Sehen wir mal gespannt den Wahlen in den Niederlanden
und Frankreich entgegen!

Gravatar: Andre

Was Merkel vertritt ist verfassungswidrig und staatsrechtlich gefährlich. Nun hat man von links in der Vergangenheit den Volksbegriff nach Herder usw. dekonstruiert, aber mit wenig Erfolg in der Sache, nämlich das Spielzeug auf den Boden geschmissen und zersplittern lassen, um zu beweisen, dass es nichts taugt. Überraschung, wenn man einer Sache Gewalt antut.

"Wir sind kein Volk." Das scheint die Parole von Merkel nun zu sein, und es ist keine naive evangelische Kindergärtnerin, sondern die Kanzlerin unseres Landes.

Die Verachtung des Volkes, des Souveräns unseres Landes, hat Geschichte, sie ist in den Code der konservativen Eliten eingeschweißt. Merkel sollte dennoch von der Kandidatur zurück treten. Der Landesverband MV kann solche Zigarren nicht drehen. Das Maß des Erträglichen ist überschritten.

Gravatar: Lars Rosinsky

Das Deutsche Volk ist nach Art. 20, 116 I GG definiert als diejenigen, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Merkles Aussage widerspricht also dem GG und ist als klar verfassungsfeindlich zu werten.

Das Bundesverfassungsgericht sowie andere Bundesorgane, die einen Eid auf das GG abgelegt haben, müssen sich fragen lassen, wie lange sie dem Treiben der ehemaligen FDJ-Sekretärin noch zuschauen wollen.

Gravatar: karlheinz gampe

Der Stasi Mensch

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant. So sagten schon unsere Altvorderen. Kriminelle, ekelhafte, widerwärtige Stasi-Menschen dürfen nicht Deutschland regieren.

Gravatar: Artur

Guten Tag Herr Wimmer,

Sie werden die strategische Geopolitik vielleicht besser verstehen, wenn Sie (und auch Ihre Leser) als Quelle Herrn Thomas P.M. Barnett zu Rate ziehen würden. Ich habe die politischen Entscheidungen unserer Befehlsempfängerin aus Berlin dann besser nachvollziehen können.
Es ist ernüchtern, wie eine Massenmigration seit über fünf Jahren (!) systematisch seitens der Plänen des Pentagons mit einer kulturellen Vermischung (und Gender Mainstream) für mehr Frieden und Einheit sorgen soll.

Gravatar: Sieghard Heilmann

Eine Kanzlerin, vom deutschen Volk gewählt und bezahlt, zum Wohle des deutschen Volkes in Amt und Würden, die gab es nicht, gibt es nicht und
wird es auch künftig nicht geben. Eine "IM Erika" war in dieser Ihrer Eigenschaft eine Verräterin am Volk - nichts, aber auch rein gar nichts
hat sich seither bei ihr geändert (einmal Verräter - immer Verräter)! Ihr Handeln ist ein Verbrechen und der Verrat des deutschen Volkes! Jetzt definiert sie auch noch den Volksbegriff - natürlich völlig am Grundgesetz vorbei!
Unterstützt durch ALLE AN DIESER BUNDESREGIERUNG BETEILIGTEN POLITVERBRECHER und auch der Vereinigungen, denen diese angehören, arbeitet dieser
Hochverräter-Mob fleißig am Volksaustausch (Umvolkung), an der Abschaffung des Bargeldes (zum Wohle der Banken und später auch für den allum-
fassenden Zugriff staatl. Bereicherer), an immer dichter werdender staatl. Überwachung (die aufgrund bestellter/inszenierter Anschläge ohne
Widerstand des Volkes sich auf lückenlosem Weg befindet), an der Dämonisierung Rußlands und insbesondere der Person Putin als Aggressor!
Die Auflistung der volksschädigenden Machenschaften dieser (demokratisch gewählten) Verbrecher ließe sich noch unendlich fortsetzen mit Themen
wie "Kriegstreiberei", "Frühsexualisierung unserer Kinder", "Plünderung unserer Sozialkassen" und, und .... und!
Durch gezielte Lügen, Verharmlosungen, unterdrücken von Informationen, kurz: durch gezielte Desinformation durch die Politkaste, mit freundlicher
Unterstützung durch öffentlich-rechtliche Sender und die sogenannten Qualitätsmedien, die sich in nur wenigen (reichen) Händen befinden!
Das herrschende Regime wird Zug um Zug die hier nur sogenannte Demokratie aushöhlen indem zumindest die unpopulären Vorhaben und Entscheidungen
der EU-Diktatur (gerne(!) weil durch maßgebliche Beeinflussung u. Mitentscheidung die gewünschten Vorgaben erreicht werden) überlassen werden.
Deutsche! Bürger - Wähler - Souverän! Laßt euch durch den herrschenden asozialen Mob nicht eurer Macht berauben - keine Stimme für Politverbrecher,
Volksverräter und -ausbeuter (Vermögensumverteilung von "Fleißig nach Reich")!
Wer die Alternative in der nun präsentierten sozialdemokratischen Lichtgestalt zu erkennen glaubt, sollte sich zunächst die von dieser vertretenen
Positionen auf EU-Ebene verinnerlichen und bedenken das eine Parteilinie dahintersteht und die Historie der letzten Jahre wohl im wesentlichen
weitergeführt wird.
Deutschland braucht eine Veränderung - aber nicht mit diesen traurigen Figuren und Versagern, den Globalisierern, Steigbügelhaltern für die Groß-
konzerne, kurz: nicht mit den christlich-sozialistischen Antidemokraten und auch nicht mit der Phädophilen-Partei!

Gravatar: Aufbruch

Herr Wimmer, erklären Sie mir das Phänomen, dass diese Frau sich an Fehlverhalten, Gesetzesverstößen und Milliardenschweren Flops leisten kann, was sie will und sie ist immer noch im Amt. Irgend etwas läuft doch schief in diesem unserem Lande. Es ist nur so vorstellbar, dass es eine politische Einheitsfront im Lande gibt, die fremdgesteuert ist. Eine Einheitsfront mit der Speerspitze Merkel die jeden, der sich ihr entgegen stellt, vernichten will. Anders ist auch dieser unbändige Hass der Etablierten auf die AfD nicht zu erklären. Wie oft gab es im Laufe der Zeit Parteineugründungen, die man milde lächelnd gewähren ließ. Meistens erledigte sich das ja auch von selbst. Ein derartiger Hass auf die AfD kann also nicht alleine mit der Angst um den Verlust eigener Wählerstimmen erklärt werden. Hier stellt sich jemand dem erklärten Ziel unserer "Eliten" entgegen, Deutschland zu vernichten. Daher dieser abartig böse Kampf gegen eine demokratisch legitimierte Partei, die das verhindern will. Hoffentlich hält sie durch.

Gravatar: Patriot

Wie immer..Willy Wimmer...Die Stimme der Vernunft! Leider nicht laut genug, um in dem Lärm, der zur Zeit herrscht, gehört zu werden.

Gravatar: …und überhaupt…

@Dr.Löser: wer kann, möge sich im Ausland ein Quartier einrichten, falls die Situation in Deutschland noch ungemütlicher werden sollte, aber es widerstrebt mir, mein Land preiszugeben. Zunächst sind die Wählen in den Niederlanden, in Frankreich und vor allem hier in Deutschland (Landtagswahlen und die Bundestagswahl) abzuwarten. Wir werden auf jeden Fall die Alternative wählen, egal mit welchem Führungspersonal. Sie ist nun mal die bedeutendste Oppositionspartei und die einzige, die diese Bezeichnung auch verdient.

Gravatar: Rietz

Ich habe es schon vor Monaten festgestellt und sage es immer wieder......die MERKEL ist irre, sie hat nicht mehr alle Tassen im Schrank oder Latten am Zaun.....entweder ist ihr die Macht zu Kopf gestiegen und DIE leidet an Cäsarenwahn (dann können wir nur hoffen, das dieses Weib nicht noch Berlin oder ganz Deutschland anzündet) oder DIE ist schon völlig dement, ...soll ja vorkommen in dem Alter !.....Wie übrigens auch ihr Finanzminister Schäuble.....der Mephisto !
Die MERKEL und der SCHÄUBLE müssen weg !!!.....in den Knast !

Gravatar: Britta

Natürlich dürfen wir unser Land, unsere Heimat
nicht aufgeben.
Wir Deutsche dürfen nicht zulassen, dass hier eines
Tages der Islam herrscht.
Auch wollen wir hier bei uns keine hitzige,südländische
Mentalität beherbergen.
All das widerspricht uns.
Wir dürfen uns auf keinen Fall von Moslems, Afrikanern,
Asiaten erobern lassen.

So sollte jeder überlegen, was er zur Sicherung
unserer Heimat beitragen kann.
Petitionen unterschreiben. Briefe oder Mails an
Verantwortliche schreiben. Telefongespräche
führen.
Es gibt viel zu tun.
Auf keinen Fall aufgeben!!!

Gravatar: mah

Merkel vorne, Merkel hinten. Merkel ist an allem Schuld.

Leben wir in einer absoluten Monarchie?
Oder gibt es da auch vielleicht eine CDU? Nämlich Merkels Partei.
Oder vielleicht auch eine SPD? Eine mitregierende Partei.

Und? Hat jemand zufällig beobachtet, dass da jemand aufgestanden wäre von den Genannten. Oder - um beim Bundestag zu bleiben - auch von den nicht Genannten?

Hat jemand so etwas beobachtet? Ich nicht.
Und das macht mir die Größe der Aufgabe klar.
Es ist heftig.

Aber die Aussichten sind gut. Meiner Meinung nach.

Gravatar: Anne R.

@mah:

"Merkel vorne, Merkel hinten. Merkel ist an allem Schuld."

Sie haben ja so recht !!!
Alle verstecken sich hinter Merkel nach dem Motto
"seid nicht feige Leute, laßt mich hintern Baum"

Gravatar: Franz Horste

Wenn ich kein Deutscher mehr sein darf, was bin ich dann? Etwa ein Flüchtling im eigenen Land? Man hörte schon mehrfach Forderungen von Migranten, dass die Deutschen hier abhauen sollen. Das ist doch der Beginn einer bösartigen Invasion einer religiösen Ideologie namens Islam. Warum spielen deutsche Politiker dieses Spiel mit? Was versprechen sie sich davon?
Ich frage mich, in welchem Land ich Asyl beantragen kann?
Leute, wer im Herbst SPDCDUROTGRÜN-Matsch-Sauce wählt, hat es nicht besser verdient, als sich von Moslems verhauen zu lassen. Man nennt so etwas kollektiven Suizid.
http://wort-woche.blogspot.de/2017/02/deutsche-durfen-koterrasse-genannt.html

Gravatar: R. Avis

@Britta: positiv formulieren! Die Worte, welche Sie verwenden, sind negativ und werden vom Gehirn auch so umgesetzt. Wie wäre es damit:
"wir kämpfen für eine bessere Politik; wir werden diese Parasiten davonjagen; wir werden wieder selber bestimmen wo's langgeht; wir stellen Merkel vor Gericht!"
(Angeblich will diese Frau am 14. März !!! nach Washington fliegen und Präsident Trump treffen. Hoffentlich wird sie vorher auf Waffen kontrolliert.)

Gravatar: Gisela Glatz

Die Merkel-Regierung mit all ihren Fehlentscheidungen ist das SCHLIMMMSTE, was Deutschland passieren konnte. Wir hatten noch nie derartig unfähige Politiker und Altparteien wie heute. Keiner besitzt den Mut, gegen diese Regierung zu sprechen und die Wahrheit herauszuschreien. Auch die Medien haben auf ganzer Strecke versagt. Der Journalismus ist auf eine zensierte Stufe gefallen und Meinungsfreiheit wird bestraft, das sieht man bei AfD Mitgliedern, die ihren Job verlieren. Nicht einmal einen Veranstaltungsort stellt man der AfD zur Verfügung. Aber die türkischen Beleidiger hofieren sie und lassen sie in Deutschland Propaganda machen. Alles ist wie in einer Diktatur, soweit hat es Merkel mit ihrer Politik gebracht. Dagegen war die DDR noch ein Waisenkind.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang