Macron, May und Merkel rühren die Kriegstrommeln | Freie-Welt-Wochen-Revue

Liebe Leser! Merkel hätte ein Zeichen der Deeskalation und des Friedens setzen können. Stattdessen unterstützt sie die Kriegsambitionen der Briten, Franzosen und Amerikaner. Und das, obwohl noch nicht eindeutig geklärt ist, wer hinter dem Giftgasanschlag in Syrien steckt.

Veröffentlicht: | von

Noch ist nicht eindeutig geklärt, wer hinter dem Giftgasanschlag in Syrien steckt. Trotzdem rühren Macron und May kräftig die Kriegstrommel, verlegen U-Boote und Flugzeuge, drohen mit Marschflugkörpern auf Syrien (»Macron und May sind scharf auf Militärschlag«).


Merkel hätte hier ein Zeichen der Deeskalation und des Friedens setzen können. Stattdessen unterstützt sie die Kriegsvorbereitungen der Briten, Franzosen und Amerikaner. Heiko Maas ist nicht besser. Ungefragt hat er eine deutsche Beteiligung »nicht ausgeschlossen« (»Maas heizt die Kriegstreiberei in Deutschland weiter an«). Auch von den deutschen Mainstream-Medien hören wir wieder Säbelrasseln (»Deutsche Mainstream-Medien reden deutsche Kriegsbeteiligung herbei«).


Die Berichte zum Chemiewaffeneinesatz in Syrien stammen von der Organisation der »Weißhelme«. Die sind bekannt dafür, mitunter Falschmeldungen zu verbreiten (»Orientexperte zum angeblichen Chemiewaffeneinsatz: Berichte der »Weißhelme« nicht glaubwürdig«). Daher ist nicht auszuschließen, dass es sich um eine False-Flag-Operation handelt, um den Vorwand für einen Militärschlag gegen das Assad-Regime zu konstruieren. Auf einer solch dünnen Beweislage Kriegsvorbereitungen zu starten, die einen unmittelbaren Schlagabtausch mit Russland provozieren könnten, ist unverantwortlich.


Es scheint, dass der Politik der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen zu sein scheint. Dies ist auch der Tenor eines Gespräches von Beatrix von Storch mit dem bekannten Journalisten und Autoren Matthias Matussek in Freie-welt-TV (»Freie Welt TV - Das ganze Bild: Der Abschied vom gesunden Menschenverstand«). Im Gespräch geht er hart mit Merkels Entscheidung vom Herbst 2015 ins Gericht.

 

Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: »Beatrix von Storch fordert in der Syrienkrise von Deutschland eine aktive Friedenspolitik. Stimmen Sie dem zu?«.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

Herausgeber der Freien Welt

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

… „Merkel hätte ein Zeichen der Deeskalation und des Friedens setzen können. Stattdessen unterstützt sie die Kriegsambitionen der Briten, Franzosen und Amerikaner.“ …

Etwa weil die Göttin(?) nach dem Motto – mein Wille geschehe - einfach nur Krieg ´will`? https://www.nachdenkseiten.de/?p=43406

„Willy Wimmer, ehemaliges Mitglied der CDU und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, verglich das Verhalten Großbritanniens, der USA und Frankreichs mit "derselben Haltung, die Adolf Hitler 1939 benutzte, um in den Zweiten Weltkrieg einzutreten". "Seit dem illegalen Krieg gegen Jugoslawien 1999 wollen sie [die USA, Großbritannien und Frankreich] ihre eigene internationale Struktur haben", sagte Wimmer gegenüber RT:
„Sie sind nicht mehr daran interessiert, eine internationale Organisation zu haben, die funktionieren kann. Und deshalb tun sie ihr Bestes, um ihre eigene Welt zu erschaffen, in der sie tun können, was sie wollen.“ ...
https://deutsch.rt.com/international/68447-bejubelt-und-verdammt-kritik-und-loyalit%C3%A4t-us-angriff-syrien/

Ist damit etwa der von den USA samt Nato in Inszenierung befindliche 3. Weltkrieg gemeint, bei welchem sich auch Israels Polit-, Militär- und Wirtschaftseliten(?) endlich ausleben könnten? http://www.michaelgrandt.de/3-weltkrieg-durch-usa-und-israel/

Betrachte ich mir allerdings die Analyse des scheinbar vollkommen fehlgeschlagenen Raketenangriffs auf Syrien https://de.sputniknews.com/politik/20180415320351031-usa-syrien-raketenangriff-analyse/ , dessen Basis neben dem Fall Skripal https://www.epochtimes.de/politik/europa/schweizer-labor-das-skripal-gift-besteht-aus-zwei-teilen-einer-davon-kommt-in-nato-bestaenden-vor-a2400860.html auch m. E. eine westliche Inszenierung unter Beteiligung von dessen Geheimdiensten war https://de.sputniknews.com/politik/20180413320315250-syrien-duma-moskau-daten-inszenierung-lawrow/ :

Wirkten Golineh Atai, Lambsdorff – besonders aber Röttgen und Ischinger – vor diesem Hintergrund gestern Abend bei Anne Will nicht schon lächerlich??? https://daserste.ndr.de/annewill/Angriffe-des-Westens-auf-Syrien-wie-gefaehrlich-ist-die-Konfrontation-mit-Russland,annewill5574.html

Gravatar: Hajo

Merkel denkt im innersten wie die Linke, aber sie will in Washington nicht ausgeladen werden und da kommt wie immer ihre altbewährte Methode zum Einsatz, sie wechselt die Farbe und paßt sich an und hofft, daß sie nicht noch mehr zwischen den Stühlen sitzt, denn Ärger und Nichtakzeptanz hat sie ja schon genug, das will sie nicht erneut steigern und deshalb ihre devote Haltung, die einfach widerlich ist.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang