Deutschland ist vereint

Vor zwei Jahren war ich am ‚Tag der Deutschen Einheit‘ noch der Ansicht, dass die deutsche Einheit noch nicht vollendet sei (während uns Frau Merkel mit der unkontrollierten Zuwanderung eine vielleicht noch größere Aufgabe aufhalste, siehe ‚Einheit vollenden statt zerstören‘ und auch ‚Merkel als zu hoher Preis der Einheit‘). Inzwischen habe ich meine Ansicht geändert bzw. nehme ich eine andere Perspektive ein. Die Wiedervereinigung bzw. eigentlich die Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik Deutschland ist abgeschlossen.

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen | Schlagworte:
von

Das heißt nicht, dass es gar keine Unterschiede mehr zwischen den alten und gar nicht mehr so neuen Bundesländern gäbe. Aber es gibt auch viele andere, z. T. größere Unterschiede in Deutschland, z. B. zwischen Nord- und Süddeutschland, zwischen Stadt und Land, zwischen Alten und Jungen, Frauen und Männern, Klugen und Dummen, Rechten und Linken. Doch das beeinträchtigt die Einheit Deutschlands nicht, denn Einheit heißt nicht Gleichheit und auch nicht völlige Einigkeit, sondern dass Deutschland ein Land ist und die Deutschen ein Volk, selbst wenn viele Linke das nicht mehr so sehen wollen. Aber gerade mit ihrem Hass auf das eigene Land und Volk sind sie typisch deutsch. Natürlich hassen nicht alle Deutschen Deutschland, aber die nationale Identität ist hierzulande schwieriger als in anderen Ländern, in denen auch die meisten Linken ganz selbstverständlich Patrioten sind.

Rein statistisch gibt es immer noch signifikante Unterschiede zwischen den alten und neuen Bundesländern, insbesondere wenn man sie jeweils zusammenfasst und nur Durchschnittswerte vergleicht. Die Unterschiede zwischen und vor allem in den einzelnen Bundesländern sind jedoch größer. Außerdem ist der Residualwert, der sich nicht durch sonstige Unterschiede wie demographische Eigenschaften, Bildungsniveau oder Stadt-Land-Gefälle erklären lässt, relativ gering. Bei Einkommensunterschieden sind schließlich auch die unterschiedlichen Preis- und insbesondere Mietpreisniveaus zu berücksichtigen. Die Realeinkommen sind gar nicht so verschieden.

Vor allem gibt es keine Mauer mit Schießbefehl mehr. Wem es an seinem Wohnort nicht mehr gefällt, der kann einfach nach drüben gehen, später aber auch wieder zurückkommen. Auch wenn einige Ex-DDR-Bürger immer noch unzufrieden sind oder sogar der DDR hinterhertrauern, sie sind jetzt viel freier und auch deutlich wohlhabender als früher. Denn die relativ Armen sind nicht immer ärmer, sondern deutlich reicher geworden, während die westdeutsche Mittelschicht die deutsche Wiedervereinigung größtenteils gerne und selbst die bisherige Eurorettungspolitik ohne viel Murren bezahlt hat. Gegen die Flüchtlingspolitik ist ihr Protest ebenfalls eher verhalten, während die DDR-Bürger schon einmal eine friedliche Revolution gegen eine völlig abgehobene Regierung wagten.

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Marc Hofmann

Der Osten Deutschland ist seiner Zeit voraus. Gerade weil der Osten nicht diesen Wohlstandsbauch aufbauen konnte wie es der Westen mit dem Wirtschaftswunderjahren tun konnte. Dieser Wohlstandsbauch des West-Wirtschaftswunder wird von Jahr zu Jahr weniger...man merkt es erst am Mangel (der Infrastruktur, Nettolohnverfügbarkeit) und zum Schluss an der Armut...wenn das Geld trotzt Arbeit bis zum Monatsende für immer weniger Menschen in Deutschland reicht.
Rente, Eigentum, Wohlstandschaffung....unmöglich in den heutigen Zeiten....da ist man froh, wenn das Einkommen zum Leben (Miete/Lebenshaltungskosten) reicht.
Deutschland kann in Zukunft immer weniger Menschen ein zufriedenes und lebenswürdiges Leben bieten....Wohlstand und Wohlstandschaffung....mit dieser Grün-Sozialistischen Merkel-Medien Regierung UNMÖGLICH!

Gravatar: Walter G.

Russische Opposition ruft zu Protesten gegen Putin auf – an seinem 65. Geburtstag
-
http://www.epochtimes.de/politik/welt/russische-opposition-ruft-zu-protesten-gegen-putin-auf-an-seinem-geburtstag-a2234467.html
-
Zum Geburtstag von Kremlchef Wladimir Putin hat der russische Oppositionelle Alexej Nawalny heute zu landesweiten Protesten in rund 80 Städten aufgerufen. Die größte Demonstration wird in St. Petersburg erwartet, Putins Heimatstadt....ALLES LESEN !!!

Galster kommentiert
-
Sehr geehrter Herr Präsident Putin,
-
ich gratuliere Ihnen recht herzlich zum Geburtstag und wuensche Ihnen vorallem Gesundheit und ein langes Leben !
-
Gerne würden wir Sie auch als Präsident von Deutschland haben anstelle der Volksvernichterin Merkel !
-
Auch Verbrecher und Psychopathen aus den USA und NATO brauchen wir nicht und wir wollen ein friedliches Zusammenleben unseres Volkes mit allen anderen Staaten und eine tiefe Freundschaft mit Russland.
-
Die von den USA über Nawalny gesteuerten Proteste sollen Ihren Geburtstag nicht stören.


Gina kommentiert
-
Ich bin so froh, dass es Putin gibt und hoffe er bleibt noch lange an der Regierung, so etwas müssten wir auch mal in Deutschland sagen können...aber nichts in Sicht.
-
Und ich bin froh, dass die Menschen die Hintergründe solcher " Proteste" inzwischen erkennen.......NÄMLICH SPONSERET BY USA !!!


Jürgen kommentiert
-
Erst einmal wünsche ich Präsident Wladimir Putin von Herzen alles Liebe und Gute für seine Gesundheit, Zukunft und seine Familie.

Zwar kein Mercedes und kein Nerz, aber dafür eine Gratulation mit Herz.

Nawalny ist ein Elender Kriegshetzer der von den Verbrechern in den USA finanziert und gesteuert wird (maßgeblich wohl von Soros).
-
Nawalny ist ein Verräter seines Stolzen Russischen Volkes der nur >Idioten um sich schart !!
-
Lang lebe Wladimir Putin und sein Russisches Volk.


Cora kommentiert
-
Schwachsinns-Artikel.
-
99% aller Russen kennen diese korrupte CIA-Flachpfeiffe von Nawalny noch nicht einmal.

Gravatar: Walter G.

Ein dickes DANKE an Russland für die Wiedervereinigung Deutschlands und Osterweiterung Europas.
-
Vor 27 Jahren fiel die Berliner Mauer. Deutschland wurde wiedervereinigt. Während die friedliche Revolution auf das Konto der DDR-Bürger geht, wäre die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten ohne die Großzügigkeit der Russen womöglich bis heute nicht Realität.
-
Als Michail Gorbatschow sich damals überzeugend ließ, die DDR aus dem Warschauer Pakt zu entlassen, damit sie mit dem NATO-Staat BRD fusionieren könne, versprach man ihm im Gegenzug, dass die NATO sich "um keinen Inch" ausbreiten würde.
25 Jahre nach Mauerfall hat sich das größte Militärbündnis der Welt um 12 Staaten erweitert und damit Russland faktisch über den Tisch gezogen.
-
Nach nur 25 Jahren der Wiedervereinigung ist die Dankbarkeit, die Deutschland gegenüber Russland haben sollte, vollständig verschwunden und die aktuelle Regierung schließt sich Sanktionen gegen Russland an und hetzt gegen den größten Flächenstaat der Erde.
-
Die treibenden Kräfte hinter dem Russland-Bashing im wiedervereinigten Deutschland sind ausgerechnet zwei Personen, die ohne Wiedervereinigung gar nicht in der Bundesrepublik leben könnten, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Gauck.

Gravatar: Walter G.

Zwölf Jahre Merkel – die politische 180-Grad-Wende
-
https://www.contra-magazin.com/2017/10/zwoelf-jahre-merkel-die-politische-180-grad-wende/#comment-318018
-
Wer die Merkel-CDU von 2005 mit jener heute vergleicht, stellt einen enormen politischen Wandel fest. Das damalige Wahlprogramm gleicht jenem der heutigen AfD.
-
Von Eva Maria Griese
-
Das waren noch Zeiten… Angela Merkel wusste, wie man „zum Wohle des deutschen Volkes“ regiert.
-
Im CDU-Wahlprogramm des Jahres 2005 finden sich Forderungen, von denen heute ein patriotischer Christdemokrat nur träumen kann und für welche man die AfD heute als nationalistisch, rassistisch, und rechtsextrem bezeichnet.....ALLES LESEN !!!!

Mona kommentiert
-
Merkel könnte "Zersetzung" mit Nachnamen heißen. Der schlimmste Feind den Deutschland jemals hatte, sitzt auf Deutschlands Thron !
-
Ich kann das gar nicht in Worte fassen, wie mich das anwidert und fertig macht – die macht die ganze Nation krank ! Ehrlich, die macht alle die ihre sieben Sachen noch beinander haben, reif für die Klappse !
-
Ich ahne, dass sich das "Dummvolk" der Wahrheit aus Selbstschutz verweigert ! – so unfasslich sind die Zustände, die es zu begreifen gelte !


Frost kommentiert
-
Die Engstirnigkeit dieser Kanzlerin macht aus dem Begiff Kanzler ein Spottwort.
-
Was versteht man unter einem Kanzler: "Es gilt das gebrochene Wort"!
-
Und diese Person bricht ihr Wort nicht nur einmal. Diese Person ist der Dämon für das Deutsche Volk.


Wolle kommentiert
-
"Das Islamisierungskomplott – wer spielt gegen Europa?" von Wolfgang Eggert
-
Die ersten beiden Teile einer Audioreihe, die auch später als Buch erhältlich sein soll, liegen vor und sind sehr zu empfehlen: Hintergründe, Analysen, Strategien und Frau Merkel!
-
siehe Link: http://www.politaia.org/?p=335742


Chiemgauerin kommentiert
-
Anjela Kasner-Kaczmierczak ist, ähnlich wie Churchill, ein Wesen ohne Prinzipien. Das einzige Prinzip das solche Wesen haben ist "Macht" – Machtgewinn und Machterhalt um jeden Preis, auch wenn sie damit nichts Positives anfangen können.
-
Heute so, morgen so, je nachdem woher der Macht-Wind weht:
-
"Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt…"
-
"Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…" Hat sie an ihre Einkerkerung gedacht, als sie dieses Ungeheuerliche faselte, oder war es wie üblich eingeflüstert von ihren Rautengängern.
-
Der Zeuge Seehofas ist der andere Schuh dieses Paar Stinkstiefel, auch ihm geht es nur um Macht, der Macht willen, und auch er ist ein Sozi von Judas Gnaden.

Gravatar: Walter G.

Russische Opposition ruft zu Protesten gegen Putin auf – an seinem 65. Geburtstag
-
http://www.epochtimes.de/politik/welt/russische-opposition-ruft-zu-protesten-gegen-putin-auf-an-seinem-geburtstag-a2234467.html
-
Zum Geburtstag von Kremlchef Wladimir Putin hat der russische Oppositionelle Alexej Nawalny heute zu landesweiten Protesten in rund 80 Städten aufgerufen. Die größte Demonstration wird in St. Petersburg erwartet, Putins Heimatstadt....ALLES LESEN !!!


Galster kommentiert
-
Sehr geehrter Herr Präsident Putin,
-
ich gratuliere Ihnen recht herzlich zum Geburtstag und wuensche Ihnen vorallem Gesundheit und ein langes Leben !
-
Gerne würden wir Sie auch als Präsident von Deutschland haben anstelle der Volksvernichterin Merkel !
-
Auch Verbrecher und Psychopathen aus den USA und NATO brauchen wir nicht und wir wollen ein friedliches Zusammenleben unseres Volkes mit allen anderen Staaten und eine tiefe Freundschaft mit Russland.
-
Die von den USA über Nawalny gesteuerten Proteste sollen Ihren Geburtstag nicht stören.


Gina kommentiert
-
Ich bin so froh, dass es Putin gibt und hoffe er bleibt noch lange an der Regierung, so etwas müssten wir auch mal in Deutschland sagen können...aber nichts in Sicht.
-
Und ich bin froh, dass die Menschen die Hintergründe solcher " Proteste" inzwischen erkennen.......NÄMLICH SPONSERET BY USA !!!


Jürgen kommentiert
-
Erst einmal wünsche ich Präsident Wladimir Putin von Herzen alles Liebe und Gute für seine Gesundheit, Zukunft und seine Familie.

Zwar kein Mercedes und kein Nerz, aber dafür eine Gratulation mit Herz.

Nawalny ist ein Elender Kriegshetzer der von den Verbrechern in den USA finanziert und gesteuert wird (maßgeblich wohl von Soros).
-
Nawalny ist ein Verräter seines Stolzen Russischen Volkes der nur >Idioten um sich schart !!
-
Lang lebe Wladimir Putin und sein Russisches Volk.


Cora kommentiert
-
Schwachsinns-Artikel.
-
99% aller Russen kennen diese korrupte CIA-Flachpfeiffe von Nawalny noch nicht einmal.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang