Angriff gegen Repräsentant des höchsten deutschen politischen Gremiums ist kaum eine Meldung wert

Bundestagsmitglied wird Opfer eines Attentats - und die Mainstremmedien schweigen

Foto: Rotkaeppchen68 / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Der Bundestag ist das höchste gewählte politische Gremium dieses Landes. Es ist das Bild des Bundestags, welches die meisten Menschen vor Augen haben, wenn sie das Wort »Parlament« hören. Ein Mitglied deses Parlaments wurde angegriffen - und die Mainstreammedien bringen davon Randnotizen. Ein Kommentar. [mehr]

Tiere sollen nicht geschächtet und geschlachtet werden, ohne vorher getötet zu sein

Belgien: Flandern verbietet Halal-Schlachtung

Schächtung, 15. Jahrhundert / Wikipedia / gemeinfrei

In Flandern wird die Schlachtung und Schächtung von Tieren verboten, bei der die Tiere nicht zuvor getötet oder betäubt wurden. Dies betrifft sowohl die Muslime (Halal-Essen) als auch die Juden (koscheres Essen) in Flandern. Begründet wird dies mit Tierquälerei. [mehr]

Kein Geld für vernünftige Winterjacken

Senat lässt Berliner Polizisten wieder im Regen stehen

Quelle: gdp.de / keine Verfügungsbeschränkung

Der Rot-Rot-Grüne Senat in Berlin verbrennt gerne jede Menge Geld für sinnfreie Aktionen. Aber für die Polizisten, die Tag für Tag und rund um die Uhr versuchen, die Sicherheit und Ordnung in der Stadt wenigstens noch halbwegs aufrecht zu erhalten, ist nicht einmal Geld für vernünftige Winterjacken da. [mehr]

Interessante Selbstkritik für Rot-Rot-Grün in Thüringen

Habecks Vorstoß, aus Thüringen ein »freies, demokratisches Land« machen zu wollen

Foto: Olaf Kosinsky/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 de (Ausschnitt)

Grünen-Chef Habeck warb in einem Internetvideo dafür, Thüringen bei der Wahl im Herbst zu einem »demokratischen« Land zu machen. Dabei ist seine Partei an der Regierung beteiligt. Nach viel Kritik an der Überheblichkeit löschten die Grünen wieder das Video. [mehr]

Justizministerin hält aktuelle Abschieberegeln für ausreichend

Katarina Barley (SPD) lehnt schärferes Asylrecht ab

Foto: Olaf Kosinsky/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 de (Ausschnitt)

Kaum nahm Innenminister Seehofer (CSU) das Wort von schärferen Asylgesetzen in den Mund, stieß er schon auf Widerspruch bei seiner Kabinettskollegin Barley (SPD). Die Justizministerin hält die aktuelle Gesetzeslage für ausreichend. Man müsse sie nur anwenden. [mehr]

Er kann sich sogar eine US-Militär-Basis in Brasilien vorstellen

Bolsonaro für harte Politik gegen Maduros Venezuela

Foto: Screenshot YouTube

Venezuela versinkt im Chaos. Hunderttausende sind ins benachbarte Ausland geflohen. Brasiliens neuer Präsident Bolsonaro will mit harter Hand gegen Venezuela Politik machen. Er kann sich sogar eine US-Militär-Basis in Brasilien vorstellen. Unterstützung erhält Bolsonraro von 13 amerikanischen Staaten der Lima-Gruppe, die sich in Kolumbien getroffen haben. [mehr]

Zum Anfang