Beiträge zum Stichwort: "Spanien"

Screenshot YouTube

Mehr als 11.000 kamen allein im Oktober über das Mittelmeer

Massenmigration: Bundesnachrichtendienst ermittelt in Spanien

Die linke spanische Regierung von Sanchez hat fahrlässig die Massenmigration ins Land erleichtert. Allein im Oktober kamen mehr als 10.000 Migranten über das Mittelmeer. Mittlerweile sind sogar europäische Nachrichtendienste wie... [mehr]

(9)
Screenshot YouTube

Spaniens neue Härte gegenüber Migranten

Jetzt verabschiedet sich sogar Spanien von der »Willkommenskultur«

Spanien war vor wenigen Monaten wieder zum »Hot Spot« für die Migration über das Mittelmeer geworden. Die Polizisten und Grenzschützer waren aufgerufen, zwei Augen zuzudrücken. Das hat sich nun geändert. Jetzt will man den... [mehr]

(1)
Foto: Youtube (Screenshot)

In Barcelona neue Forderungen nach Abspaltung von Spanien

Hunderttausende in Katalonien demonstrieren für Unabhängigkeit

Fast ein Jahr ist vergangen, seit Spanien eine Lossagung Kataloniens unterband und die dortige Regionalregierung absetzte. Am Dienstag gingen in Barcelona erstmals wieder rund eine Million Menschen auf die Straße, um für ihre... [mehr]

(2)
Foto: Bundesregierung/ Kugler

Deutsch-spanisches Flüchtlingsabkommen wie erwartet ohne jeden Nutzen

Bisher kein einziger Migrant aus Spanien zurückgewiesen

Das von Merkel und Sanchez vereinbarte deutsch-spanische Flüchtlingsabkommen ist eine Nullnummer. Da es nur an der Grenze zu Österreich gilt, wurde in mehr als zwei Wochen kein einziger aus Spanien kommender Asylbewerber... [mehr]

(6)
Foto: Ministry of the President, Government of Spain

Zwischen Merkel und Sanchez vereinbarte Rücknahme betrifft bisher null Migranten

Deutsch-spanisches Asylabkommen als Mogelpackung

Bundeskanzlerin Merkel traf mit Spanien ein Abkommen zur schnellen Rücknahme von Asylbewerbern, doch tatsächlich hat es null Wirkung. Es betrifft nur welche, die in Spanien auch einen Asylantrag stellten und dann über Österreich... [mehr]

(14)
Quelle: shahrvand.com / keine Verfügungsbeschränkung

Böses Erwachen für spanische sozialistische Regierung

»Migranten auf Durchreise« werden von Frankreich nach Spanien zurück geschickt

Das hatte sich die neue sozialistische spanische Regierung so schön vorgestellt: man »rettet« die traumatisierten Schiffbrüchigen aus Schwarzafrika und schickt sie dann weiter nach Norden. Doch der nördliche Nachbar Frankreich... [mehr]

(19)
Quelle: anonymousnews.ru / keine Verfüungsbeschränkung

Einzige Vorsorgemaßnahme des Seehofer-Ministeriums: eventuell verstärkte Schleierfahndung

»Flüchtlinge« in Spanien wollen in Richtung Deutschland aufbrechen

Die in den letzten Tagen verstärkt in Spanien angelandeten »Flüchtlinge« au Zentral- und Schwarzafrika wollen sich Berichten zufolge nach Deutschland aufmachen. Das Bundesinnenministerium will eventuell die Schleierfahndung... [mehr]

(16)
Screenshot Liveleak

Randale in Torrevieja, Costa Blanca

Spanien: Afrikaner greifen Polizisten an

Polizei und Staat in Spanien verlieren Schritt für Schritt ihr Gewaltmonopol. Migranten haben längst erkannt, wie sie die Polizei einschüchtern und in die Flucht schlagen können. Dies beweist wieder ein Video aus Spanien, das... [mehr]

(14)
Foto: Youtube (Screenshot)

1.400 Afrikaner allein am Wochenende an spanischer Küste angekommen

Politikberater Knaus fordert EU-Asylzentren in Spanien

Allein am Wochenende kamen erneut 1.400 Afrikaner in Spanien an, teils selber in Schlauchbooten an Urlauberstränden. Der österreichische Migrationsforscher Gerald Knaus plädiert nun auch noch dafür, EU-Asylzentren in Spanien... [mehr]

(9)
Screenshot

Afrikanische Massenmigration über Marokko und Spanien nach Europa

Beatrix von Storch: Ceuta war nur der Anfang

Beatrix von Storch warnt angesichts der neuen Aufstände vor den Folgen einer neuen Massenmigration über Marokko und Spanien nach Europa. Rund 600 Afrikaner hatten in der spanischen Enklave Ceuta die spanischen Sicherheitskräfte... [mehr]

(19)
Screenshot YouTube, RT

Marokko erpresst die EU, um mehr Geld zu bekommen

Mehr als 50.000 Afrikaner warten in Marokko, um nach Europa zu kommen

Mehr als 50.000 Afrikaner warten in Marokko, um über spanischen Enklaven in die EU kommen. Und es werden immer mehr. Marokko schützt seine Grenzen nicht ausreichend und erpresst die EU und Spanien, um mehr Geld zu bekommen. [mehr]

(25)
Quelle: pi-news.net / frei verfügbar

600 afrikanische Migranten greifen brutal spanische Beamte an

Aufstand von afrikanischen Migranten in der spanischen Enklave Ceuta

In Marokko sammeln sich die Migrationsströme nach Europa. In der spanischen Eklave Ceuta in Nordafrika gab es jetzt wieder Aufstände afrikanischer Migranten. Diesmal sind sie sogar mit Flammenwerfern gegen die spanischen... [mehr]

(52)
Foto: Frontex

Erstmals kommen mehr Migranten über Spanien als Italien

Hauptroute illegaler Migration verlagert sich nach Spanien

Spanien entwickelt sich mit seiner neuen Linksregierung zum neuen Hauptziel für illegale Migranten aus Afrika über das Mittelmeer nach Europa. Nachdem Italien seine Häfen weitgehend dicht machte, schuf der Regierungswechsel dort... [mehr]

(2)
Quelle: anonymousnews.ru / frei verfügbar

Steckt der geheime Soros-Besuch von Ende Juni dahinter?

Spanien das neue Einfallstor für Migranten nach Europa

Anfang Juni stürzte der spanische Sozialist Sanchez die Rajoy-Regierung. Ende Juni traf sich Sanchez zu einem Geheimbesuch mit Soros. Seitdem mehren sich die Meldungen, dass Spanien das neue Einfallstor für Migranten nach Europa... [mehr]

(12)
Foto: Bundespolizei

EU-Spitzenreiter bei Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung

156.710 Migranten in Deutschland ohne Bleiberecht

Deutschland ist Spitzenreiter bei der Anzahl von innerhalb der EU lebenden Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung. Laut Eurostat halten sich hierzulande 156.710 Personen illegal auf. Das ist ein Viertel aller, die in der EU ohne... [mehr]

(6)
Screenshot

Migrationsbewegung weg von Libyen über Marokko nach Spanien

»Eine Million Afrikaner auf dem Weg nach Europa«

Marokkanische Quellen warnen vor einer neuen Flüchtlingswelle. Eine Million Afrikaner seien auf dem Weg nach Europa. Die neue Route führe dann nicht mehr über Libyen, sondern über Algerien und Marokko nach Spanien. [mehr]

(38)
Quelle: Facebook

»Lifeline« stößt im Mittelmeer auf geschlossene Häfen

Niemand will das deutsche »Rettungsschiff« aufnehmen

Die »Lifeline«, ein selbsternanntes »Rettungsschiff« der deutschen Mission Lifeline, mit etlichen »Flüchtlingen« an Bord, kurvt unverrichteter Dinge durchs Mittelmeer. Alle europäischen Häfen sind dicht. Auch Spanien verweigert... [mehr]

(13)
Pixabay

Der andere Umgang mit der Krise in Spanien

In Spanien werden Migranten erfolgreich abgeschreckt

Spanien ist ein Hotspot der Migrationskrise. Neben Italien ist Spanien das Land, das besonders unter Einwanderungsdruck steht. Spaniens Immigrationspolitik ist rabiat. Das ist auch nötig – und sie ist erfolgreich. [mehr]

(5)

Migrantenzahlen über Iberische Halbinsel verdreifachten sich

Immer mehr illegale Zuwanderung über Spanien nach Europa

Die Route der illegalen Einwanderung nach Europa verlagert sich immer mehr von Griechenland und Italien nach Westen. Die Zahl der Migranten, die 2017 über das Mittelmeer nach Spanien kamen, verdreifachte sich gegenüber dem... [mehr]

(7)

Spanien erlebt eine Invasion

"Angriff auf die Küste Spaniens"

An diesem Wochenende sind ungewöhnlich viele Boote an die Küste Spaniens gekommen. Die spanische Küstenwache schätzt, dass etwa 100 Booten, an den Aktionen beteiligt waren. Die Behörden sprechen sogar von einem „koordinierten... [mehr]

(6)

Absetzung der Separatisten-Regierung in Katalonien

Madrid übernahm Regierungsgeschäfte in Barcelona

Wenige Tage nachdem Katalonien seine Unabhängigkeit von Spanien erklärte, hat Madrid nach der Absetzung des katalanischen Präsidenten Puigdemont diesen Montag seine Zwangsverwaltung über die Region begonnen. Am 21. Dezember... [mehr]

(2)

Spruch des Tages

Wir haben in der deutschen Gesellschaft zu viele Schiedsrichter und zu wenige Spieler.lothar spath

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang