Beiträge zum Stichwort: "Migranten"

Foto: Pixabay

BAMF bestätigt bewusste Entledigung von Identitätspapieren

Immer noch 58 Prozent aller Asylbewerber kommen ohne Pass

In Deutschland reist weiterhin eine breite Mehrheit von 58 Prozent der Asylbewerber ohne Identitätspapiere ein. Viele der Migranten wollen sich damit bessere Chancen zu bleiben verschaffen, da man ohne Pass zwar hinein, aber... [mehr]

(13)
Screesnhot Youtube Video / Quelle: krone.at

»Sie sind bewaffnet, fast alle haben ein Messer«

Über 20.000 Migranten bereiten Sturm auf bosnisch-kroatische Grenze vor

Über 20.000 Migranten, nach kroatischen Berichten fast ausschließlich junge, kräftige und überwiegend mit Messern bewaffnete Männer, rüsten zum Sturm auf die bosnisch-kroatische Grenze. Die Sicherheitsorgane in Kroatien stehen in... [mehr]

(19)
Quelle: Foto-AG Melle; CC BY-SA 4.0

Falsche Personalangaben, Mehrfachidentitäten, nicht existierende Kinder

Migrantengruppen zockten bei ALG-II-Betrug 50 Millionen Euro ab

Kriminelle Gruppen mit Migrationshintergrund haben in Deutschland eine leicht abzuschöpfende Geldquelle entdeckt: das ALG II, auch als Hartz IV bekannt. Sie geben falsche Personalangaben an, schaffen Mehrfachidentitäten und... [mehr]

(11)
Quelle: cronachedi.it / keine Verfügungsbeschränkung

Mädchen wurde von afrikanischen Migranten unter Drogen gesetzt, vergewaltigt und ermordet

Italiens Innenminister Salvini legt Rose am Fundort von Desirée (16) ab

Sechs Afrikaner machten sich in Rom die 16-jährige Desirée mit Drogen gefügig, vergewaltigten sie wechselweise und ermordeten das geschändete Opfer. Italiens Innenminister Salvini reiste zum Fundort der Leiche, legte eine Rose ab... [mehr]

(17)
Quelle: journaltimes.com / keine Verfügungsbeschränkung

Deutsche Mainstreammedien berichten halbherzig bis gar nicht

Migranten stürmen bosnisch-kroatische Grenze

Mehrere hundert Migranten haben auf der sogenannten Balkanroute versucht, gewaltsam die Grenze zwischen Bosnien und Kroatien zu überwinden. Sie bewarfen die kroatischen Grenzer und Polizisten mit Steinen und versuchten, den... [mehr]

(8)
Screenshot Tagesschau

US-Präsident Trump droht mit Schließung der Grenzen

Mexiko: Migrantenmarsch Richtung USA setzt sich fort

Tausende Migranten aus Mittelamerika hatten am Wochenende die mexikanische Südgrenze überwunden und setzen ihren Marsch Richtung US-Grenze fort. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, die Grenze schließen zu lassen. [mehr]

(13)
Screenshot Youtube

Neuer Geschäftszweig für die Araber-Clans

Gefälschte Führerscheinprüfungen zu je 5.000 Euro

In Deutschland kurven derzeit geschätzt etwa 150.000 Führerscheininhaber auf den Straßen herum, die dazu nicht geeignet sind. Sie haben eine gefälschte Führerscheinprüfung gekauft und dafür bis zu 5.000 Euro an einen Araber-Clan... [mehr]

(22)
Foto: Twitter

Trotz Vorstrafenregister zu wenig Beweise für Mordtat an Daniel H.

Tatverdächtiger Iraker aus Chemnitz kommt frei

Drei Wochen nach der tödlichen Messerattacke auf Daniel H. in Chemnitz muss mit Yousif A. einer der beiden festgenommenen Tatverdächtigen wieder freigelassen werden. Die Beweislage gegen den mehrfach vorbestraften, abgelehnten... [mehr]

(24)
Foto: Bundesamt für Verfassungsschutz

Internetvideo offenbar eine gezielte Falschinformation

BfV-Präsident Maaßen bezweifelt »Hetzjagden« in Chemnitz

Verfassungsschutzpräsident Maaßen äußert große Zweifel, dass es in Chemnitz zu »Hetzjagden« auf Einwanderer kam. Das von einem Antifa-Kanal verbreitete Internet-Video ist offenbar eine gezielte Falschinformation, um von dem Mord... [mehr]

(43)
Foto: Polizei Chemnitz

Mutmaßlich irakischer Asybewerber könnte bewaffnet sein

Chemnitzer Polizei fahndet nun nach dritten Tatverdächtigen

Neben den zwei bereits in Untersuchungshaft sitzenden Tatverdächtigen des Chemnitzer Messermordes an Daniel H. hat die Polizei jetzt auch einen dritten Asylbewerber zur Fahndung ausgeschrieben. Der Flüchtige soll möglicherweise... [mehr]

(10)
Foto: Ralf Roletschek/ Wikimedia Commons/ GFDL 1.2 (Ausschnitt)

Linker Oberbürgermeister will nach Übergriffen in Frankfurt (Oder) kriminelle Syrer abschieben lassen

René Wilke (Linke): »Ich warte nicht bis zum ersten Toten«

Nach dem gewaltsamen Übergriff von jungen Syrern auf den Frosch-Klub in Frankfurt (Oder) will nun sogar ein Oberbürgermeister der Linkspartei für deren Abschiebung sorgen. »Ich warte nicht bis zum ersten Toten«, betont René Wilke... [mehr]

(11)
Foto: Youtube (Screenshot)

Wieder hätte eine schlimme Straftat womöglich verhindert werden können

Irakischer Messerstecher von Chemnitz war vorbestraft

Einer der Messerstecher von Chemnitz, ein 22-jähriger Iraker, soll mehrfach vorbestraft und in Deutschland nur geduldet worden sein. Hätte die deutsche Justiz rechtzeitig durchgegriffen, könnte womöglich der erstochene... [mehr]

(26)
Foto: Youtube (Screenshot)

Streit um illegale Einwanderung aus Afrika verschärft sich

Auch Belgien will keine illegalen Migranten mehr aufnehmen

Nachdem Italien drohte, keine EU-Beiträge mehr zu zahlen, wenn andere Mitgliedsländer nicht die 150 afrikanischen Migranten des Schiffs »Diciotti« aufnehmen, stellt Belgien klar: Man wird keinerlei illegalen Einwanderer aus... [mehr]

(7)
Facebook

Mit Zangen, Messern und Scheren bewaffnet attackierten sie Polizisten

Wieder haben Migranten den Grenzzaun zu Ceuta mit Gewalt überwunden

Über 100 afrikanische Migranten haben unter massivem Gewalteinsatz den Grenzzaun zur spanischen Exklave Ceuta überwunden. Mit Zangen, Messern und Scheren bewaffnet griffen sie auch die spanischen Polizisten an. [mehr]

(10)
Foto: Pixabay (Beispielfoto)

Acht Tote bei Gewaltausbruch, nachdem die falschen Retter kamen

Migranten attackieren tunesische Küstenwache mit Molotow-Cocktails

Immer aggressiver treten afrikanische Migranten in Schlepperbooten auf, wenn sie im Mittelmeer das falsche Boot »rettet«. Am Freitag wurde die tunesische Küstenwache, die sie zurückbringen wollte, mit Brandsätzen attackiert. In... [mehr]

(12)
Screenshot

AfD-Vize Beatrix von Storch via Facebook:

»Deutschland muss endlich Migranten zurückweisen«

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert wegen der Zunahme der Migranten auf dem Weg über Westeuropa verstärkte Grenzkontrollen an der deutsch-französischen Grenze. Deutschland solle endlich wie andere Länder auch Migranten an... [mehr]

(12)
Foto: Ministry of the President, Government of Spain

Zwischen Merkel und Sanchez vereinbarte Rücknahme betrifft bisher null Migranten

Deutsch-spanisches Asylabkommen als Mogelpackung

Bundeskanzlerin Merkel traf mit Spanien ein Abkommen zur schnellen Rücknahme von Asylbewerbern, doch tatsächlich hat es null Wirkung. Es betrifft nur welche, die in Spanien auch einen Asylantrag stellten und dann über Österreich... [mehr]

(14)
Foto: LAF Berlin

Während sonst »preiswerter Wohnraum« gefordert wird

Berliner Senat zahlte 6.000 Euro für 44m²-Flüchtlingswohnung

Von privaten Unternehmen fordert der Berliner Senat, Wohnungen für 6,50 Euro kalt pro Quadratmetern zu bauen, hingegen kennt man nichts, wenn es bei aus Steuergeldern bezahltem Wohnraum für Flüchtlinge geht. Da kann der... [mehr]

(9)
Quelle: vesseltracker.com / keine Verfügungsbeschränkung

40 Migranten aus Schwarz- und Zentralafrika nach Tunesien verbracht

Tunesisches Versorgungsschiff verhindert illegale Einwandeurng in die EU

Für 40 Migranten aus Schwarz- und Zentralafrika ist der Traum von der illegalen Einwanderung in die Sozialsystem der EU (und vor allem Deutschlands) geplatzt. Ein tunesisches Versorgungsschiff nahm sie an Bord und brachte sie in... [mehr]

(7)
Quelle: tag24.de keine Verfügungsbeschränkung

Fast 20 Millionen Menschen in Deutschland haben Migrationshintergund

Bevölkerungsanteil der Migranten um weitere 4,4 Prozent gestiegen

Das Statistische Bundesamt hat heute in seiner Pressemitteilung 282 die neuen Bevölkerungszahlen veröffentlicht. Fast 20 Millionen der offiziell in Deutschland lebenden Menschen haben einen Migrationshintergrund. Das ist ein... [mehr]

(17)
Quelle: centroastallipalermo.it / keine Verwendungseinschränkung

Sie schrieben einen Brief an Merkel und kritisieren die Behinderung von »Rettungsschiffen«

Oberbürgermeister von Köln, Bonn und Düsseldorf wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen

Sie wollen mehr Flüchtlinge und Migranten für ihre Städte. Dafür schrieben die Oberbürgermeister von Köln, Bonn und Düsseldorf einen Brief an die Kanzlerin. Sie wollen ein Zeichen setzen und vor allem mehr Bootsflüchtlinge... [mehr]

(46)

Spruch des Tages

Eher wird Eisbär Knut zum Vegetarier, als dass diese Bundesregierung die Steuern senkt.rainer bruederle

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang