Beiträge zum Stichwort: "Islamisten"

Foto: Youtube (Screenshot)

Zahl der Mordopfer von Ostersonntag auf 321 gestiegen

IS-Terrormiliz bekennt sich zu Anschlägen auf Christen in Sri Lanka

Die Terrormiliz »Islamischer Staat« bekannte sich zu den blutigen Bombenanschlägen zu Ostern auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka. Mittlerweile sind 321 Tote zu beklagen. Immer mehr wird rund um die Täter ein umfangreiches... [mehr]

(6)
Foto: Youtube (Screenshot)

Selbstmordattentäter sprengten zu Ostern Kirchen und Hotels in die Luft

Islamisten richten auf Sri Lanka Blutbad mit 290 Toten an

Der Inselstaat Sri Lanka wurde am Ostersonntag von einer islamistischen Anschlagsserie erschüttert. Selbstmordattentäter sprengten sich zeitgleich in drei Kirchen sowie drei Hotels in die Luft und sorgten damit für 290 Tote und... [mehr]

(21)
Foto: Youtube (Screenshot)

Ben Anmar flog kurz vor LKW-Attentat von Berlin nach Nizza

Amri-Freund womöglich auch am Nizza-Anschlag beteiligt

Neuen Dokumenten zufolge war Ben Anmar, ein Freund des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri, nicht nur an dieser Tat, sondern auch an einem ähnlichen Verbrechen ein halbes Jahr zuvor in Nizza beteiligt. Die Behörden... [mehr]

(4)
Foto: Pixabay

»Flüchtlinge« wollten »möglichst viele Ungläubige« töten

Iraker planten in Schleswig-Holstein Terroranschlag

Spezialkräfte nahmen in Dithmarschen drei im Herbst 2015 als Flüchtlinge eingereiste Iraker fest, die mit einem islamistischen Terroranschlag »möglichst viele Ungläubige« töten wollten. Ende 2018 wurden ihre schon bei der... [mehr]

(13)
Foto: Youtube (Screenshot)

Vor kurzem »Refugees Welcome«, nach starkem Auflagenverlust andere Töne

Wenn »Bild«-Chef Reichelt nun den »selbstmörderischen Wahnsinn« beklagt

Es ist keine drei Jahre her, als die »Bild« Merkel hochlobte und eine überschwängliche »Refugees Welcome«-Kampagne fuhr. Scharenweise liefen die Leser davon. Jetzt beklagt der neue »Bild«-Chef den »selbstmörderischen Wahnsinn«... [mehr]

(33)
Foto: Youtube (Screenshot)

Zurück im Irak: IS-Opfer fühlt sich in Deutschland nicht länger sicher

Geflüchtete Jesidin traf in Schwäbisch Gmünd ihren IS-Peiniger wieder

Die kurdische Jesidin Aschwak Talo wurde im Irak von der Terrormiliz IS verschleppt, versklavt und missbraucht, konnte nach Deutschland fliehen. Hier traf sie den IS-Kämpfer wieder, der sie monatelang vergewaltigte. Jetzt übt sie... [mehr]

(13)
Foto: Facebook

Nach Auto-Attacke am Westminster nun Ermittlungen wegen Terrorismus

London-Attentäter ist 29-jähriger Migrant aus dem Sudan

Nach der Auto-Attacke am Londoner Westminster ermittelt die Polizei nun aufgrund eines islamistisch-terroristischen Hintergrunds. Der Täter ist der aus dem Sudan stammende 29-jährige Salih Khater. Offenbar gibt es Verbindungen zu... [mehr]

(3)
Foto: Youtube (Screenshot)

Fall Sami A. sorgt für Kopfschütteln

Verwaltungsgericht will abgeschobenen Al Qaida-Kämpfer zurück

Seit langem war eine Abschiebung des früheren Bin Laden-Vertrauten Sami A. in seine tunesische Heimat geplant. Kurz nachdem sie am Freitagmorgen vollzogen war, ordnete gleich auch ein deutsches Gericht skurrilerweise eine... [mehr]

(9)
Symbolbild Pixabay

Dumm und verlogen

Der erste bundesweite solidarische Kopftuchtragetag

Ein alter Karnevalsschlager ging so: „Am 30. Mai ist der Weltuntergang …“. Nun soll am 30. Mai der erste bundesweite solidarische Kopftuchtragetag stattfinden. Das ist natürlich kein Weltuntergang, doch es ist eine Peinlichkeit... [mehr]

(9)
Foto: Pixabay

Bundesregierung beschließt Neuregelung des Familiennachzugs

Auch islamistische Gefährder dürfen Familie nachholen

Künftig können auch islamische Gefährder unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht erhalten, ihre Familie nachzuholen. Das sieht eine heute im Bundeskabinett beschlossene Neuregelung des Familiennachzugs für subsidiär... [mehr]

(24)
Foto: Youtube (Screenshot)

Tunesische Regierung gibt Anti-Folter-Versprechen für Bin Laden-Vertrauten

Heimflug für Sami A. möglich

Seit vielen Jahren lebt Al Qaida-Mann Sami A. in Bochum und kassiert monatlich mehr als 1.100 Euro vom Staat. Die deutsche Justiz lehnte seine Abschiebung ab, weil ihm in Tunesien Folter drohe. Das aber weist die tunesische... [mehr]

(10)
Foto: Pixabay

Islamisten auch im Strafvollzug ein immer größeres Problem

Deutsche Gefängnisse fast vollständig belegt

In Deutschland sind die Gefängniszellen bald vollständig belegt. Dabei stieg vor allem der Anteil ausländischer Häftlinge, der in Hamburg schon 58 Prozent ausmacht. Sorgen bereitet aber insbesondere der rasante Anstieg an... [mehr]

(5)
Brittany Pettibone. Foto: Screenshot YouTube

Ist Miss Pettibone gefährlich? Britische Regierung macht sich lächerlich

Großbritannien hat sich von der Redefreiheit verabschiedet

Islamistische Hassprediger dürfen in London frei sprechen. Wenn aber kritische Reporter und Aktivisten aus den USA, Kanada oder Österreich einreisen wollen, dann werden sie bereits am Flughafen festgenommen, eingesperrt und Tage... [mehr]

(6)

Immer mehr Fälle von Radikalisierungen werden gemeldet

Gefährdungslage durch Islamisten in Deutschland wächst weiter

BKA-Präsident Holger Münch sieht eine weiter wachsende Bedrohungslage in Deutschland durch den Islamismus. Auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) registriert über eine Hotline immer mehr Meldungen radikalisierter... [mehr]

(15)

Nach wachsenden Protesten gegen das islamische Mullah-Regime

Iranische Justiz will soziale Medien komplett verbieten

Im Iran gehen scharenweise junge Menschen auf die Straße, um gegen das islamische Mullah-Regime und für umfassende Reformen zu demonstrieren. Da dabei das Internet eine große Rolle spielt, plant die iranische Justiz jetzt ein... [mehr]

(10)

Veröffentlichte Geheimberichte bringen es an den Tag

Die Obama-Adminstration arbeite Hand-in-Hand mit der Hisbollah

Die Obama-Adminstration hat unter dem Namen »Projekt Cassandra« offensichtlich umfangreiche finanzielle Transaktionen mit der radikalislamischen Hisbollah getätigt. Selbst den Import von Rauschgift in die USA ließ Obama zu,... [mehr]

(12)

Linken-Chefin Katina Schubert sorgt für Kopfschütteln

Berliner Linke will auch keine islamistischen Terroristen abschieben

Berlins Linkspartei-Chefin Katina Schubert sorgt mit einer Rede im Landesparlament für Empörung. Die 55-jährige erklärte, dass sie grundsätzlich verpflichtende Ausreisen für abgelehnte Asylbewerber ablehne - auch wenn es sich um... [mehr]

(24)

Zwei junge Männer in London festgenommen

Islamisten-Anschlag auf Theresa May vereitelt

In London planten zwei junge Islamisten einen Terroranschlag auf die britische Premierministerin Theresa May. Dem Inlandsgeheimdienst MI5 gelang dieses noch rechtzeitig zu vereiteln. Die Terrorverdächtigen wurden festgenommen. [mehr]

(3)

Sie werden zu Fremden im eigenen Land

Schweden: Linke Politikerinnen auf der Flucht

In Schweden sind linke Feministinnen in ihrem eigenen Heimatland auf der Flucht, sie laufen weg vor dem, was sie mit der Politik, die sie einst vertreten haben, selbst angerichtet haben. Sie hätten die Entwicklungen kommen sehen... [mehr]

(34)

Innenminister de Maizière stimmt mit zynischem Appell auf die Zeit der Weihnachtsmärkte ein

Deutsche sollen »achtsam, aber nicht furchtsam« sein

Die Bundesregierung ließ im Zuge der Flüchtlingswelle auch gewaltbereite Islamisten ins Land. Jetzt, wo wieder Weihnachtsmärkte öffnen, rückt der Anschlag vom 19.12.2016 in Erinnerung. Und Innenminister de Maizière erklärt die... [mehr]

(21)

Syrer als mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen

Anschlagspläne auf Weihnachtsmarkt in Essen gestoppt

Der Polizei gelang es sechs im Herbst 2015 als angebliche Bürgerkriegsflüchtlinge eingereiste Syrer festzunehmen. Die jungen Männer sollen als Mitglieder der IS-Terrormiliz einen Terroranschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt... [mehr]

(13)

Mohamed A. trotz Handy- und Internetverbot aktiv

Islamisten-Propaganda aus Berliner Haftanstalt

In Haftanstalten sind sämtliche internetfähigen Geräte verboten. Trotzdem gelang es den als stark gewalttätig und terrorverdächtig eingestuften Islamisten Mohamed A. von einer Berliner Haftzelle aus islamistische Hassbotschaften... [mehr]

(4)

Reaktion auf den islamistisch motivierten Anschlag in New York

Trump will schärfere Einreisekontrollen in die USA

Nach dem islamistisch motivierten Terroranschlag hat US-Präsident Donald Trump verschärfte Einreisekontrollen in die USA angekündigt. Ferner will er die bisher übliche Verlosung von Dauervisa abschaffen, über die der Attentäter... [mehr]

(3)

Ermittlungen und Festnahme wegen Terrorverdacht

Polizei findet Waffenarsenal in Berliner Islamistenszene

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft führten jetzt auf die Spur eines 40-jährigen Berliner Islamisten. Die Sorge der Behörden vor dessen »gesteigerte Gewaltbereitschaft« ließ sie fündig werden. Man entdeckte bei Razzien größere... [mehr]

(9)

Anstieg um 64 Prozent - und sie werden immer jünger

Fast 2.000 gewaltbereite Islamisten halten sich in Deutschland auf

Die Zahl gewaltbereiter Islamisten in Deutschland ist nach wie vor auf Rekordkurs. Am gestrigen Donnerstag hat Verfassungsschutzpräsident Maaßen deren Zahl mit über 1.800 angegeben, Tendenz weiter steigend. Deutsche Medien aber... [mehr]

(5)

Erster Ermittlungserfolg nach U-Bahn-Anschlag in London

»Flüchtlinge« als Londoner Terrorverdächtige festgenommen

Anhand von Videoaufnahmen gelang es zwei Männer festzunehmen, die am Freitag in einer Londoner U-Bahn einen Sprengsatz deponierten. Es handelt sich dabei um einen 18-jährigen Iraker und einen 21-jährigen Syrer. Beide als... [mehr]

(1)

Täter rief mehrfach arabische Sätze mit »Allah«

Erneut Messerattacke auf Soldaten in Paris

Wenige Wochen nachdem ein Algerier gezielt in eine Gruppe von Soldaten der Anti-Terror-Einheit »Sentinelle« fuhr, wurde am Freitag morgen in Paris erneut ein Soldat der Einheit von einem arabisch sprechenden Mann mit einem Messer... [mehr]

(2)

Vom IS erbeutete Blanko-Pässe dienten offenbar Terroristen zur Einreise nach Europa

BKA fahndet nach 11.100 gefälschten syrischen Pässen

Im syrischen Bürgerkrieg sind der IS-Terrormiliz unzählige Blanko-Pässe in die Hände gefallen, mit denen möglicherweise islamistische Kämpfer nach Deutschland eingeschleust wurden. Jetzt fahnden deutsche Behörden nach 11.100... [mehr]

(4)

Weil Ladensortiment nach islamischem Glauben »Sünde« sei

Vollverschleierte attackierte in Berlin Dessous-Verkäuferin

In Berlin-Neukölln attackierte eine vollverschleierte Frau die Verkäuferin eines Damen-Bekleidungsgeschäfts. Grund war die Weigerung, aufreizende Damenunterwäsche aus dem Schaufenster zu entfernen, die dem Islam zufolge »Sünde«... [mehr]

(12)

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Selbst im Falle einer Revolution würden die Deutschen sich nur Steuerfreiheit, nie Gedankenfreiheit zu erkämpfen suchen.christian friedrich hebbel

Zum Anfang