Beiträge zum Stichwort: "Familie"

Viele Kinder braucht das Land

Der ZDF-Moderator Peter Hahne hatte am 3. Mai  den Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Reiner Haselhoff und die Präsidentin des Verbandes Alleinerziehender Solweig Schuster zu Gast, um über die Notwendigkeit eines... [mehr]

(6)

ZdK-Erklärung: Alle nach Passau?

Das ZdK begnügt sich nicht mit einer Neuinterpretation der Kirchenlehre über Ehe und Familie, die sich über die Jahrhunderte weiterentwickelt hat, sondern fordert unverblümt ihre Anpassung an die sogenannte Lebenswirklichkeit der... [mehr]

(1)

Gänsefüßchen für das “ZdK”

Auf ihrer Frühjahrskonferenz hat das »Zentralkomitee der deutschen Katholiken« neben einigen (gewiß sehr ehrenwerten) Beschlüssen zu aktuell brisanten Themen zur Situation der Flüchtlinge und umweltethischen Themen auch den... [mehr]

(1)

Kinderlachen bezahlt keine Miete

Nie wurde deutlicher als jetzt, dass eine Übernahme von familiärer Erziehung durch staatliche Einrichtungen die teuerste und derzeit qualitativ nicht einmal haltbare Variante ist. Dennoch werden unglaubliche Summen in das... [mehr]

(3)

Meine Frau meint: “Muttertag …”

Jeder Tag sollte in Deutschland ein Muttertag sein. Zahlt ihnen ein vernünftiges Gehalt! Sorgt dafür, dass sie im Alter keine Sorgen haben müssen! Und wenn euch irgendwo auf dem Gehweg eine Frau mit Kinderwagen entgegenkommt,... [mehr]

(1)
Foto: Wolfram Scheible

Interview mit Mathias von Gersdorff

»Katholiken stehen zur Ehe-Lehre der Kirche«

Laien und Kleriker haben eine »Ergebene Bitte an Papst Franziskus über die Zukunft der Familie« gerichtet. Sie wollen, erklärt Mathias von Gersdorff, die katholische Lehre bewahren. [mehr]

(5)

Lehrer sollten mehr arbeiten

Michael Häupls Biertisch-Sager über seine 22-Stunden-Woche und die darauffolgende Diskussion über seinen Milch-Konsum (ich wusste eigentlich gar nicht, dass er einen solchen hat) haben eine sachliche Diskussion über die... [mehr]

(0)

Widersprüche

Ironie der Politik: Ausgerechnet die Familienpolitikerin Manuela Schwesig, die in ihrer Oppositionszeit das Betreuungsgeld mit geiferndem Eifer bekämpfte, musste es nun verteidigen (lassen). Das gebot die Kabinettsloyalität. [mehr]

(2)

Liebe LSBTTIQ……XYZ

Warum Ihr es auf unsere Kinder abgesehen habt, dass Ihr immer schreien müsst: “Eure Kinder werden so wie wir” weiss ich nicht. Seid Ihr denn als LSBTTIQ so glücklich, dass Ihr alle zwingen wollt, auch so zu leben? [mehr]

(8)

Nostalgie nach Spindelegger

Michael Spindelegger ist ein Ehrenmann geblieben, weil er die Umvertielungspolitik nicht mittragen wollte. Doch in der ÖVP haben sich eben die Populisen durchgesetzt., die der SPÖ zu einem weiteren Erfolg verholfen haben. Der... [mehr]

(0)

Interview mit Birgit Kelle

»Der Gender-Wahn muss beendet werden«

Mit Gender-Mainstreaming werden irrwitzige Summen Geldes verschleudert. Das Ziel ist die Zerstörung der Familie. Birgit Kelle ruft deshalb die Eltern zum Widerstand auf. [mehr]

(39)

Glücklich, wer ...

Es ist allen Menschen gemeinsam, dass sie danach streben, glücklich zu sein. Die Vorstellungen und Bemühungen um das Glück sind allerdings sehr unterschiedlich. Jeder jagt dem Glück auf anderen Wegen nach, je nachdem, was er als... [mehr]

(1)

Flucht vor den Kinderschützern

Eltern geraten ganz schnell auf den Radar von „Barnevernet“. Da genügt es, die Kinder nicht pünktlich in Kindergarten oder Schule zu bringen oder nicht rechtzeitig aus den Ferien in Litauen zurückzukommen. Dann heißt es: Wenn du... [mehr]

(4)

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Die Idee des Staates würde vernichtet werden, wenn er die Welt umfassen wollte: Staaten sind viele.leopold von ranke

Zum Anfang