Beiträge des Autor: "Nathan Warszawski"

Nathan Warszawski
Webseite - Mail schicken

Nackte Tatsachen

Haben Sie es gewusst? Das Herrenmagazin Playboy verzichtet seit März dieses Jahres auf sein Kerngeschäft: die Abbildung nackter Frauen in reizvollen Posen. [mehr]

(5)

Terrorfinanzierung kontra SS-Rente

Unzählige Staaten und Organisationen beteiligen sich am Morden in Syrien und im Irak. Sie globalisieren den Terror, der nun die EU bedroht. Das Wegschauen wird mit der harten Realität konfrontiert. [mehr]

(7)

Freiheit für alle: Nachschlag

Eigentlich wollte ich mich zur Burka nicht mehr äußern. Das Thema scheint ad acta gelegt. Bis gestern ähnelten die Auslassungen derer, denen in dieser Sache die Entscheidungsgewalt obliegt, einer altersmilden Zwangsneurose. [mehr]

(3)

Freiheit für alle?

Die Verteidigung der Freiheit, sie mag den einzelnen oder größerer Gruppen von Menschen betreffen, erreicht in Demokratien immer dann eine natürliche Grenze, wenn der Einsatz mit einem echten Wagnis verbunden ist, dem sich... [mehr]

(2)

Doping

Ich verrate keine Geheimnisse, wenn ich hier schreibe, dass kein Sportler bei einer internationalen Veranstaltung die leiseste Chance hat, das Siegertreppchen zu besteigen, wenn er nicht dopt. Deshalb werden möglichst alle... [mehr]

(6)

Kommt die Vernunft, wenn das Recht geht?

Die geplante Asylunterkunft im Rostocker Stadtteil Groß Klein wird nicht gebaut. Nach fremdenfeindlichen Protesten hat die Stadt Rostock die geplante Einrichtung für Flüchtlingsfamilien gestoppt. [mehr]

(1)

Die Traumata-Überwindung

Die Deutschen sind nicht für ihre Herzlichkeit bekannt. Das Fremde wird lange und misstrauisch beäugt. In der Eifel reimt sich „Last“ auf Gast“ und statt Gästezimmer schreibt man „Fremdenzimmer“. [mehr]

(4)

Biedermann und die Brandstifter

Es sind schon einige Jahre her, um nicht Jahrzehnte zu schreiben, dass Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ eine schulpflichtige Lektüre gewesen ist. Selbst heute noch wird das Stück in den Schulen behandelt! [mehr]

(6)

Totengräber

Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland kondolierte dem französischen Staatspräsidenten in einem persönlichen Schreiben. „Dass Frankreich erneut von menschenverachtendem Hass heimgesucht wurde,“ so Frau Merkel in ihrem... [mehr]

(1)

Nicht nur in Erdogans Türkei …

Eine langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete erfindet wichtige Teile ihres Lebenslaufes. Darunter fallen das Abitur, das Jura-Studium und die bestandenen Juristischen Staatsexamina. [mehr]

(1)

Kategorien

Zum Anfang