Beiträge des Autor: "Josef Bordat"

Webseite - Mail schicken

Josef Bordat, geb. 1972, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens (Dipl.-Ing.), der Soziologie und Philosophie (M.A.) in Berlin. Mitglied des Vorstands einer privaten Arbeitsvermittlung und Dozent. Promotion zum Dr. phil. Derzeit freier Publizist. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter die Monographien Gerechtigkeit und Wohlwollen. Das Völkerrechtskonzept des Bartolomé de Las Casas (2006), Annexion – Anbindung – Anerkennung. Globale Beziehungskulturen im frühen 16. Jahrhundert (2008) und Ethik für heute. Moraltheoretische Überlegungen zu Terrorismus, Menschenrechten und Klimawandel (2009).

Misereor

Wieder rollt eine große Spendenaktion auf uns zu. Ist es vor Weihnachten Adveniat, so ist es vor Ostern Misereor. Nicht nur, aber doch vor allem katholische Christen sind eingeladen, einen bestimmten Betrag zu überweisen. Oder am... [mehr]

(0)

Wie soll er sein, der neue Papst?

Diese Frage beschäftigt derzeit viele Menschen. Vor allem kirchenferne Nichtkatholiken geben darauf bereitwillig Antwort: jung, modern (was immer das heißen mag); schwarz. [mehr]

(5)

Verständnisgrenzen

Es gibt Dinge, die mich schlicht überfordern. Zum Beispiel das Nachvollziehen der Meinung, es sei falsch, sich für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte in Vietnam einzusetzen, weil die Katholische Kirche »ein... [mehr]

(2)

Kafka und Kirche

Wir haben in der öffentlichen Debatte über Kirchenthemen einen interessanten Punkt erreicht: Zu bestimmten Schlagwörtern (»Pille danach«, »Missbrauch«) wird – ganz unabhängig vom... [mehr]

(0)

Die katholische Position

Der Kirche wird in der Frage „Abtreibung im Falle einer Vergewaltigung“ vorgeworfen, „menschen- und frauenfeindlich“ zu sein (offenbar muss man hier eine Differenzierung vornehmen, was man an anderen... [mehr]

(8)

Kirchengeschichte - neuester Stand

Arnold Angenendt räumt auf – mit Fehleinschätzungen, einseitigen Interpretationen und schwarzen Legenden. Toleranz und Gewalt ist das wichtigste Werk zur Kirchengeschichte, das in den letzten Jahren in deutscher... [mehr]

(3)

Der Szientismus-Skeptiker

Wahrheit, Vernunft, Norm - Jürgen Habermas zum 83. Geburtstag. Jürgen Habermas wurde am 18. Juni 1929 in Düsseldorf geboren, etwa zwei Jahre nach Joseph Ratzinger, der, wie den meisten Lesern bekannt sein... [mehr]

(0)

Der Stand der Dinge

Das Jahrbuch der Römisch-Katholischen Kirche, „Annuario Pontificio 2010“, das kürzlich im Vatikan vorgestellt wurde, enthält viele interessante Daten. Einige der wichtigsten seien hier aufgeführt. [mehr]

(0)

Gelassenheit bei Meister Eckhart

„Meister Eckhart zufolge offenbart sich dem Menschen in der Gelassenheit Gott.“ Dieser Satz aus dem Beitrag „Über die Gelassenheit“ von Dr. Alexander Ulfig bedarf meiner Meinung nach einer Erläuterung.... [mehr]

(1)

Rechenkünstler

Der PC ist ein tolles Gerät. Seine Geschichte ist ebenfalls interessant. [mehr]

(0)

Neujahr

Nach der Abrechnung ist vor dem Aufbruch. Papst Benedikt zwischen den Jahren. [mehr]

(0)

Silvester

Heute ist Silvester. Der Tag ist nach einem Heiligen benannt, der heute vor 1674 Jahren starb: Papst Silvester I. [mehr]

(1)

Weihnachten

Euch ist in der Stadt Davids der Retter geboren (Lk 2, 11) - das ist die Botschaft, die der Engel den Hirten verkündet, die Weihnachtsbotschaft. Christen glauben: Diese Botschaft gilt nicht nur den Hirten, sondern allen Menschen,... [mehr]

(6)

Zur Lage der Kinderrechte in Deutschland

Kinder sind auch Menschen. Und haben wie diese Rechte. Unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Ethnie und Religion. Dafür gibt es die UN-Kinderrechtskonvention von 1989. Möchte man meinen. [mehr]

(0)

Advent

Die diesjährige Adveniat-Aktion der katholischen Kirche stellt unter dem Motto „Den Armen eine gute Nachricht!“ das ärmste Land Amerikas in den Mittelpunkt: Haiti. [mehr]

(4)

Kriegsgefahr Klimawandel

Die Sicherheitspolitik muss sich in Zeiten des Klimawandels auf neue Herausforderungen einstellen. Eine neue Studie zu Afrika zeigt, was das bedeutet. [mehr]

(0)

Über Wissenschaft, Weltanschauung und Lebensführung

Die Lectio Guardini 2009 beginnen am 16. November 2009 mit der Antrittsvorlesung des neuen Guardini-Professors Jean Greisch. Thema: „Über Nutzen und Nachteil der Weltanschauung für das Leben“. Der Vortrag ist Auftakt... [mehr]

(1)

Was ist Religionsfreiheit?

Religionsfreiheit ist Freiheit zur Religion. Das Straßburger Urteil zum Kreuz im Klassenzimmer spricht eine andere Sprache. Ein Nachtrag.   [mehr]

(9)

Das Kreuz im öffentlichen Raum

Die Organisation „Europe for Christ“ hat als Reaktion auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der am Dienstag befand, Kruzifixe in Klassenzimmern verstießen gegen die Europäische... [mehr]

(7)

Menschenrechtsbildung (Teil 3)

Die Erziehung junger Menschen zu Bürgern, die ihre Rechte kennen und die Rechte anderer achten, steht im Zentrum jeder Pädagogik. Ganz besonders gilt dies für die elementaren Menschenrechte. Menschenrechtsbildung gehört auf den... [mehr]

(1)

Menschenrechtsbildung (Teil 2)

Die Erziehung junger Menschen zu Bürgern, die ihre Rechte kennen und die Rechte anderer achten, steht im Zentrum jeder Pädagogik. Ganz besonders gilt dies für die elementaren Menschenrechte. Menschenrechtsbildung gehört auf den... [mehr]

(2)

Menschenrechtsbildung (Teil 1)

  Die Erziehung junger Menschen zu Bürgern, die ihre Rechte kennen und die Rechte anderer achten, steht im Zentrum jeder Pädagogik. Ganz besonders gilt dies für die elementaren Menschenrechte. Menschenrechtsbildung gehört auf... [mehr]

(2)

Ganz kurz: Was ist Lebensschutz?

Angesichts gewisser Irritationen rund um den „Marsch für das Leben“ scheint es angezeigt, zu erläutern, was christlicher Lebensschutz ist. Und was nicht. [mehr]

(2)

Heiße Eisen (Teil 3)

Für Menschen, die dem Glauben den Rücken kehren, ist oft auch die Vergangenheit der Kirche mit ausschlaggebend, die sich aus Sicht der Kritiker in drei Punkten zusammenfassen lässt: 1. Kreuzzüge, 2. Schwertmission, 3.... [mehr]

(3)

Heiße Eisen (Teil 2)

Für Menschen, die dem Glauben den Rücken kehren, ist oft auch die Vergangenheit der Kirche mit ausschlaggebend, die sich aus Sicht der Kritiker in drei Punkten zusammenfassen lässt: 1. Kreuzzüge, 2. Schwertmission, 3.... [mehr]

(2)

Kategorien

Zum Anfang