Beiträge des Autor: "Institut für Strategische Studien Berlin (ISSB e.V.)"

Webseite - Mail schicken

Merkel gegenüber Erdogan ohne Rückgrat?

Der Fall Böhmermann hinterlässt einen faden Beigeschmack. Was Kunst oder Satire darf, scheint wie die „politische Korrektheit“ der Willkür zu unterliegen. Machtgefälle geben den Ausschlag. [mehr]

(6)

Sind Rundfunkbeiträge noch zeitgemäß?

Im Zeitalter des Internets und des Satellitenfernsehens ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk ein Dinosaurier. Kein Land der Welt leistet sich einen so teuren Staatsrundfunk wie Deutschland. [mehr]

(22)

Neue Front eines Kalten Krieges

Nach dem Syrienkrieg droht nun ein neuer Konflikt, bei dem die Interessen Russlands, der Türkei, USA und EU betroffen sind: In Bergkarabach eskaliert die Krise zwischen Armenien und Aserbaidschan. [mehr]

(9)

Atommacht am Abgrund: Pulverfass Pakistan

Der jüngste Anschlag hat gezeigt: Pakistan ist eines der politisch brisantesten Länder, bitterarm, instabil, fundamentalistisch, im Afghanistankrieg verwickelt, mit Indien verfeindet und Atommacht. [mehr]

(8)

Brüssel: Im Banne der Terrorangst

Nach den Anschlägen in Brüssel ist Belgien im Ausnahmezustand. Der IS hat sich zum Anschlag bekannt. Die belgischen, französischen und deutschen Behörden sind in Alarmbereitschaft. [mehr]

(16)

Kritik an der EU nimmt europaweit zu

Seit Jahren gewinnen in Europa die EU-kritischen Parteien an Zulauf. In der EU werden jedoch keine selbstkritischen Lehren daraus gezogen. Die EU bleibt ein bürgerfernes Elitenkonstrukt. [mehr]

(14)

Warum der Islam expandiert

Die Zahl der Muslime weltweit wächst überproportional. Das hängt mit der Geburtenrate, mit der Bedeutung der Religion im Alltag und mit den Strömungen des politischen Islam zusammen. [mehr]

(28)

Bricht Syrien bald auseinander?

Die Kurden im Norden Syriens wollen jetzt ihr eigenes Autonomiegebiet ausrufen. Russland und die Türkei wollen das verhindern. Ist das Zerbrechen Syriens aufzuhalten? Oder ist Teilung bessere Weg? [mehr]

(9)

EU am Rockzipfel der Türkei

Die EU wettert gegen Polen und Ungarn. Doch gegen die undemokratischen Entwicklungen in der Türkei vermeidet sie klar Worte. Selbst in den USA trifft dieses Verhalten auf Unverständnis. [mehr]

(14)

Angela Merkel spaltet Europa

Statt die EU zu einen und die Kultur der Kompromisse zu pflegen, hat Angela Merkel in der Flüchtlingskrise Europa gespalten und die Regierungen anderer EU-Staaten brüskiert. Ein Kommentar. [mehr]

(27)

Donald Trump hat einen Trumpf im Ärmel

In den USA reihen sich die Eliten hinter Clinton. Doch Trump hat einen Trumpf im Spiel: den verbreiteten Hass auf das Washingtoner Politikestablishment und den Frust der verarmten Mittelschicht. [mehr]

(11)

Spirale ins Verderben?

Das globale Wettrüsten nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Es ist, als würden sich alle bedeutenden Industriestaaten und Regionalmächte auf einen größeren Konflikt vorbereiten. [mehr]

(7)

Die vage Hoffnung auf den Waffenstillstand

Die Tatsache, dass sich die wichtigsten Parteien im Syrienkrieg, allen voran die USA und Russland, auf einen Waffenstillstand geeinigt haben, gibt Hoffnung. Doch die Terrorgruppen machen weiter. [mehr]

(2)

Babylonische Sprachverwirrung im Genderland

Im Genderwahn haben die Sprachreformer vergessen, dass das grammatikalische Geschlecht und das biologische zwei verschiedene Dinge sind. Dennoch sehen sie darin eine Form der Unterdrückung. [mehr]

(18)

Wie Erdogan alles schlimmer macht

Erdogan schiebt den syrischen Kurden den Anschlag in Ankara zu, obwohl deren Täterschaft noch nicht bewiesen ist. Führende Kurden der PYD beschwören, sie hätten mit dem Anschlag nichts zu tun. [mehr]

(7)

Failed City Berlin

Berlin verwahrlost. Viele Behörden sind überfordert. Die Polizei bekommt die Kriminalität nicht in den Griff. Bauprojekte verharren in der Endlosschleife. Die Stadt hängt am Tropf der Subventionen. [mehr]

(15)

Grenzen des Multikulti

Europa wird multikultureller. Wie weit dieser Weg beschritten werden kann, hängt von der Akzeptanz der Bevölkerung und von sozialen Unterschieden ab. Doch die Politik hat dafür kaum Gespür. [mehr]

(21)

Sicherheitspolitik: Frostige Zeiten

Die Münchener Sicherheitskonferenz gilt als außen- und sicherheitspolitischer Gradmesser. Die Tendenz ist klar: Zwischen den Staaten kühlt die Stimmung ab. Russland wähnt sich gar im Kalten Krieg. [mehr]

(9)

Iranisches Erdöl bald gegen Euro?

Nach dem Wegfall der Sanktionen darf der Iran wieder sein Erdöl in den Westen exportieren. Teheran will das Öl in Euro handeln. Dies ist ein Frontalangriff auf den Petrodollar. [mehr]

(7)

Arabisch als Pflichtfach in der Schule?

Der Präsident einer Hamburger Privat-Universität fordert, dass Arabisch für alle Kinder an deutschen Schulen verpflichtend unterrichtet werden sollte. Zehn Gründe, warum die Idee hanebüchen ist. [mehr]

(20)

Europa bereitet Schutzmaßnahmen vor

Die weiterhin große Zahl von Asylsuchenden sowie die wachsenden Spannungen in der Gesellschaft veranlassen viele EU-Staaten zu besonderen Sicherheitsmaßnahmen. Die Stimmung ist alarmierend. [mehr]

(9)

Kategorien

Zum Anfang