Beiträge des Autor: "Institut für Strategische Studien Berlin (ISSB e.V.)"

Webseite - Mail schicken

Die Gesellschaft zehrt an den Reserven

Glauben Sie an eine bessere Zukunft? Wenn nicht, dann stehen sie nicht alleine da. Die Menschen spüren, dass es bergabgeht. Deutschland hat seinen Peak überschritten. Ein Kommentar. [mehr]

(6)

Obama hat versagt

Clinton setzt zum Endspurt gegen Trump an. Doch die Demokraten haben ein schlechtes Erbe hinterlassen. Amerika ist gespalten wie lange nicht mehr. Obama hat seine Versprechen nicht gehalten. [mehr]

(11)

Das doppelte Spiel mit der Angst

Die Medien in Deutschland beschweren sich über „besorgte Bürger“, „Populisten“ und „Angstmache“. Selber beherrschen sie das Spiel mit der Angstmache perfekt. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. [mehr]

(10)

Islamischer Staat: Ausweitung des Terrorkrieges

Im Irak und in Syrien ist der IS militärisch auf dem Rückzug. Global dagegen wächst das Terrorpotenzial durch selbsttätige Gruppen und Einzeltäter. Der islamistische Terrorismus wird zu einer Hydra. [mehr]

(1)

Erdogan braucht Putin

Trendwende: Erdogan sucht wieder die Nähe zu Putin. Braucht er Russlands Rückendeckung, um gegen die EU auftrumpfen zu können, indem er abwechselnd die Einen gegen die Anderen ausspielt? [mehr]

(6)

Brexit war Votum gegen Bevormundung

Wann endlich erkennen die EU-Politiker, dass es den Bürgern vor allem um mehr Mitspracherecht und regionale Autonomie geht? Die Menschen wollen sich nicht länger bevormunden lassen. [mehr]

(11)

EU und NATO greifen nach Georgien

Um den wirtschaftlichen und politischen Druck auf Russland zu erhöhen und die Energieimporte zu diversifizieren, ist Georgien zu einem geostrategischen Schlüsselland für die EU und NATO geworden. [mehr]

(6)

NATO drängt Schweden zum Beitritt

Was ist los in Schweden? Kampf gegen das Bargeld, Genderwahn, Massenimmigration: Nun kommt eine aufgebauschte Russlandphobie hinzu und die Diskussion um den Beitritt zur NATO. Das Land driftet ab. [mehr]

(7)

Erdogan im Verfolgungswahn

Kurden, Armenier, Deutsche, Zionisten, Russen, Assad, liberale Auslandstürken, internationale Medien, Geheimdienste: Erdogan sieht sich und seine AKP verfolgt. Er polarisiert die Türkei. [mehr]

(7)

NATO provoziert Russland

Die Osteuropäer wollen sich vor Russland schützen. Doch je stärker sie ihr Sicherheitsbedürfnis vertreten, desto mehr sieht Russland seine Sicherheit bedroht. Die USA forcieren diese Spirale. [mehr]

(9)

Warum TTIP nicht für Freihandel steht

Freiheit bedeutet auch Verantwortung. TTIP ist das Gegenteil. Es steht für die Privilegierung von Partikularinteressen bei gleichzeitiger Haftung durch die Steuerzahler. [mehr]

(9)

Die Rückkehr von Al-Qaida in Syrien

Kräfteverschiebung in Syrien? Während der „Islamische Staat“ (IS) in der Defensive ist, gewinnt Al-Qaida in Syrien an Einfluss, unterstützt von ihrem dortigen Ableger, der Al-Nusra-Front. [mehr]

(0)

Warum die Araber ihre Grenzen hassen

Vor 100 Jahren teilten die Briten und Franzosen den Nahen Osten unter sich auf. Mit dem Sykes-Picot-Abkommen war die Grundlage für spätere Grenzziehungen geschaffen, die bis heute umstritten sind. [mehr]

(8)

Völker im Experimentierkasten

Welt in Bewegung: Massenauswanderung, Masseneinwanderung. Staaten werden destabilisiert, Völker in die Migration getrieben, Einwanderungsländer zum kulturell-demographischem Wandel gezwungen. [mehr]

(17)

Wie TTIP der Demokratie schadet

Abkommen wie TTIP, CETA und TiSA schaden der Demokratie. Der Zivilgesellschaft wird zunehmend der Einfluss auf die Gestaltung der Gesellschaft genommen. Bürger werden zu Konsumenten degradiert. [mehr]

(8)

Erdogan, der Autokrat: Tendenz zum Islamismus

Erdogan spielt sein eigenes Spiel. Im internationalen Politikkonzert lässt er unüberhörbar die Nostalgie des Osmanischen Reiches anklingen. Die geopolitische Lage des Landes birgt großes Potential. [mehr]

(5)

Merkel gegenüber Erdogan ohne Rückgrat?

Der Fall Böhmermann hinterlässt einen faden Beigeschmack. Was Kunst oder Satire darf, scheint wie die „politische Korrektheit“ der Willkür zu unterliegen. Machtgefälle geben den Ausschlag. [mehr]

(6)

Kategorien

Zum Anfang