Beiträge des Autor: "Dr. Alexander Ulfig"

Dr. Alexander Ulfig
Webseite - Mail schicken

geboren 1962 in Kattowitz. Ich studierte Philosophie, Soziologie und Sprachwissenschaften in Hamburg und Frankfurt am Main. 1997 Promotion mit einer Arbeit über "Lebenswelt".

Wichtigste Publikationen:

Lexikon der philosophischen Begriffe (1993)

Lebenswelt, Reflexion, Sprache (1997)

Die Überwindung des Individualismus (2003)

Große Denker (2006)

 

Themen, mit denen ich mich beschäftige und die im Blog behandelt werden:

Philosophie: Lebenskunst, Wege zum Glück, Sinnfragen, Ideen, Konzepte sowie Theorien großer Denker.

Soziologie/Politik: Normative Grundlagen der Wissenschaft, Wissenschaftspolitik, moderne Ideologien/Ideologiekritik, Totalitarismuskritik, Individualismus.

 

Immer wieder die Vorstandsetagen

  Zur Rechtfertigung der Frauenquote wird wie automatisch die Behauptung „Vorstandsetagen sind fest in Männerhand“ geäußert. Eine kritische Auseinandersetzung mit diesem Thema sieht aber anders aus. [mehr]

(3)

Können Atheisten religiös sein?

  Immer mehr Menschen aus dem westlichen Kulturkreis wenden sich vom Monotheismus und seinen Institutionen ab. Andererseits haben sie ein starkes Bedürfnis nach Religiosität. [mehr]

(1)

Gibt es Männer-Netzwerke?

  In den Medien wird ständig von „Männer-Netzwerken“ gesprochen, die angeblich die Karrieren von Frauen behindern. [mehr]

(2)

Wahrheit statt Rhetorik

  Ständig benutzen wir unzulässige Verallgemeinerungen: Statt von „einigen“ sprechen wir von „den“. Das entspricht nicht der Realität und führt zur Bildung von Vorurteilen. [mehr]

(0)

Jungen brauchen Vorbilder

  Jungen sind Bildungsverlierer und werden von der Politik vernachlässigt. Da wo die Politik versagt, muss die Zivilgesellschaft aktiv werden. [mehr]

(1)

Führungspositionen in der Wissenschaft

  Ein Wort feiert in der Wissenschaft einen Siegeszug: „Führungsposition“. In der Wissenschaft geht es aber nicht um Führungspositionen, sondern um Ideen, Erkenntnisse und Forschung. [mehr]

(0)

Gibt es "gleiche Qualifikation"?

Wie selbstverständlich wird in der Arbeitswelt von „gleicher Qualifikation“ gesprochen. Dabei ist sie in den allermeisten Arbeitsbereichen ein Ding der Unmöglichkeit. [mehr]

(1)

Freiheit und Angst

  Viele Menschen haben Angst, ihre Meinung in der Öffentlichkeit frei zu äußern. Wie ist das in einer „freien Gesellschaft“ möglich? [mehr]

(4)

Vergänglichkeit und Engagement

Das alte Jahr geht zu Ende. Das neue Jahr steht vor der Tür. Wie sollte man sich angesichts der unvermeidlichen Vergänglichkeit verhalten? Auf diese Frage gibt mein Lieblingsgedicht eine Antwort. [mehr]

(1)

Das Märchen vom Patriarchat

  „Wer hat die Macht in der türkischen Familie? Der Mann jedenfalls nicht“, so die Psychotherapeutin Deniz Baspinar in ihrem „Zeit“-Artikel. [mehr]

(2)

Weltbürger

  In Zeiten der Globalisierung gewinnt der Kosmopolitismus immer mehr an Bedeutung. Doch die kosmopolitische Haltung kann nicht „von oben“ auferlegt, sondern nur vom einzelnen Menschen herausgebildet werden. [mehr]

(1)

Was wollen die "Antifeministen"?

Am 30. Oktober dieses Jahres findet in Zürich das 1. Interntionale Antifeminismus-Treffen statt. Es wird von der „Interessengemeinschaft Anti-Feminismus“ organisiert. [mehr]

(5)

Sexismus pur

Die Männerverachtung in den Mainstreammedien nimmt immer mehr zu. Ein Beispiel aus der heutigen FAZ. [mehr]

(3)

Raus aus Afghanistan!

  Seit dem Einfall der westlichen Truppen in Afghanistan vor neun Jahren sind mehr als 2000 Nato-Soldaten gefallen. Wofür? [mehr]

(7)

Ein Plädoyer für den Humanismus

  Der Philosoph Norbert Bolz spricht von der Möglichkeit der Entstehung einer neuen „konservativen“ Partei. Brauchen wir eine solche Partei? Welche Werte sollte diese Partei haben? [mehr]

(3)

Filme für Jungen

Jungen lesen zu wenig. Das weiß man mittlerweile und man tut etwas dagegen. Sie gucken lieber Filme. Aber welche Filme!? [mehr]

(3)

Was ist Gerechtigkeit?

Menschen sollten nicht nach ihrer Gruppenzugehörigkeit, sondern nach ihren individuellen Voraussetzungen beurteilt werden. [mehr]

(2)

Ruhe im Kino!

Das Verhalten vieler Kinobesucher treibt mich an die Grenzen des Wahnsinns [mehr]

(2)

Oolong-Tee

  Keine Werbung für eine Tee-Sorte (oder doch?); sondern eine kurze Geschichte über den Sozialismus [mehr]

(2)

Immer das Gleiche

  Die Mainstream-Medien propagieren täglich die Frauenquote. Dabei bedienen sie sich gebetsmühlenartig immer wieder der gleichen Parolen und Phrasen. [mehr]

(12)

Quoten

  Ein Kommentar zu dem „Zeit“-Artikel „Pro & Contra. Brauchen wir eine Frauenquote in der Forschung?“ + eine Empfehlung [mehr]

(2)

WEBJUNGS

  Eine Internetseite gegen Benachteiligungen von Jungen macht von sich reden. [mehr]

(5)

Kategorien

Zum Anfang