Beiträge des Autor: "Beatrix von Storch, MdB"

Beatrix von Storch, MdB
Webseite - Mail schicken

Rechtswanwältin, Vorsitzende der Zivilen Koalition e.V., stellvertretende Vorsitzende der EFDD-Fraktion, seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments

Warum die Sparer auf Zypern enteignet werden

An der Enteignung der zypriotischen Sparer läßt sich ohne jeden Restzweifel feststellen, wessen Interessen die EU-Finanzminister vertreten. Es genügt ein einfacher Blick in die Grundzüge des Bilanzrechtes. [mehr]

(17)

Ohne Euro bricht alles zusammen- und mit Euro???

Die Horrorszenarien werden jeden Tag bunter an die Wand gemalt- aber immer nur die halben. Martin Schulz (MdEP) warnt: Ohne Euro bricht alles zusammen. Das mag sein. Aber dennoch ist der Satz die übelst denkbare Propaganda,... [mehr]

(4)

Totalversagen der Politik

Die Lage spitzt sich zu.  Das vollständige Versagen der verantwortlichen Spitzenpolitiker in der EU und den – immerhin ja noch existierenden – nationalen Regierungen wird jeden Tag aufs neue amtlich belegt und... [mehr]

(10)

Hans-Olaf Henkel: "Es gibt Alternativen."

Hans-Olaf Henkel, 71, und kein bißchen müde, reiste über Münster und Hamburg nach Berlin, um vor ausverkauften Rängen dem staunendem Publikum klaren Wein einzuschenken: „Es gibt Alternativen zur... [mehr]

(2)

Gauweiler nicht zum CSU-Vize gewählt- aber wie!

Ich war am letzten Wochenende in Nürnberg auf dem CSU-Parteitag und der hatte nur ein echtes Thema: Wird Peter Gauweiler zum Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt oder nicht. Alles andere war nett, aber nicht wirklich relevant.... [mehr]

(3)

KfW: Entscheidungshilfe für die Abgeordneten?

KfW-Studie zur Bedeutung des Euros für Deutschland: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat eine „Notiz“ veröffentlicht: „Abschätzung des quantitativen Vorteils des Euros für Deutschland gegenüber einer... [mehr]

(2)

Hallo? Seid Ihr noch wach???

Sprachlos vor Wut, ohnmächtig, fassungslos: Die EU-Regierungschefs tagen und beschließen einen europaweiten Staatsstreich- und die Öffentlichkeit nimmt das unter fernerliefen zur Kenntnis, wenn überhaupt. „Die Staats- und... [mehr]

(12)

Die EU hat ihr Gesicht verändert

Es sind nur zwei kleine Sätze in der EU-Verfassung, dem sog. „Lissabon-Vertrag“, den die Regierungschefs gestern, am 16.12.2010 kurz geändert haben. Aber die EU ist seitdem nicht mehr dieselbe wie zuvor. Diese beiden... [mehr]

(10)

Ein sehr erhellendes Missverständnis

An selber Stelle gab es gestern ein sehr erhellendes Missverständnis:einige Leser dieses Blogs hatten den Eindruck, ich hätte einen Kommentar zum päpstlichen Hirtenbrief gemacht - und liefen Sturm. Zu Recht - wenn ich denn den... [mehr]

(9)

Vorbildliches Griechenland!

Ok. Die Griechen sind also pleite. Sie können ihre laufenden Ausgaben -z.B. die Bezahlung der Beamten- nur noch leisten, wenn sie frisches Geld, sprich: neue Kredite am Kapitalmarkt erhalten. Die Tatsache, daß nun noch einmal... [mehr]

(12)

Der Klimawandeloffenbarungseid

Lord Monckton war kürzlich zu einem Treffen von Klimarealisten in Berlin. Vor der Tagung interviewte er eine Demonstrantin von Greenpeace, die angereist war, um gegen ebenjene Tagung zu demonstrieren.    [mehr]

(10)

Bankdaten, Massenvernichtungswaffen, Öl und Wirtschaft

Nun ist es also entschieden. Ganz EU-demokratisch. Einen Tag, bevor die Gesetzgebungskompetenz dafür von den Innenministern an das EU-Parlament gegangen ist, haben die Damen und Herren Minister noch schnell einen kleinen Beschluß... [mehr]

(3)

Hast Du einen Opa, dann schick ihn - zur EU!

Die EU hat einen neuen Präsidenten und einen neuen Außenminister, pardon- eine Außenministerin. Und ja: In ganz hervorragender Weise repräsentieren sie die EU. ABER NICHT EUROPA! Europa ist ein Bündnis stolzer, souveräner... [mehr]

(11)

Warum ist heute eigentlich kein Feiertag?

Heute feiern die Menschen, denn heute fiel die Mauer. Die Menschen im Osten Deutschlands rannten  heute vor 20 Jahren die Grenzen nieder und erstritten sich die Freiheit, die ihnen der Sozialismus mit aller Gewalt so lange... [mehr]

(3)

Quelle? Pleite? Abgelehnt!

Ich würde gerne einmal wissen, WIE pleite ein Betrieb eigentlich sein muß, damit auch verdi einer Schließung zustimmt, ohne mir - dem Steuerzahler- die Verluste aufdrängen zu wollen. Der Markt hat entschieden, das ist hart, aber... [mehr]

(0)

1:1- Unentschieden in Irland. Stichwahl - oder?

Nun steht es also unentschieden für Europa. Alle Völker, die über die neue Verfassung für Europa, die jetzt Lissabon-Vertrag heißt, abstimmen durften – die Iren – haben einmal dagegen und nun also einmal dafür... [mehr]

(2)

Der Lissabon-Vertrag und meine GEZ-Gebühren

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Lissabon-Vertrag, der Abstimmung der Iren darüber und meinen GEZ-Gebühren, also den Zwangsabgaben für öffentlich-rechtliches Fernsehen? Klar. Wenn ich so frage, dann wohl nicht, um das... [mehr]

(5)

Wahlsystembedingter Zwang zum strategischen Wählen?

  Patt wird prognostiziert. 47 zu 47- wenn nicht doch die eine, oder auch die andere Partei wieder dramatisch abstürzt. Wer CDU wählt, weiß nicht, ob er damit die große Koalition verlängert, oder schwarz-gelb bekommt. Wer SPD... [mehr]

(0)

So ein Kindergarten!

Ich bekenne: Auch ich gehöre zu denen, die S. 30, Ziffer 87 des Grundsatzprogrammes der CDU massiv ablehnen. Dort steht die angestrebte KindergartenPFLICHT. [mehr]

(0)

Kategorien

Zum Anfang