Beiträge des Autor: "Bärbel Fischer"

Bärbel Fischer
Webseite - Mail schicken

Bärbel Fischer (70) verheiratet, vier Kinder, zehn Enkel. 44 Jahre im Schuldienst, davon 27 Jahre an einer Heimsonderschule für Erziehungshilfe. Schwerpunkte: Familienpolitik, Ökologie, Ökumene. Geschäftsführende Mitarbeiterin der Elterninitiative für Familiengerechtigkeit im Landkreis Ravensburg.

Aber Herr Rülke, …

das hätten Sie doch wissen müssen, dass man als ein Mandatsträger einer freiheitlich liberalen Partei nicht einfach so seine Meinung frei äußern darf. Nein, Sie hätten einfach nicht sagen dürfen, dass Sie mit dem konventionellen... [mehr]

(2)

Sehr geehrter Herr FDP-Parteichef Christian Lindner

mit Interesse las ich heute in der Schwäbischen Zeitung, einem in ganz BW gelesenen Blatt, über das FDP-Dreikönigstreffen in Stuttgart. Zum ersten Mal besinnt sich Ihre Partei offensichtlich auf ihre Mitglieder, die das „gemeine... [mehr]

(2)

Kein Sozialstaat ohne Zuzug?

Schwäbische Zeitung, 30. Dezember 2013, Leitartikel: “Ohne Zuzug kein Sozialstaat” Leserbriefe Der o.g. Leitartikel will den Leser beschwichtigen und ihm die Angst vor dem Zuzug von Südosteuropäern auf den deutschen... [mehr]

(0)

Bildungsplanreform “von unten”

Auf die Anfrage eines Bürgers nach den Zielen der grün-roten Bildungsreform in Baden-Württemberg lieferte das Kultusministerium folgende Antwort: Sehr geehrter Herr N.N., für Ihr oben genanntes Schreiben und Ihre Stellungnahme... [mehr]

(0)

Ein schwarzer Tag für Familien

“Frau Schwesig wird nun also Bundesfamilienministerin, und sie hat wie jeder und jede, die in der Politik Verantwortung übernehmen, ein Recht darauf, dass wir sie erst einmal ihren Job machen lassen, bevor wir sie kritisieren.... [mehr]

(1)

Kein Bildungsplan unter dem sexuellen Regenbogen!

Gegen den neu erstellten “Regenbogen-Bildungsplan” der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg läuft derzeit eine dringliche Petition, für die wir um Unterschriften nicht nur von Schwaben und Badener, sondern auch von... [mehr]

(6)

Petition für ECHTE Wahlfreiheit

Die momentane Regierungspolitik fordert (leider nur scheinheilig) Wahlfreiheit zwischen Kinderbetreuung in öffentlichen Einrichtungen und Kindererziehung zuhause. Die links orientierten Parteien möchten nur noch berufstätige... [mehr]

(0)

“PISA gefährdet unser Bildungssystem”

Im Interview mit der WIRTSCHAFTSWOCHE äußert sich der Bildungsforscher Volker Ladenthin sehr kritisch zum PISA-Ranking: “Was da gemessen, quantifiziert und zu BLAMING und NAMING der Länder verarbeitet wird, hat mit wahren... [mehr]

(0)

Sehr geehrter Herr Bundesverfassungsrichter…

Nicht nur für nachwuchslose Bürger, sondern auch für uns Eltern, Herr Dr. Kirchhof, muss Art. 2 GG Geltung haben. Leider aber sehen wir, dass der Staat uns dieses Recht mehr und mehr einschränkt. [mehr]

(2)

Koalitionsvertrag schweigt sich aus

Die Verfasser des zäh ausgehandelten Koalitionsvertrags rühmen sich, gerade die junge Generation im Blick gehabt zu haben. Jedoch erschöpft sich ihr Füllhorn in der üppigen Bereitstellung von Betreuungsplätzen für Kinder jeden... [mehr]

(0)

Wenn Sie wüssten, Frau Schwesig,

mit welchen Schwierigkeiten mehr als 3 000 000 Frauen in Deutschland jeden Tag zu kämpfen haben, während Sie sich für eine Frauenquote für maximal 500 Damen stark machen, um diese als Quotenfrauen in die DAX-Vorstandsgremien zu... [mehr]

(2)

Lesenswert!

Monatelang wurde davor gewarnt, es gebe nicht genug Krippenplätze. Die Zahl der Plätze wurde dann fast verdreifacht. Jetzt zeigt sich: Das war Hysterie. Was uns nicht daran hindert, noch mehr Geld in die Krippen zu pumpen. Es... [mehr]

(7)

Presseclub spart die entscheidende Frage aus

Sehr geehrter Herr Schönenborn, immer wieder bin ich beeindruckt, wie souverän Sie den Presseclub moderieren. Trotzdem habe ich ein grundsätzliches Problem: Warum spart der PresseClub in der Diskussion um die Renten das... [mehr]

(0)

Kinderschwund toppen statt stoppen!

Vorsicht: Satire! Deutschland ist in vielerlei Hinsicht Spitze. So auch im Geburtenschwund, wie die Zahlen des Statistischen Bundesamtes erneut verraten. Europarekord, bravo! Doch auch dieser lässt sich auf Vorstoß von BW und... [mehr]

(3)

Hameln ist heute und überall!

Fahren Sie auch manchmal mit stark gedrosseltem Tempo durch Spielstraßen? Wir wollen ja Rücksicht nehmen auf spielende Kinder. Doch wo sind sie? Keine Kreidemalerei auf der Fahrbahn, kein rollender Ball, kein Dreirad, kein... [mehr]

(1)

Nachhilfe für den ARD-Presseclub

Sehr geehrte Damen und Herren vom heutigen Presseclub, sehr geehrte Frau Weidenfeld, sehr geehrte Frau Vates, sehr geehrter Herr Schönenborn, sehr geehrter Herr Hickel, sehr geehrter Herr Alexander! Der Presseclub beschäftigte... [mehr]

(2)

Christlich-Sozial-Liberale Diskriminierung!

“Mütterrente könnte Sozialkassen teuer zu stehen kommen”, so titelt die Schwäbische Zeitung heute. Dazu ein Leserbrief: Die Koalitionäre fragen sich, ob die „teure Mütterrente“ aus der Steuer- oder der Rentenkasse finanziert... [mehr]

(2)

Es gibt kein "Recht auf Abtreibung"

Mit aller Entschiedenheit hat sich der Kreisvorstand des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Rems-Murr gegen einen Vorschlag des „Ausschusses für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter“ im Europäischen... [mehr]

(5)

Wir brauchen keine Wirrköpfe

Die falschen Strategien, Themen, Plakate und die falschen Gesichter machen die Grünen für ihr jämmerliches Abschneiden bei der Bundestagswahl verantwortlich. [mehr]

(2)

Eltern und Großeltern als Schmarotzer?

Ein Umdenken in der Politik ist der Wunsch vieler, vieler Bürger in Deutschland. Daher haben besonnene Menschen gut gemeint das GENERATIONEN-MANIFEST auf den Weg gebracht. [mehr]

(0)

Mütter verlieren ca. 50 € Rente pro Kind

Die neuesten Zahlen zur Rente von Müttern laut  Bestandsstatistik der Deutschen Rentenversicherung: http://www.vfa-ev.de/index.php?id=48&tx_ttnews[tt_news]=353&cHash=fa32f0181f026ffc61392993adbbce45 [mehr]

(0)

Die Würde des Embryos schützen

1 000 000 Unterschriften werden europaweit benötigt, um das Klonen und Experimentieren an Embryos zu verbieten. Die europäische Initiative ONE  OF  US sammelt bis 1. Oktober über das Internet auch in Deutschland Unterschriften,... [mehr]

(1)

Kategorien

Zum Anfang