Das Große Einsperren zu Ostern wird doch nicht kommen: Merkels Willkür-Politik stößt an ihre Grenzen

Zerstörerische Willkür: Merkels Politik gleicht der eines Autofahrers im Vollsuff

Nach heftiger Kritik aus der Presse, den Medien, der Bevölkerung und der Wirtschaft gibt Merkel nach und gesteht Fehler ein. Gründonnerstag und Karsamstag gibt es doch keine Schließungen. Es ist reine Willkür, die zur Zerstörung der Gesellschaft führt.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Wie »n-tv« aktuell berichtet, wurde von Merkel eine überraschende Schnellsitzung einberufen. Dort ist nun aktuell beschlossen worden, dass die in der Nacht von Montag auf Dienstag beschlossene große Schließung zu Ostern, die auch am Gründonnerstag und Karsamstag gegolten hätte, nun doch nicht umgesetzt werden soll. Man sieht: Es ist reine Willkür, die ohne Legitimation zur Zerstörung der Gesellschaft führt.

Merkels Corona-Politik: Keine Legitimation, reine Willkür

Vorausgegangen waren heftige Proteste aus allen Teilen der Gesellschaft, auch von der Mainstream-Presse und den Bürgern. Allgemeines Unverständnis war geäußert worden. Merkel will sich offenbar für die Fehler der vergangenen Sitzung entschuldigen, heißt es.

Damit bleibt von den Beschlüssen der jüngsten Bund-Länder-Konferenz nicht mehr viel übrig. Für die sogenannte »erweiterte Ruhezeit zu Ostern« hatte die Merkel-Regierung extra das zynische Schlagwort »Wir bleiben zu Hause« erfunden.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Harald Mangold

Operative Hektik ersetzt geistiges Denkvermögen.

Gravatar: Max

jetzt mal langsam - ein einziger Fehler in 16 Jahren - das kann doch mal passieren (nein, die anderen Deutschland-verrecke-Entscheidungen waren ja keine Fehler, sondern ganz bewusst)
Wenn die Merkel-Clique auf Sicht fährt - dann kommt eben blinder Aktionismus bei raus (bei einer der letzten Koalitionsverhandlungen nannte sie das -Politik aus einem Guss- und meinte wahrscheinlich - Ausguss)

Gravatar: Doris Mahlberg

Selbst im Vollsuff sind manche Menschen noch nicht so unfähig und verblödet wie das gesamte Merkel-System.
Man könnte auch sagen, bei den Herrschaften ist der Vollsuff ist ein 16 Jahre anhaltender Dauerzustand.
Kritk zwecklos !
Aufklärung zwecklos !
Tatsachen zwecklos !
Argumente zwecklos !

Gravatar: Mary

Ich fordere Frau Merkels Rücktritt.
-----
JETZT!!!!!!
-----
Diese Willkür-Regierung der Arroganz und Ignoranz gegenüber der Bevölkerung hat schon lange ausgespielt.

Gravatar: Jörg L.

Hier ist der ganze Schwindel um die angeblichen Inzidenzwerte schön beschrieben. Und es ist auch klar, warum diese unsägliche Regierung so handelt.

https://www.kla.tv/18351

Gravatar: Marco

Leider hätte sie sich schon seit Jahren mindestens ab 2015 über unzählige Fehler entschuldigen müssen.Da klingt die Entschuldigung wie Verarschung.

Gravatar: asisi1

Nur 87% der Bürger wollen es auch, weil ja die Schäden die Versicherung/Amt bezahlt!
Also weiter so!

Gravatar: Rolo

Die zweite oder die dritte Corona Welle? Dass politische Totalversagen der Bundesregierung!
Corona Lockdown zum Dritten! Das dilettantische Krisenmanagment der Groko, spottet inzwischen jeder Beschreibung und ist an Peinlichkeit kaum mehr zu überbieten! Auch wenn man sagen muss, dieses Land wird offensichtlich von Idioten regiert, so wissen der eine oder andere Unionspolitiker aus dieser Krise, noch Kasse zu machen da ist man bei CDU/CSU ganz pragmatisch, war man ja schon immer! Bisher wurde noch kein Untersuchungsausschuß zu dieser Unerträglichkeit gefordert, oder gebildet! Das wundert den Bürger, doch die Fachkräfte im Deutschen Bundestag, lachen über den Souverän im stillen Kämmerlein und handeln untereinander die nächst Idiotie aus! Gestern erst habe ich den ausgestrahlten Interviews von Malu Dreyer und Frau Dr. Lisa Federle gelauscht! Stichworte : „ So lange nicht alle Lehrer geimpft sind…!“ „Testen, Testen, Testen,..!“ Lehrer Frau Dreyer haben es im Präsenzunterricht vielleicht mit 120 Schülern zu tun, ähnliches gilt im Übrigen für Pflegekräfte und Krankenschwestern - pfleger! Die Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel in den Verbrauchermärkten auf der grünen Wiese aber sind Tag für Tag mit über Tausend Kunden und potentiellen Überträgern des Coronavirus konfrontiert, wo Frau Dr. Federle wird an den Eingängen zu den Einkaufsparadiesen getestet? Es gibt noch nicht einmal Einlasskontrollen, die Kunden ohne Masken abweisen! Kitas, Schulen wurden zwecks Kontaktvermeidung geschlossen doch was machen die gestressten Eltern, sie bringen die lieben Kinderlein zu Hauf mit in diese Einkaufstempel in denen diese ohne Maske Verstecken und Fangerles spielen! Abstandsregel von 1,5 Meter ist zwar plakatiert, es interessiert die Kunden aber nicht! Schließlich ist der Kunde König und der blöde Verkäufer der gerade die Ware einräumt ist im Weg, warum also Abstand halten! Frau Dreyer, Frau Dr. Federle, sie erwarten doch nicht von den Betreibern dieser Einkaufsparadiese das sie die Kauflaune der Könige und Königinnen negativ beeinträchtigen wollen, ein par Plakate, die eine oder andere Durchsage, ein wenig Makulatur genügt und lässt die Kassen klingeln. All das auf dem Rücken der systemrelevanten Arbeitnehmer im Lebensmitteleinzelhandel! Es heißt in Einkaufszentren finden keine Ansteckungen statt, doch durch welche repräsentative Studie ist diese Äußerung gesichert? Warum werden Arbeitnehmer die von Corona betroffen sind aufgefordert, dies nicht an die große Glocke zu hängen und warum werden die Kollegen die mit diesen Kontakt hatten nicht bis zu einem negativen Test in Quarantäne geschickt? Man muss sich doch nur vorstellen wie viele Kunden und Kollegen ein Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel infizieren kann, bis er als positiv erkannt und genesen ist? So werden wir diese Pandemie ganz sicher nicht besiegen! Das Schlimmste aber ist, Die Politik und auch Sie Frau Dr. Federle wissen dies seit langem, schließlich braucht man dafür keinen Dr. Titel sondern einfach nur gesunden Menschenverstand!

Gravatar: Stanley Milgram

Ich zahle gerade 1.850 Euro von meiner kärglichen Frührente von 360 Euro ab, weil ich zum gewaltsamen Abtritt dieser SED-Abkömmline aufrief. In Raten a 70 Euro, sonst 6 Monate Knast.

DAS IST DEUTSCHLAND HEUTE!

Ein großer Haufen Schei@e. Nothing else.

Ich hasse alle Wähler, also 90 % der Deutschen.

Es steht mir bis Oberkante Unterlippe.

Gravatar: Walter

Die meisten Aktionen während dieser Pandemie zeigen doch, dass den Regierenden einfach die Kompetenz fehlt.
Dies zeigt doch das Handeln der Politiker allgemein und erst recht bei der Bewältigung dieser Pandemie.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang