Coronavirus 2019-nCoV

Zahl steigt fast exponentiell: Jetzt über 31.000 Infizierte

Zwar mit Schwankungen, aber insgesamt nahezu exponentiell: Die Zahl der offiziell erkannten Infizierten steigt weiter massiv an. Jetzt sind es über 31.000. Die Dunkelziffer wird höher sein.

Screenshot: Coronavirus 2019-nCoV Global Cases by Johns Hopkins CSSE
Veröffentlicht:
von

Die obige Graphik zeigt den Anstieg der Personen in der Volksrepublik China, bei denen ärztlich die Infektion mit dem neuen Coronavirus (2019-nCoV) diagnostiziert wurde. Dies sind die Zahlen, die von den Behörden Chinas angegeben werden. Der Verlauf wirkt annähernd exponentiell, gibt aber nicht die wirkliche Infektionsgeschwindigkeit wider, sondern nur die Zahl der Diagnosen. Dies hängt auch von der Geschwindigkeit und dem Arbeitseinsatz der Ärzte ab. Die Dunkelziffer liegt sehr viel höher, denn viele Chinesen in den betroffenen Regionen sind in ihren Wohnungen isoliert. Was sich dort abspielt, bleibt größtenteils verborgen. 

Zurzeit (Freitag, den 7. Februar, gegen 11 Uhr) sind 31.515 Menschen infiziert, davon 31.203 in der Volksrepublik China (ohne Hongkong und Macao). Es sind insgesamt 1.663 Menschen von der Krankheit genesen, haben das Gröbste überstanden. 638 haben es nicht geschafft und sind an ihrer Infektion gestorben. Bei allen anderen Infizierten bleibt es noch offen, wie und ob sie ihre Infektion überleben werden.

Inzwischen wird überall in China Kritik an der Behörden-Hierachie lauter. Auch Kritik an der Regierung. Immer mehr Chinesen trauen sich, über die Katastrophe zu reden. Es ist vor allem das Bemühen der lokalen Behörden, ihren vorgesetzten Institutionen gute Nachrichten zu liefern und das Gesicht zu wahren, das der schnellen Reaktion zu Beginn der Epidemie im Wege stand. Jetzt wird allerdings immer offener darüber gesprochen.

Über die weitere Verbreitung der Virusinfektion nach offiziellen Zahlen wird live auf einer speziellen Webseite der Johns-Hopkins-University berichtet.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: B3

Wäre es in einem System wie in China möglich, eine solche Epidemie zu simulieren? Könnte es andere Gründe für die Abriegelung ganzer Städte und Regionen geben? Könnte es eine Generalprobe sein? Wenn Deine Stadt abgeriegelt würde, Menschen in Krankenhäuser gebracht, Blut getestet, eine Erkrankung festgestellt und die Menschen behandelt würden und es überall Tote gäbe? Würdest du es glauben? In einem System wie in China? Das eine Erkrankung Grund für den Tod war? Kannst du ausschließen das es die Behandlung war? Es sterben nahezu nur Chinesen. Würdest du es glauben? Würde die Welt eine rein fiktive Pandemie glauben? Könnte man es durch eine so erzeugte Krise erreichen, eine Weltdiktatur zu errichten? Glaubst du es ohne Tote zu sehen? Meinst du die Welt würde es glauben?

Gravatar: Sam Lowry

Die Zahl der Infizierten steigt exakt nach mathematischen Formeln. Wie man festgestellt hat, überleben "Corona-Viren" bis zu 9 Tagen auf Oberflächen bei Raumtemperatur.

Die Zahl der Infizierten weltweit wird sich noch sehr drastisch ändern!

Welche Fragen ich mir stelle:
Bisher keine Todesfälle, geschweige denn Anzeichen der Krankheit bei "Nicht-Asiaten"... google auch "pumperlgesund"?

Kein Fall in ganz Afrika?

Gefängnisähnliche Bilder der neuen "Kliniken" in China?
(zudem Militär dort im Einsatz)

4 HIV-Stränge im Virus, deren "Zufälligkeit" gegen Null geht?

Seltsame Zahlen aus China, die von weit mehr als 100 TSD Fällen und 25 TSD Toten sprechen?

Nein, Angst habe ich keine, da ich kein Asiate bin...

MFG
Sam Lowry

Gravatar: Frost

Die fressen ja auch alles, die Brüder. Dann müssten sie eigentlich damit rechnen, dass das krank macht. Oder besser: Die sind bereits krank. Wer wenig Rücksicht auf andere Lebewesen nimmt, dem hilft die kosmische Intelligenz auf die Sprünge.

Gravatar: karlheinz gampe

Anhand der Zahlen kann man schließen, dass für jeden Dritten die Krankheit tödlich endet und unsere geistesschwache Regierung spricht von einer harmlosen Grippe. Denn unsere Regierung hat grob fahrlässig, kriminell ihre Fürsorgepflicht für die eigene Bevölkerung verletzt. Wer hat die Bloß gewählt ?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang