Internetzensur tritt in ein neues Stadium ein

YouTube: »Wir löschen alles, was der WHO widerspricht«

Großangelegte Zensur auch beim Video-Giganten: Wer in der Corona-Krise nicht hörig ist, wird mundtot gemacht.

Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

In einem Interview mit CNN erklärte Susan Wojcicki, CEO von YouTube, dass alle Inhalte bezüglich der Pandemie von der Videoplattform entfernt werden würden.

Damit folgen sie dem Beispiel der Giganten Facebook und Twitter, die beispielsweise Widerstand gegen die Coronavirus-Maßnahmen in den USA als Falschinformation löschten [Freie Welt berichtete].

»Wir müssen auch über das Entfernen problematischer Informationen sprechen,« erklärte Wojcicki, »Natürlich alles, was medizinisch unbegründet ist. Leute, die sagen, sie nehmen Vitamin C und Kurkuma – dass diese Dinge sie heilen werden. Dies sind Beispiel von Inhalten, die unseren Richtlinien widersprechen.«

Sie fügte hinzu, dass »alles, was gegen die Weltgesundheitsorganisation geht, auch gegen unsere Richtlinien verstößt. Diese zu entfernen ist auch ein wirklich wichtiger Aspekt unserer Arbeit.«

Es ist besonders bedrohlich, dass eine Plattform, die eigentlich unabhängigen Dienst anbieten sollte, sich auf die Richtlinien der WHO stützt. Vor allem, weil die WHO in den letzten Wochen stark unter Beschuss stand, Falschinformationen bedingt durch den Einfluss Chinas verbreitet zu haben.

80% des Finanzbedarfs der WHO werden von Bill Gates zur Verfügung gestellt. »Die WHO steht in einem solchen »schiefen Licht«, dass alle Staaten dem Beispiel von Präsident Trump folgen sollten: kein Geld mehr für die Durchsetzung von kommerziellen Interessen auf dem Rücken der Menschheit. Von der Friedenshoffnung sind die UN zu einer Gefahr für uns alle und die Staaten, die wir bilden, geworden,« schreibt Willy Wimmer auf seinem Blog der Freien Welt.

Trotzdem verlassen sich YouTube und andere mediale Giganten auf die WHO und unterdrücken so die Rede- und Pressefreiheit.

(jb)

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Mathias Schaebs

eine coole Aktion wäre Mund-nasenschutz herzustellen, zu vertreiben und zu publizieren:
dunkelgrauer Stoff und in der Mitte schön groß dieses
Symbol von gesoerrten Youtube-Videos.

Gravatar: Gerd Müller

Wir erziehen jeden, der unserer sozialistischen Weltanschauung wiederspricht, wenn es sein muß auch mit härtesten Mitteln .....

(Erich Mielke, Stasi-Chef und Polizistenmörder)

Gravatar: Eugen Prestele

HInweis:
Im vorletzten Absatz müsste es richtigerweise heißen:
80% des Finanzbedarfs der WHO werden von Firmen zur Verfügung gestellt (Hauptsponsor: Bill Gates).

(Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung ist mit knapp 10 %, nach Wegfall der USA, nun der größte Geldgeber, gefolgt von der Impfallianz Gavi (8,4 Prozent). An Gavi ist Gates allerdings auch beteiligt.)

Gravatar: germanix

Willy Wimmer hat Recht, wenn er schreibt, dass die UN eine Gefahr für uns alle geworden ist!

Die UN frisst unsere Steuergelder - die WHO ist ein Spielball der Gates, Soros, Rockefeller und Co geworden. Daher muss dem Susan Wojcicki,Susan Wojcicki, CEO von YouTube eine empfindliche Lektion erteilt werden.

Warum können nicht andere große deutsche Firmen eigene Plattformen herstellen?

YouTube muss boykottiert werden - diese Linksfaschisten müssen ausgehungert und ihrer Strafe zugeführt werden!

Gravatar: Rita Kubier

Diktatur pur, wohin man schaut. Aber glauben diese Diktatoren etwa, sie könnten mit ihren Verboten ganze Völker mundtot machen? DAS ist nie gelungen und wird auch NIE gelingen. Diese Verbote und Zensuren machen nur deutlich, wie groß die Angst der diktatorischen Weltelite ist, ihre Macht über die Völker zu verlieren. Die glauben tatsächlich, mit immer mehr und intensiveren Verboten und Einschüchterungen, die Massen mit Verstand, mundtot machen zu können. Dabei ist es eine alte Weisheit, dass Verbote genau das Gegenteil bewirken. Verbote lassen die Menschen sich erst recht fragen, warum diese Verbote erfolgen und wozu diese dienen sollen?! Die Menschen sind nicht so dumm, naiv und verblödet, wie es Diktatoren offenbar immer (noch) glauben. Je mehr Verbote, umso mehr Widerstand bewirken diese! DAS müsste den Herrschenden eigentlich aus der Menschheitsgeschichte bekannt sein. Aber der fanatische Wille zur Macht, Unterdrückung und Beherrschung von Völkern lässt sie den gleichen Fehler erneut begehen, wodurch schon so manche diktatorischen Regime kapitulieren mussten. Und DAS manchmal sogar schon nach kurzer Zeit - siehe z. B. allein auf deutschem Boden das Hitler- wie auch das SED-Regime.

Gravatar: karlheinz gampe

@ Armin

Sogar in Börsenforen wird zensiert. Wenn denen nix Anderes einfällt, weil die nicht widerlegen können, dann liegt es an der Wortwahl. Eine Aussage ist richtig oder falsch egal welche Worte man wählt. Die BRD ist unter der kriminellen verlogenen Merkel zu DDR Stasi Diktatur 2.0 mutiert. Der einzige Unterschied ist, dass bis jetzt noch keine Dissidenten ermordet werden.

Gravatar: Armin

Auch, brauch man nicht weit zu Google und Co. zu gehen ... in den Deutschen ach sich so "freien Medien gebenden wie PI-News... wird man ebenso zensiert.

Heutzutage mach doch jeder der meint ein Forum zu bauen seine Zensur wie er es meint auslegen zu müssen... nennt sich Moderation!

Die ganze Werte Moral in der "Welt" ist derweil ein Diktaturenhaufen. Einfach dümmliche flachinhaltliche Kurzsatz Jammerer.

Wer sich informiert und Themen erarbeitet unter viel Mühen, findet 99,99% andere Meinungen.

Keine Liebe in diesen Gesellschaften und keine Freude das andere Denken erst mal stehen zu lassen.
Pfuiiii ... wie asozial die Massen Streitkultur niedermachen.

Gravatar: Armin

Es sind die selben NWO-Kreise, die ihre Flower-Patys in Wüsten feiern und abgehoben bestimmen wollen wie zu denken wäre nach ihrer gottlosen Freiheit.
Und dabei meinen sie wie geschrieben steht, Gott einen gefallen zu machen.

Das Technische Diktat, welches sie als Mittel in das gesamte Leben vereinnahmt haben, nutzen sie für jede Erpressung.

Es steht auch geschrieben, was diese umsetzen ... nämlich ... dass man ohne das Malzeichen welches diese allen Menschen geben wollen ... nicht mehr kaufen noch verkaufen kann.

Es wird noch schlimmer werden; noch habe diese es nicht fertig.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang