Das System der Kommunistischen Partei Chinas habe in der Coronakrise seine Überlegenheit bewiesen

Xi Jinping: Welt versinkt im Corona-Chaos, KPCh auf dem Weg die Welt zu dominieren

Xi Jinping erklärte: Während die Welt im Corona-Chaos versinke, habe China seine Stärke gezeigt. Dies zeige, welches politische System das überlegene sei: das der Kommunistischen Partei Chinas.

Foto: en.kremlin.ru
Veröffentlicht:
von

Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping behauptete, dass man die Lage der heutigen Welt am besten mit dem chinesischen Schriftzeichen für »Chaos« beschreiben könne, berichtete die »Epoch Times«.

Die Welt sei in einem Chaos versunken, wie es in den letzten hundert Jahren nicht gesehen wurde. Die gegenwärtigen Umstände in der Welt sprächen seiner Meinung nach alle für die wachsende Bedeutung Chinas. Dies können der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) dabei helfen, ihr Ziel zu erreichen: die Welt zu dominieren.

Xi Jinping erklärte, dass das Chaos durch die Corona-Krise verursacht wurde. Zwar sagte er nicht eindeutig, wie dazu die aktuelle Lage in China sei. Aber er übermittelte die Botschaft, dass China den Ausbruch erfolgreich eingedämmt habe, während die Mehrheit der anderen Länder schwer beschädigt wurden.

Die unterschiedlichen Reaktionen auf die Corona-Krise und die unterschiedlichen Erfolge würden sofort zeigen, welches politische System das überlegene sei.

Diese selbstbewusste Einstellung spiegelt sich auch in den Verlautbarungen anderer chinesischer Amtsträger wider. Chinesische Beamte sind stolz darauf, dass die Pandemie, die zwar in China begann, das Land schnell wieder verließ.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Franz Günther

Deutschland tut nichts, um seinen Bestand abzusichern, im Gegenteil. Schon meine Großmutter (geboren 1886) erzählte uns Kindern nach dem zweiten Weltkrieg von der schon lange erahnten gelben Gefahr im 21.Jahrhundert. Aber das alles hat man ignoriert, hat China kräftig mit allem erdenklichen Hightech-Wissen und den entsprechenden Gerätemustern ausgerüstet, weil man sich China als verlängerte Werkbank dachte. Aber im Gegensatz zum inzwischen verdummten Europäer war der Chinese noch lernfähig, fleißig, ausdauernd und arbeitsam und er hat den Spieß einfach einmal umgedreht. Und heute haben wir in Deutschland eine so anpassungsfähige, korrupte Politikerklasse, die wahrscheinlich auch gern unter fremder Oberhoheit ihre Macht über ihr versklavtes, verdummtes Volk weiter ausüben würde.

Gravatar: Peter Müller

Festzustellen ist:
1. Es gab zu keiner Zeit eine Pandemie
2. Die global wirkenden weltbeherrschenden Mächte wollen mit Hilfe der kommunistischen Ideologie alle Menschen dieser Erde unter ihre Kontrolle bringen
3. Die Regierungen fast aller Länder arbeiten ausschließlich im Auftrag und im Interesse dieser Mächte
4. Die Werkzeuge zur Umsetzung sind die Staatsmedien, die alle ebenfalls unter der Kontrolle dieser Mächte sind
5. Methoden sind: Lügen, Gewalt, Erzeugung von Angst, Schrecken, Panik, Hysterie, Schock, Abschaffung der Grundrechte, Verwirrung, Ablenkung, vollständige Enteignung, Isolation, körperliche und seelische Zerstörung der Volksgesundheit (u.a. durch Impfen)
6. Mittel sind u.a.: Geplante Katastrophen, die zu einem Chaos und dem wirtschaftlichen Niedergang führen sollen z. B. Corona, Klimalügen, Kriege usw.

Gravatar: Siegfried Hermann

Wen wunders wirklich!?!?

Moslems, Kommunisten und diese Schwab-Brut sind Zwillinge im Geiste und die Köpfe einer Medaille.

Eigentlich müssten die Bürger es besser wissen.

Schon Stalin träumte vom Weltkommunismus und lies eine riesige Kommunisten-Welt-Kongress- Halle in Moskau bauen, um als Anführer der Welt gehuldigt zu werden.
Dummerweise hat erst der Führer dazwischen gefunkt, dann die Generalität-Verräter in Paris tatkräftig mitgeholfen, das die Landung in der Normandie geglückt ist. Danach hat Stalin diesen Bau abreissen lassen und Schukow die "Siegesparade" in Berlin abnehmen lassen, die eigentlich ihm als Führer der Kommunisten zustand.

Die Chinesen gehen raffinierter vor und denken in lange Zeiträumen. Sie korrupieren lieber als den wilden Scheriff zu spielen. Das macht die Sache so gefährlich.
Aber.
Sobald die US-Patrioten übernehmen haben die Schlitzaugen nix mehr zu lachen. Wenn die es dann auf einen Krieg ankommen lassen, wird das US-Militär das richtige Spielzeug raus holen. Putin wird die Füsse still halten nach dem Motto: Wenn sich 2 streiten, haben wir Russen nur mehr davon!

Und alle von diesen Herrschaften haben eins überhaupt nicht auf dem Zettel. Die RD.
Was die dazu meinen ist völlig unbekannt und wird dadurch kundgetan, wenn mal wieder ein Munitionsdepo ohne erkennbare Gründe hopps geht, oder "rasiermesserscharfe" Flächenbrände
wie in CA passieren. Dann ziehen die Chinesen freiwillig ihren Schxx wieder ein und zurück ins Glied.

Wir sollten uns also lieber auf Deutschland und den hier vorbereiteten Völkermord am Deutschen Volk ins Auge fassen und diese widerliche Brut in die Wüste.

HuS

Gravatar: Heiner Wempe

"Xi Jinping: Welt versinkt im Corona-Chaos, KPCh auf dem Weg die Welt zu dominieren"

Das ist m.E. der Grund, warum das Virus aus einem Labor eines Instituts in Wuhan, in dem an diesem Virus geforscht wurde, freigesetzt wurde.

Gravatar: Ingeborg Mayer

Das war klar, die Chinesen haben diese Coronascheiße ausgelöst, jetzt nützen sie sie aus und Merkel ist ja eh sehr freundschaftlich mit ihnen verbunden, da sie genau so regieren, wie sie das in Deutschland auch möchte und vorantreibt!
Das passt!!

Gravatar: maria theresia

Chinas Kommunisten wollen die Welt übernehmen.
Die Merkel-Regierung hilft ihnen dabei. Dabei ist Kommunismus das Allerletzte. Millionen Tote gehen auf dessen Konto. Nieder mit der Sklaverei!

Gravatar: Thomas Waibel

Die Bundesregierung bekämpft mit allen Mitteln die Pandemie, aber verhilft Rot-China zu der Macht über die ganze Welt, obwohl der chinesische Kommunismus erheblich mehr Menschen umgebracht hat und in Zukunft umbringen wird als das Corona-Virus. Umgekehrt wäre es richtig.

Gravatar: Stanley Milgram

"2012 wurde berechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein vom Menschen manipuliertes Virus in den nächsten 10 Jahren die Menschheit bedrohen würde: 80 %."

Passt...

(Prof. Dr. Roland Wiesendanger)

Gravatar: Stanley Milgram

Also, ich versuche ja immer aus jedem Müll noch das Beste für mich zu machen:
Knast - Zeit genug, einen Antrag auf Frührente zu stellen
China - Verkaufe ich halt mein ganzes Zeug nach China
...

Man kann in jeder Krise nur versuchen, seinen Vorteil draus zu ziehen und schafft es auch, wenn man etwas Gehirn besitzt.

Mit dem Geld aus China werde ich morgen ein Zimmer mit Konserven und sonstigem Zeug fluten, denn die Inflation hat begonnen, und wird in eine Hyperinflation münden.
Versprochen.

Gravatar: lupo

China hat den Westen vorgeführt wie Unfähig die Diktatur des Kapitals ist und wird es auch weiterhin tun weil die minder bemittelten und geistigen Tiefflieger der Politik nur noch Korrupt sind. Erst Corona, dann die Sau des Klimas durch das Dorf treiben und dann folgen kriegerische bzw. Bürgerkriegsähnliche Szenarien, und das Ziel ist erreicht durch die pädophilen Milliardäre -Weltbevölkerung dezimiert-, Planet für immer vernichtet. Das heißt wenn der Westen sich nicht schnellstens von seinen Oligarchen befreit wird er Sang und Klanglos untergehen, denn sie machen die Politik und nicht die jetzigen politischen Clowns/-Partei Marionetten.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang