Versuchte und vollzogene Vergewaltigungen bundesweit

Wieder ein Wochenende mit jeder Menge sexueller Überfälle durch Merkel-Gäste

Am vergangenen Wochenende sind wieder mehrere Frauen und sogar ein Mann Opfer von durch Merkel-Gäste begangene Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung geworden. Die Täter nehmen weder auf Alter noch auf Geschlecht ihrer Opfer Rücksicht.

Facebook
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Vergewaltigung, Schändung, sexuelle Übergriffe, »Südländer«, Merkel-Gäste
von

In Paderborn wurde ein Mann aus Sierra-Leone verhaftet. Er soll versucht haben, eine 65-jährige Frau zu vergewaltigen. In einem Hauseingang wartete der angeblich 18-jährige auf sein Opfer und wollte über sie herfallen. Die rüstige Dame aber wehrte sich und schrie laut um Hilfe. Ein 35-jähriger Anwohner vernahm die Hilferufe und eilte, um die bedrängte Frau zu unterstüzten. Er konnte den verhinderten Schänder bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Unweit davon, in Arnsberg, ereignete sich ein besonders abscheuliches Verbrechen. Ein angeblich 17-jähriger Afghane bedrohte einen 18-Jährigen mit einem spitzen, gefährlichen Gegenstand, fiel dann über sein Opfer her und vergewaltigte den Mann. Die alarmierte Polizei konnte den Afghanen greifen; er sitzt gegenwärtig in Untersuchungshaft.

In Dortmund wurde eine junge Frau von zwei Jugendlichen oder jungen Männern auf dem Heimweg überfallen, auf ein freies Feld gezerrt und wechselweise vergewaltigt. Erst als die Täter ihren Trieb befriedigt hatten, ließen sie von ihrem geschändeten und gdemütigten Opfer ab. Einer der Täter, vermutlich 16 oder 17 Jahre alt, sprach mit ausländischem Akzent.

Weniger »Erfolg« hatte am frühen Sonntagmorgen ein etwa 1,70 Meter großer »Südländer«. Er wollte eine 21-Jährige auf deren Heimweg überfallen und vergewaltigen. Zwar gelang es dem Angreifer, sein Opfer niederzuwerfen und festzuhalten. Doch die Hose der jungen Frau schien derart hinderlich, dass der Triebtäter nicht zum Zug kam. Zudem wehrte sich die 21-Jährige, schrie laut um Hilfe und ein Anwohner, der die Rufe vernahm, eilte heran. Der »Südländer« gab Fersengeld und verschwand.

Weniger Glück hatte eine junge Frau im byarischen Rosenheim. Sie war am Freitagabend auf dem Heimweg, als sich zwei dunkelhäutige Männer sich ihrer bemächtigten, sie in eine Hofeinfahrt zerrten und sie dann wechselweise schändeten. Mehr als die vage Täterbeschreibung gibt es aktuell nicht. Die Verbrecher sind nach wie vor auf der Flucht respektive auf freiem Fuß.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Werner

Die Wahlumfragen zeigen, dass die Mehrheit der Deutschen das befürworten.

Gravatar: Harald Schröder

853 000 Straftaten durch Flüchtlinge
– »Deutschland ist sicherer geworden«

Es ist noch nicht allzu lange her, dass ein gewisser Horst Seehofer den Bürger dieses Landes einzureden versuchte, dass »Deutschland sicherer geworden sei«. Wenn Horst Seehofer damit die politische Parallelwelt von Berlin-Mitte meint: mit gepanzerten Dienst-Limousinen, schusssicheren und explosionsgeschützten Fensterscheiben und einem bewaffneten Personenschutz rund um die Uhr, dann mag dies sicherlich zutreffen.
https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

• NEUE ZAHLEN FÜR SACHSEN ! - Das Herkunfts-Ranking der kriminellen Asylbewerber
• Berliner Staatsanwaltschaft ermittelte noch gegen Justizminister Heiko Maas wegen des Verdachts auf Strafvereitelung

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Versuchte und vollzogene Vergewaltigungen bundesweit“

Da selbst das zwangsfinanzierte ZDF fordert, „dass einheimische Kinder sich Flüchtlingen hingeben sollen“
https://blog.halle-leaks.de/2018/08/pervers-zdf-fordert-dass-einheimische-kinder-sich-fluechtlingen-hingeben-sollen/:

Wir/“sie haben viel zu lange geschwiegen. Sie haben es einfach über sich ergehen lassen“!!! https://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

Warum sollten die Angehörigen dieser Bundesregierung samt ihrer Paladine deshalb nicht sofort vor Gericht gestellt, zur Rechenschaft gezogen und entsprechend verurteilt werden???

Gravatar: Hartmut Alt

Es ist nicht zu begreifen , dass die Bevölkerung nahezu
Widerstandslos solche Zustände toleriert.

Hartmut Alt

Gravatar: Egon Barz

Es reicht,

kastrieren, Steine klopfen, abschieben. Wenn einer illegal in D wieder auftaucht teeren und federn.

Jeder der das verhindert begeht Beihilfe!

Bereits Goethe wusste 'Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil'. Oder wollen wir die 'pösen buben' mit Reden so lange sozialisieren bis sie es lassen?

Gravatar: ruhland

Die Mehrheit der Deutschen nimmt diese Auswirkungen der offenen Grenzen in Kauf. Die Merkel verliert darüber kein Wort und die Grünen sagen: "Wir bekommen Menschen geschenkt". Die SPD sagt: " Diese Menschen sind wertvoller als Gold".

Warum also aufregen. Wir, die Mehrheit der Bevölkerung sowie unsere Volksvertreter in der Regierung finden das alles gut und wollen noch mehr von dieses geschenkten Menschen aus Afrika. Deshalb ist die nächste Gold-Welle ist schon auf dem Weg von Spanien zu uns, ins gelobte Land.

Heißen wir sie willkommen, sie bereichern unsere Kultur, beglücken unsere Frauen und Kinder, sie erweitern unseren geistigen Horizont und bringen Leben in die Nachbarschaft.

Selbst unser Bundestagspräsident sieht überwiegend Vorteile in der Massenintegration nach Deutschland, hauptsächlich dafür, Inzucht zu vermeiden.

Wohl denn, macht weiter so, ihr schwarzen Männer mit euren großen Schwänzen, die deutsche Gesellschaft, vor allem die Frauenwelt, hat auf euch gewartet. Allen voran Frau Göhring-Eckardt freut sich riesig auf euch. Ihr solltet ihr mal einen Überraschungsbesuch abstatten. Sie wird begeistert sein.

Gravatar: Sting

Verfassungsschutz: Warnung vor Kindern aus islamistischen Familien
-
https://www.journalistenwatch.com/2018/08/07/verfassungsschutz-warnung-kindern/
-
Der Bundes-Verfassungsschutz hat vor Kindern gewarnt, die in Deutschland in islamistischen Familien aufwachsen. Sie stellten „ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial“ dar, heißt es in einer neuen Analyse des Bundesamtes. Diese islamistischen Mütter kehren seit Monaten in nicht geringer Zahl nach Deutschland zurück um hier auf Steuerzahlerkosten die nächste Dschihad-Generation heran zu züchten.
-
Kinder, die in islamistisch geprägten Familien in Deutschland aufwachsen, stellen laut einer aktuellen Analyse des Verfassungsschutzes ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial dar.....ALLES LESEN !!!!!

Gravatar: Sting

Die Zahl der sogenannten Gutmenschen scheint zu steigen, sodass man sagen muss: SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN !!
-
Amerikanischer Psychiater: “Gutmenschen klinisch geisteskrank”
-
Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.
-
Besonders im BUNDESTAG tummeln sich notorische Realitätsverweigerer, Hysteriker, Schizophrene, Autoaggressive und auch Psychopathen"

Gravatar: Sting

DIE DÜMMSTEN KÄLBER WÄHLEN IHRE SCHLÄCHTER SELBER !!!
-
Der Verfassungsschutz warnt vor Kindern die in islamistischen Familien aufwachsen und was geschieht? Es werden noch mehr solche Kinder ins Land geholt.
-
Wer jetzt noch nicht merkt, dass es der Regierung um den Genozid an Deutschen geht, dem ist nicht mehr zu helfen.
-
Leider ist zu erkennen, dass immer noch rund 80 % der Deutschen genau die Parteien wählen, die für diesen Genozid verantwortlich sind.
-
Aber nachher will es wieder keiner gewesen sein, der das durch seine Wahl mit zu verantworten hat.

Gravatar: Sting

Verfassungsschutz: Warnung vor Kindern aus islamistischen Familien
-
journalistenwatch
-
Der Bundes-Verfassungsschutz hat vor Kindern gewarnt, die in Deutschland in islamistischen Familien aufwachsen. Sie stellten „ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial“ dar, heißt es in einer neuen Analyse des Bundesamtes. Diese islamistischen Mütter kehren seit Monaten in nicht geringer Zahl nach Deutschland zurück um hier auf Steuerzahlerkosten die nächste Dschihad-Generation heran zu züchten.
-
Kinder, die in islamistisch geprägten Familien in Deutschland aufwachsen, stellen laut einer aktuellen Analyse des Verfassungsschutzes ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial dar.....ALLES LESEN !!!!!

Ernst kommentiert
-
DIE DÜMMSTEN KÄLBER WÄHLEN IHRE SCHLÄCHTER SELBER !!!
-
Der Verfassungsschutz warnt vor Kindern die in islamistischen Familien aufwachsen und was geschieht? Es werden noch mehr solche Kinder ins Land geholt.
-
Wer jetzt noch nicht merkt, dass es der Regierung um den Genozid an Deutschen geht, dem ist nicht mehr zu helfen.
-
Leider ist zu erkennen, dass immer noch rund 80 % der Deutschen genau die Parteien wählen, die für diesen Genozid verantwortlich sind.
-
Aber nachher will es wieder keiner gewesen sein, der das durch seine Wahl mit zu verantworten hat.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang