Ein Fake-Video, das so schlecht ist, dass es sich selbst entlarvt

Wie Propaganda gegen die AfD in Szene gesetzt wird

Das muss man gesehen haben! Es wurde ein Video gedreht, das einen Vorfall an einem AfD-Stand zeigen soll. Es ist so schlecht gemachte Propaganda, dass sich ein Blick lohnt.

Fake-Video, Screenshot, youtube
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Lebenswelt, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: AfD, Dr. Dirk Spaniel, Fake-Video, Georg Pazderski, Info-Stand, Jagdszenen, Landesgruppe Baden-Württemberg, Logo
von

Das Fakevideo auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=lrRonqNzx00

Ins Bild gesetzt ist ein Info-Stand der AfD – deutlich erkennbar an dem Logo. Da werden auf dermaßen marktschreierische Art und Weise Flugblätter verteilt, dass die Inszenierung als schlechtes Schauspiel sofort zu erkennen ist. Es kommt aber noch schlimmer.

Es kommt zu gestellten »Jagdszenen«, bei denen mutmaßlichen Südländern nachgestellt wird. Rund 20 Komparsen sind an dem Schmierentheater beteiligt. Die professionell gemachten Filmaufnahmen (professionell ist allein die Ausrüstung, die Qualität des Schauspiels ist erbärmlich …) wurden wiederum laienhaft von aufmerksamen Passanten festgehalten, die sich gewundert hatten, was da eigentlich gespielt wird. Zu dem Video (und hier) gibt es noch zahlreiche Beweisfotos.

Der stellvertretende AfD-Bundessprecher Georg Pazderski hat den Vorfall ausdrücklich missbilligt und eine Stellungnahme abgegeben: »Noch wissen wir nicht, wer dieses bizarre Schauspiel inszeniert hat, werden aber selbstverständlich Anzeige gegen unbekannt erstatten.«

Das AfD-Logo ist markenrechtlich geschützt und darf für derartige Fake-Aktionen nicht verwendet werden. »Zudem fühlen wir uns durch die dargestellten und gefilmten Szenen verleumdet«, heißt es in einer Meldung von philosophia perennis. »Die widerlichen ‚Jagdszenen´ erfüllen darüber hinaus den Tatbestand des Vortäuschens einer Straftat«.

Über eine Anfrage im Bezirksamt, ob und für wen eine Drehgenehmigung vorgelegen hat, erhofft sich die AfD Hinweise auf die Täter.

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Dirk Spaniel, der Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag ist, sagte dazu: »Wer es nötig hat, auf solche unlauteren Methoden zurückzugreifen, ist mit seinen Argumenten offensichtlich am Ende.«

Das Fakevideo auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=lrRonqNzx00

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Ein Fake-Video, das so schlecht ist, dass es sich selbst entlarvt
Wie Propaganda gegen die AfD in Szene gesetzt wird“ ...

Weil der „Kampf gegen Rechts“ zum Kampf gegen Recht geworden ist?
https://philosophia-perennis.com/2018/09/14/der-kampf-gegen-rechts-ist-zum-kampf-gegen-recht-geworden/

Wer allerdings steht tatsächlich stramm an der Seite der Nazis und finanziert sie sogar mit dafür zwangsweise den Deutschen abgezogenem Steuergeld?

„Der Westen unterstützt die neue Regierung in der Ukraine. Dabei koaliert Premier Arseni Jazenjuk in Kiew mit einer skrupellosen rechten Partei, die auch vor Waffen-SS-Nostalgie und öffentlicher Gewalt nicht zurückschreckt.“ ... https://www.n-tv.de/politik/Unterstuetzt-Deutschland-die-Falschen-article12549706.html

Und all das nur, weil der Friedensnobelpreisträger den US-geführten Putsch in Kiew bestätigte???
https://www.freitag.de/autoren/hans-springstein/obama-bestaetigt-us-gefuehrten-putsch-in-kiew

Gravatar: karlheinz gampe

Die rote Propagandatruppe ist unterwegs und dreht Fakevideos gegen rechts. Wer bezahlt diese FAKE NEW Propagandisten die rote CDU mit ihrer roten DDR Betonkopp Führerin einer Stasi Propagandistin, die roten Volksverräter oder gar die Pädophilenpartei ?

Gravatar: Horst Joachim

Ruft doch mal den Martin ,vielleicht weis der mehr ? Übrigens die Genossen hatten den Mister 100 % gerufen und zuvor den Gerhard , was ihnen nun ca. satte 15 % Wähler einbrachte . Der CDU geht es mit Merkel auch nicht viel besser , Das CSU Ergebniß sehen wir nach den Bayernwahlen . Also wundert es mich nicht das Altparteien und Medien mit fast allen Mitteln versuchen der AFD zu schaden . Ich hoffe nur das nicht kurz vor den Hessen und Bayernwahlen noch etwas aufgedeckt bzw. aus dem Ärmel gezaubert wird . So wie damals die Barschelaffäre in Schleswig Holstein , ohne diese wäre Engholms SPD nie an die Macht gekommen

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Ist es dabei nicht auch Folgendes besonders bemerkenswert?

„Zwei Kinder der Chemnitzer Charles-Darwin-Grundschule berichten, von Mitschülern mit Migrationshintergrund mit einem Messer bedroht worden zu sein. Eltern und Lehrer sind in Sorge. Die Angreifer sollen erst neun Jahre alt sein“!!!
https://philosophia-perennis.com/2018/09/14/neues-aus-chemnitz-neunjaehrige-migrantenkinder-bedrohen-mitschueler-mit-messern/

„Warum der Staat auf radikalisierte Kinder und Jugendliche unvorbereitet ist“:
https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-13-09-2018/is-rueckkehrer-warum-der-staat-auf-kinder-nicht-vorbereitet-ist.html

Wie stellte der Roosevelt Franklin D. einst fest?

„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war“!!!

Gravatar: Hand Meier

Ein beachtlicher Beitrag von Hendryk Broder zeigt den tiefen Staat, der letztlich unsere bisherige Verfassung bekämpft https://www.achgut.com/artikel/neue_deutsche_sprachpolizei

Wenn man sich dann das finanzierende Netzwerk anschaut, stellt sich die Frage, ob in den Ländern wo Familien-Clans die Macht ansich gebracht haben, um eine totalitäre Herrschaft auszuüben, noch ein wesentlicher Unterschied zu der Merkel-Ära besteht.
Welche Pillen schlucken diese Sprachpolizisten des innerlich hassenden Zeitgeistes?

Gravatar: Old Shatterhand

Solche Aktionen frecher Lügen und Verleumdungen in die Welt zu setzen, auch mit Bildern, sind typisch für die neue diktatorische Schwarz/rote Schrottregierung und deren Handlanger, den Staatspropagandasendern und der Lügenpresse. bereits das 3. Mal auf Deutschem Boden. Seit es die AfD gibt haben deren Protagonisten nur gehetzt, gelogen, Verleumdet und beleidigt.

Heute morgen tönt Herr Dreh... ääh Seehofer folgendes auf T-Online:
Zitiere: Wutausbrüche der AfD sogar bei Geschäftsordnungsdebatten

Die AfD habe sich in den vergangenen Jahren radikalisiert, (Anmerkung: von welchen Jahren redet dieser senile Kerl denn, die AfD ist doch erst ein Jahr im Bundestag?) sagte Seehofer. "Die sind auf der Welle, auf der sie schwimmen, einfach übermütig geworden und haben auch dadurch die Maske fallen lassen. So ist es auch leichter möglich, sie zu stellen, als wenn sie den Biedermann spielt."
Seehofer kritisierte insbesondere das Verhalten der AfD im Bundestag. "Mich erschreckt an der AfD dieses kollektive Ausmaß an Emotionalität, diese Wutausbrüche – selbst bei Geschäftsordnungsdebatten. Als ginge es jetzt um die Auflösung der Bundesrepublik Deutschland", sagte Seehofer. "So kann man nicht miteinander umgehen, auch dann nicht wenn man in der Opposition ist." Zitate Ende

Wenn jemand Masken trägt, dann sind das die etablierten Parteien und deren Schreihäle Herr Seehofer. Die AfD hat keine Masken, die streuen nur das Salz in die faulenden Wunden unseres poitischen System und das ist auch dringend notwendig, damit die Fäulnis besonders seit 2005 endlich gestoppt wird.

Auf der gleichen Seite bei T-Online ist unten eine Umfrage, an der Jeder teilnehmen kann und sie wird als "repräsentativ" bezeichnet. Hier die Ergebnisse auf die folgende Frage:

Wie gut ist die deutsche Politik aktuell in der Lage, die wichtigsten Probleme im Land zu lösen? (14.09.2018)

Sehr gut
1,0% = 11,8 % Gut
Eher gut
10,8%
Unentschieden
10,1% = irrelevant
Eher schlecht
37,2% = 78,1% Schlecht
Sehr schlecht
40,9%

Ist doch klar, dass denen bei solch niederschmetternden Ergebnissen des befragten Volkes der Hintern auf Grundeis um ihre Pöstchen geht und offenbar war Herr Seehofer immer auf den falschen Veranstaltungen, denn wenn hier jemand Wutausbrüche veranstaltet hat, dann waren es die Spezies und die Grünen z.B. mit Hofreiter und z.B. am 12.9. mit Mr. 100 % (das ist der mit den 365 Tagespesen in der EU und den zugewanderten Goldstücken) und ein gewisser Rüpel Johannes Kahrs, beide SPD um nur einige zu nennen.


Von Anfang an haben diese Etablierten gegen die AfD gehetzt, unfair agiert und alles mit einer Arroganz niedergemacht, weil sie die Wahrheit ihres eigener Unfähigkeit und Versagens nicht ertragen können. Leute die unbelehrbar sind und die Schuld immer nur bei den Anderen sehen, schlagen immer um sich statt in sich. Dieses Phänomen ist so alt wie die Erde steht.


Aus diesem Grund, lasst Sie schlagen, zeigt sie an wenn sie gegen das Recht und die Gesetze verstoßen und macht alles öffentlich, damit das Volk die Möglichkeit hat beides gegeneinander abzuwägen. Ja und lasst Euch nicht von diesem boshaften Pack provozieren, denn wer schreit wie dieses Rabauken, Hofreiter, Kahrs und Schulz, haben meist Unrecht. Na ja und Seehofer? zu dem kann man sagen: Habe fertig. Seine Tage sind gezählt so wie die des ganzen Haufens in Berlin.


Ich habe die Debatten seit der neuen Legislaturperiode zum größten Teil mit verfolgt. Wer den Krach und diese unsäglichen Entgleisungen ins Parlament gebracht hat, dass waren die Etablierten, die von Anfang an Obstruktion betrieben haben, gelästert und dazwischen gequatscht haben und die „ehrenwerte Leitung“ des P-Präsidiums hat dazu geschwiegen. Dass was damals in den 30er Jahren im Parlament geschah, dass machen heute diese etablierten boshaften Komiker und daher hoffe ich, die kriegen bei jeder kommenden Wahl immer voll was ins Kontor bis die anfangen sich anständig zu benehmen und anzuerkennen, dass es die AUFGABE DER OPPOSITION IST, DIE MISSTÄNDE IN POLITIK UND IM LAND AUFZUZEIGEN UND ÖFFENTLICH ANZUPRANGERN! Andrerseits haben die Etablierten jede Zusammenarbeit mit der AfD von Anfang an abgelehnt, jeden Vorschlag der AfD abgeschmettert und werfen ihr dann vor, sie hätte keine Konzepte? Wie bescheuert muss man eigentlich sein, um solche Bosheiten nicht zu durchschauen, vor allem wenn man das Grundsatzprogramm der AfD kennt? Wie sagte noch der Spesenritter Schulz? Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Ist das grob genug Herr Schulz und wie Sie alle heißen?

Gravatar: H.M.

Gott befreie uns von der gesamten Lügenpropaganda!

Gravatar: SchlafKindleinSchlaf

Motto;Wie mann man sich am besten unglaubwürdig machen?Wir schaffen das.

Damit erreicht man nur das Gegenteil.
Weiter so.

Gravatar: Lutz Schnelle

Na ja, es geht um Stehen und Vergehen des Nazi-Molochs EU. Da greifen gewisse Kreise schon mal in die Trickkiste.

Ist das Jagdvideo aus Chemnitz echt? Klar ist das echt, so echt wie Krieg der Sterne. Sonst würden wir nichts sehen.
Ob der Inhalt echt ist, das ist die Frage. Und die wird nicht gestellt. Hat wer den "Täter" gestellt und verhört, hat das Opfer Strafanzeige gestellt?

Gladio

Ich würde es anders machen, aber wie es aussieht möchte die AfD mit dem Kopf durch die Wand und schafft das tatsächlich ein Stück weit mit Nehmerqualitäten.


2.2.3. Die latente Faschismusgefahr in der BRD

Laut Kühnl sei auch in der heutigen Gesellschaft der BRD die Gefahr einer Wiedererstarkung des Faschismus latent vorhanden, da die Sozialstruktur des Kapitalismus sich nicht wesentlich verändert habe.
Selbständiger Mittelstand und andere Sozialgruppen seien bedroht von sozialer Deklassierung; ökonomische Rezessionen verursachten immer wieder Krisenangst; autoritäre Mentalitäten seien weit verbreitet; das Weltbild breiter Schichten sei durch ein Freund- Feind- Schema bestimmt; ein jederzeit aktualisierbares Aggressionspotential gegen Minderheiten sei beträchtlich; die herrschende Klasse könnte wieder in eine Lage geraten, in der ihr ein Bündnis mit dem Faschismus opportun erscheint.
Der Faschismus bestehe also weiter als Möglichkeit, solange der Kapitalismus besteht.

- Der linke Kühnl hat den Faschismus ganz richtig als latentes Geschwür des Kapitalismus erfaßt wie seinerzeit alle Linken.
Heute wollen uns die FaschistenInnen in den Sendern für Volkserziehung und Progaganda weismachen, sie seien Sozialisten, weil sie sich sittenlos benehmen. Das geht natürlich an der Sache vorbei. Der "moderne" Faschist macht mit allem Geschäfte, deshalb gibt es in Europa Sklaverei, wirft Europa Bomben auf souveräne Staaten, vernichtet die Völker, kooperiert mit Folterstaaten, führt illegale Kriege, erzeugt Terror im Innern mit verdecktem Rassenhaß und plündert munter den Planeten.
Wie Recht der gute Linke Kühnl hatte. Habsucht, Gier, Neid sind rechtsradikale Tugenden.
Und die IG Farben hatte bestimmt nicht den Patriotismus im Sinn, als sie Hitler finanziert hat, sondern die Großraumwirtschaft mit Einheitswährung auf Basis der Reichsmark. Einen Wiedergänger des Römischen Reichs.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang