Ein Fan-Banner bei einem Hansa Rostock-Spiel entfacht bizarre Debatte

Wenn »für Verein und Vaterland« schon die Tugendwächter mobilisiert

Im linken Milieu will man bei einem Pokalspiel des FC Hansa Rostock einen neuen äußersten rechten Vorfall ausgemacht haben und kritisiert den Verein, weil er nicht einschritt. Es geht dabei um einen Fan-Banner mit der einfachen Aufschrift »Ausser Rand und Band, für Verein und Vaterland«.

Foto: Twitter
Veröffentlicht:
von

Wenn bei Fußballklubs wie etwa dem Zweitligisten FC St. Pauli offen linksradikale Symbole gezeigt werden, wird das kaum thematisiert, anders verhält es sich, wenn Fans sich noch erlauben, in heutiger Zeit einen leisesten Patriotismus zu zeigen. Da treten Tugendwächter auf den Plan. Das wurde wieder einmal beim DFB-Pokal deutlich, wo am Sonntag Drittligist FC Hansa Rostock den Zweitligisten VfB Stuttgart empfing und am Ende 0:1 verlor.

In den sozialen Medien ereiferten sich allerlei Menschen aus dem linken Milieu an der Choreo der Hansa-Fans. Im Vorfeld des Spiels wurden nicht nur rund 20.000 weiße T-Shirts verkauft, um einheitlich auszusehen, sondern vor der Südtribüne ein riesiges Transparent aufgehangen, das die ganze erste Halbzeit dort verblieb. Mit diesem wollte man den 20. Geburtstag der Ultra-Gruppe »Wolgastä« feiern. Daran wurde eine Debatte entfacht.

»Ausser Rand und Band, für Verein und Vaterland« stand dort nämlich in großen Lettern - und das auch noch in Frakturschrift. Links das Logo des FC Hansa und rechts Schwarz-Rot-Gold mit dem Bundeswappen. Da haben es also welche gewagt, das Wort »Vaterland« in den Mund zu nehmen, das vor nicht allzu langer Zeit noch zum ganz normalen Wortschatz gehörte, aber tatsächlich in der Regierungszeit Merkels nahezu verschwunden erscheint.

Auf Twitter empörte sich zeitnah nach Spielbeginn gleich ein »GruenerOimel« über Botschaft und Schreibweise des Transparents. Dieser schrieb: »"für Verein und Vaterland" in Fraktur. Dazu die Böhsen Onkelz als Einlaufmusik. Und @HansaRostock freut sich über die Stimmung. Ich bin entsetzt. Keine Reaktion im Publikum. Spiel ist für mich gelaufen #FCHVFB.«

So wird dann auch hinter der Frakturschrift böses vermutet. Für einige auf Twitter die Schrift ein klarer Beleg für rechtes Gedankengut. Dabei ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende deutsche Frakturschrift von den Nationalsozialisten in einem Erlass von Januar 1941 zur »Judenschrift« abqualifiziert und verboten worden, die international gebräuchliche schnörkellose Antiqua wurde erst dadurch hier verbindliche Normalschrift.

Das über die Stadionlautsprecher laufende Lied »Auf gute Freunde« der Rockband Böhse Onkelz, die ihre Anfänge sicher im Rechtsrock hatte, wird ebenso angeprangert, obwohl diese sich zu Beginn der 90er Jahre deutlich von ihrer Vergangenheit distanzierte, auch mit entsprechenden Liedern, und diese vielfach die Top 10 der bundesdeutschen Verkaufscharts erreichten - dazu zählt  »Auf gute Freunde«.

Eine unter »SylRie04« firmierende Sylvia beklagt: »Was ist denn bei euch los @HansaRostock?  Alles schön deutsch national? @dfb wie kann da sein? Aber der deutsche Fussball hat ja kein Problem mit Nazis oder?« Etliche betätigen sich in den sozialen Medien mit verächtlichen Kommentaren wie »Widerlich diese Rostocker« und »Nationalistische Kackscheiße«, bemängeln dass der Verein nicht eingreife gegen das Transparent.

Andere zeigten wiederum Unverständnis für die ganze Debatte um die Choreographie. »Verstehe die Aufregung nicht: Song, Band & Slogan absolut legal Wer sein Land nicht mag, soll sich staatenlos melden und anderen nicht die Stimmung verderben!«  Oder: »Wo ist da was rechts???«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: germanix

Auch dieser Text »für Verein und Vaterland« ist schon allein unter dem Gesichtspunkt "Meinungsfreiheit" GARANTIERT und selbstverständlich, alles andere ist grundgesetzwidrig!

Bei einem gesunden Menschenverstand ist das normal - bei den vermerkelten Linksfaschisten und Dumpfbacken ist das Frevel - ja gerade zu Sünde!

Merkel, Maas und Konsorten dreht sich bei diesem Satz der Magen um!

Warum- weil die Freiheit schon lange aus den Regierungstürmen ausgegrenzt wurde - und die dummen Linksfaschisten der Liturgie der Merkel-Hymne folgen:

"FREIHEIT (von Marius Müller Westernhagen)

Die Veträge sind gemacht
Und es wurde viel gelacht
Und was Süßes zum Dessert
Freiheit, Freiheit.

Die Kapelle, rum-ta-ta
Und der Papst war auch schon da
Und mein Nachbar vorneweg

Freiheit, Freiheit,
Ist die einzige, die fehlt.
Freiheit, Freiheit,
Ist die einzige, die fehlt.

Der Mensch ist leider nicht naiv.
Der Mensch ist leider primitiv.

Freiheit, Freiheit,
Wurde wieder abbestellt.

Alle, die von Freiheit träumen,
Sollen's Feiern nicht versäumen,
sollen tanzen auch auf Gräbern.

Freiheit, Freiheit,
Ist das einzige, was zählt.
Freiheit, Freiheit,
Ist das einzige, was zählt."

So steht im Internet unter "Die Liederarchäologen":

"Auch wenn der Text des Liedes weitgehend unpolitisch ist und sich nicht direkt auf die Mauer bezieht, so drückte sich der Freiheits- und auch Einheitswillen vieler Deutscher in den späten 80er-Jahren in diesem Lied aus. Nach dem Fall der Mauer wurde das Lied noch populärer."

Nachweis:
http://geschichte-in-liedern.de/Freiheit/

Merkel fängt bestimmt an zu zittern, wenn sie dieses Superlied hört!

Gravatar: Moritz

Man darf nicht vergessen das die Pöbler dies teilweise als einzige Aufgabe machen. Bezahlte Trolle und Demonstranten sind da usus, es sind real gar nicht so viele wie sie es einem über das Netz weiß machen wollen.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Seid Heute mag ich Fußball !! Da der Nationalsozialismus LINK(s) war und nichts mit Vaterlands liebe zu tun hat , erleben wir hier bei den ewigen LINKE(n) den wiederkehrenden Faschismus !! ( Ignatius Silone )

Gravatar: die Vernunft

Mit dem Anschluß der noch nicht gegründeten DDR- Bundesländer an das Teritorium der BRD wurde die BRD zur GmbH laut 2 + 4 Vertrag.
Damit wurden wir Deutschen ungefragt!!! zu Mitarbeitern einer Firma und staatenlos! Unser ehemaliges Vaterland wird von der amerikanischen Siegermacht fleißig umgevolkt, bis es mehrheitlich kein deutsches Volk in diesem Land mehr gibt. Damit gibt es dann kein Deutschland, kein mögliches Vaterland für uns Deutsche, mehr! Unrecht wird zu Recht!
Ein amerikanischer General sagte mal, wenn uns Amerkanern angetan wurde, was den Deutschen im 2. WK angetan wurde, wir hätten uns aber gewehrt! Nun, Deutschland hatte 53 Kriegserklärungen gegen sich, das hätte damals kein Volk siegreich überstanden.

https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

https://deinerechte.wordpress.com/2012/03/20/die-brd-hat-keine-eigene-staatsangehorigkeit-mit-film/

Gravatar: Rita Kubier

Nein, deutsch-national darf man heutzutage und noch dazu im eigenen VATERLAND nicht mehr sein! Denn DAS ist abgrundtief RECHTS und NAZISTISCH!!
Mann, oh Mann, wo sind wir nur WIEDER hingekommen. LINKER FASCHISMUS, wohin man schaut. Ein Vaterland dürfen die Deutschen nicht mehr benennen und nicht mehr haben - deshalb wird ja auf Merkels Befehl seit 2015 intensiv mit dem Import von vorrangig muslimischen (damit auch gleich noch der Islam ausgiebig Einzug halten kann) Afrikanern und Arabern UMGEVOLKT, was das Zeug hält, egal, wie vielen Deutschen das außerdem das Leben kostet!
Und, wer noch Nationalstolz besitzt, der ist erst recht ein Nazi.
Diese kranke, abartige links-extreme Ideologie, die schon die Benennung der deutschen Nationalität und eines Vaterlandes verbietet und die daher purer Faschismus ist, nimmt immer mehr zu. Man kann nur noch mit grausige Gefühl gespannt sein, wann die ersten Deutschen wegen VERBOTENER Vaterlandsliebe in Haft genommen werden!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang