»Wir müssen möglichst viele Menschen impfen«

Weltärztepräsident fordert Coronavirus-Impfpflicht

Kommt bald ein neuer Impfzwang? Der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery fordert die Corona-Impfpflicht in Deutschland, um die Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 und die dadurch ausgelöste Krankheit COVID-19 einzudämmen.

Foto: Kasa Fue / CC BY-SA
Veröffentlicht:
von

Deutschlandweit demonstrieren Menschen gegen die teils überzogenen Corona-Maßnahmen. Viele sorgen sich vor einer Impfpflicht. Die Corona-Krise würde ausgenutzt, um aus einer milliardenfachen Zwangsimpfungen Profit zu schlagen. Die Bundesregierung hatte daraufhin verkündet, dass es keine Corona-Impfpflicht geben soll, sondern nur die Empfehlung, sich impfen zu lassen. Allerdings wird vielerorts diskutiert, Impfnachweise als Voraussetzungen für bestimmte Berufe oder Tätigkeiten zu verlangen.

Doch die Diskussion um die Impflicht ist nicht vom Tisch. Aktuell fordert der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery die Corona-Impfpflicht in Deutschland [siehe Berichte »Bild«, »n-tv«]. Nur so ließe sich die Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 und die dadurch ausgelöste Krankheit COVID-19 eindämmen, meint er.

Es gebe Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Aber alle anderen sollte man impfen. Sie würden sonst ein Risiko darstellen. »Wir müssen deshalb möglichst viele Menschen impfen«, erklärte Montgomery.

Der Impfstoff müsse international zur Verfügung gestellt werden. Hier seien internationale Regelungen von Nöten. Das Serum dürfe nicht dem freien Markt überlassen werden, damit weltweit möglichst viele Menschen geimpft werden. Um die gesamte Weltbevölkerung zu schützen, würden sieben Milliarden Impfdosen benötigt, heißt es.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Herr Brauser 24.05.2020 - 17:45

".... Regierungsmitglieder und Konsorten sollten mit gutem Beispiel vorangehen und sich unter Kontrolle von namhaften und rechtschaffenen Zeitgenossen öffentlich einsehbar per Fernseher dieser geforderten Impfung unterziehen. ...."

Selbst WENN, soetwas stattfinden würde, WER garantiert, dass es der gleiche Impfstoff wäre, den das gemeine Volk injiziert bekäme?? Selbst die Etiketten der Ampullen können manipuliert werden! Und der "Impfstoff" könnte einfach nur eine 0,9 %ige NaCl-Lösung (also physiologische Kochsalzlösung) sein. Sie sehen also, DAS ist garantiert kein überzeugender Beweis, um sich einer/dieser äußerst fragwürdigen Zwangsimpfung unterziehen zu wollen!!

Gravatar: G.Gutberlet-Zerbe

Impfzwang - ist keine Option, jeder Mensch hat seine Würde von Gott gegeben und die ist unantastbar! Regierung etc. kann keinen Pflichteingriff in das Leben der Menschen nehmen, die dies ablehnen! WHO und Montgomery können sich alle selbst alle Zwangsimpfen lassen, aber sie können nicht über die Gesundheit des Menschen verfügen - es ist Körperverletzung und steht unter Strafe; auch wenn man weiß, dass das Ansinnen dieser Menschen die Reduzierung der Weltbevölkerung im Sinne haben von ca. 7 Milliarden derzeit auf 500 Millionen = auf 0,07 Prozent. Jeder kann sich da nun sein eigenes Bild machen: Auch wenn man bedenkt, dass in der derzeitigen Grippespritze bereits ein Sterilicum enthalten ist!
Ich halte es mit President Trump, dass der Körper selbst Antikörper zur Abwehr dieser Viren bildet. Eine Spritze enthält ja immer diese Viren, um lebenslang dann als infiziert auch noch zu gelten. Sind die Verantwortlichen eigentlich noch klar im Kopf, wenn sie sich als Herren über Leben und Tod damit aufspielen wollen und dem Menschen seiner Freiheit berauben vollständig berauben wollen! Jeder muss die Freie Entscheidung über seine Körper-Gesundheit behalten.
Also weg mit diesem gottlosen Ansinnen von Montgomery als Weltärzte-Präsident. Das ist ja unglaublich korrupt und kein Gedanke an die Gesundheit der Menschen! Er ist durchschaut mit seiner Meinung. Alles ist vorzeitig offenbar in diesem 3. Weltkrieg!
Freie Journalistin GG

Gravatar: Erich Niederstadt

Kann man denn nicht endlich mal mehr bekannt machen, dass es einfache und preiswerte Mittel gegen Viren und Bakterien und andere pathogene Keime gibt? Da wäre z. Bsp.Silberwasser (Kolloidales Silber) habe selbst eine schlimme Bronchitis in 3 Tagen damit völlig auskuriert ; oder das schon sehr bekannte CDL/CDS (0,3% wässrige Lösung von Chlordioxid), welche ich zur Zeit täglich nehme.Man muß sich nur viel mehr selbst informieren und nicht auf die vielen Falschinformationen hören.Gott sei Dank ist CDL jetzt auf dem Weg zur Zulassung!

Gravatar: Herr Brauser

Montgomery, verantwortliche Regierungsmitglieder und Konsorten sollten mit gutem Beispiel vorangehen und sich unter Kontrolle von namhaften und rechtschaffenen Zeitgenossen öffentlich einsehbar per Fernseher dieser geforderten Impfung unterziehen. Vielleicht läßt sich der ein oder andere dann überzeugen, ebenfalls diese Impfung über sich ergehen zu lassen. Ich jedenfalls trotzdem nicht!

Gravatar: Gerhard G.

Bei GMX gelesen:

COVID-19-Patienten, die mit den Malaria-Mitteln Hydroxychloroquin und Chloroquin behandelt werden, weisen einer groß angelegten Studie zufolge eine höhere Sterblichkeitsrate auf. "Hydroxychloroquin und Chloroquin zeigen keinen Nutzen bei COVID-19-Patienten", erklärte Studienautor Mandeep Mehra vom Brigham and Women's Hospital der Harvard Medical School in Boston am Freitag.

Vielmehr wiesen die erhobenen Daten auf ein erhöhtes Sterberisiko hin. Zudem erhöhten die Medikamente das Risiko für Herzrhythmusstörungen.

Na denn Mr. Trump...Testament schon gemacht ???

Gravatar: Wolfgang Brugger

Man kann nur staunen, wie viele Leute auch die absurdesten Maßnahmen unterstützen. Klaus Püschel, der 170 Coronatote obduzierte, erklärte, dass auch alte und kranke Menschen sich nicht vor Corona fürchten müssen, denn es sind nur Patienten gefährdet, die schon vor der Infektion in einem ganz schlechtem Zustand waren. Aber es sind nicht nur Ängstliche und Leute mit einem malignen Untertanengeist, vor allem sind es Menschen, die sich selbst in Gefahr gebracht haben, durch Kettenrauchen, Alkoholabusus, Esssucht usw., die nun die Gefährlichkeit des Virus betonen, um von ihrem eigenen Versagen abzulenken und ihre Schuldgefühle zu unterdrücken.

Gravatar: Uwe Birke

Weltärztepräsident fordert Coronavirus-Impfpflicht # klar der muss für die Ärtze Gewinne besorgen # es geht nicht um die Menschen......

Gravatar: Rita Kubier

@Adelheid Nardella 23.05.2020 - 17:35

"..... Der Mensch braucht die Wahrung seiner unantastbaren Menschenwürde, ......"

Und der Mensch, der menschliche Organismus, BRAUCHT vor allem auch DRINGEND sein ihm von der Natur gegebenes und intaktes Immunsystem, um sich auf NATÜRLICHE ART UND WEISE gegen Krankheitserreger - welche auch immer - zur Wehr setzen zu können. Der Mensch braucht, wie jedes andere Lebewesen, seine körpereigene Abwehrkraft, die ihm das Überleben, also die Abwehr gegen Bakterien, Viren, Pilze usw. überhaupt ermöglicht. Wenn ihm DAS durch andauernde Impfungen gemixt mit Giftstoffen gegen ALLE möglichen Krankheitserreger genommen und zerstört wird, wird der menschliche Organismus bald nicht mehr in der Lage sein, sich auf diese natürliche Weise zur Wehr zu setzen. Er wäre gezwungen, um überleben zu können, sich ständig mit Chemie vollpumpen zu lassen. Das DAS einem Lebewesen, also auch dem Menschen, nicht guttut, ihm nicht gegen Krankheiten helfen kann und wird, liegt auf der Hand, ist völlig logisch und versteht auch jeder medizinische Laie!! Und DESHALB sind Gates Zwangsimpfungen generell abzulehnen. Denn diese machen die Menschen vorsätzlich und gewollt krank, helfen ihnen also keineswegs, ihre Gesundheit zu erhalten, sondern würden unweigerlich krank machen, dem Organismus großen Schaden zufügen und somit zu einem frühen Tod führen!!
Aber genau DIESER FRÜHE TOD ist wahrscheinlich Gates & Co ZIEL, um die Weltbevölkerung auf diese perverse und kriminelle Weise reduzieren zu können!
Aber was spielen schon Menschenleben für diese Perversen und Psychopathen eine Rolle, wenn mit dem Tod Milliarden verdient werden können?!
Der kommende Krieg wird NICHT LAUT durch zerstörende Bomben und blutig geführt. Der kommende Krieg wird STILL und LEISR durch Zwangsimpfungen und injiziert Gifte geführt!!

Gravatar: Andreas Schulz

Wollte,wäre, könnte.......
Faktencheck:
Mein Körper ist mein Körper. Ich trage die Verantwortung.Punkt.
Daran ändert kein Gesetz etwas.Punkt.
Wer da hinlangt, der muss mit den Konsequenzen leben.Punkt.
Und wenn man nicht aufpasst,dann hat man das letzte Mal hingelangt.Punkt.
Das gilt, so lange ich lebe.Punkt.

Gravatar: hugo12

Dieses Virus ist ein Vorwand,muss für alles herhalten,
den wahren Grund kenne ich nicht,oder soll es die 2.große ,
1.selbstgemachte 9/11 ,Katastrophe sein,
zur NWO

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang