Ehemaliger leitender Angestellter der Bill & Melinda Gates Foundation

Virologe: »Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems« wegen Impfungs-Komplikationen

Dr. Geert Vanden Bossche warnte vor der Schädigung des Immunsystems der Geimpften und den unvermeidlichen schwerwiegenden Folgen, die sich daraus ergeben würden.

Veröffentlicht:
von

Ein renommierter Virologe und ehemaliger leitender Angestellter der Bill & Melinda Gates Foundation warnte kürzlich vor den Gefahren der Corona-Impfstoffe und ermutigte Ungeimpfte, »ungeimpft zu bleiben«. Er warnte vor einem unvermeidlichen »Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems« aufgrund von gesundheitlichen Komplikationen bei den Geimpften, berichtet LifeSiteNews.

Dr. Geert Vanden Bossche, der einst als leitender Programmmanager für die Global Alliance for Vaccines and Immunization (GAVI) tätig war und als einer der talentiertesten Impfstoffentwickler der Welt gilt, veröffentlichte am 20. November eine Video-Botschaft an Österreich, die zeitgleich mit einer großen Kundgebung in Wien gegen die neuen Abriegelungsmaßnahmen veröffentlicht wurde.

Als oberste Priorität riet er der Öffentlichkeit: »Lassen Sie niemals zu, dass irgendetwas oder irgendjemand in Ihr angeborenes Immunsystem eingreift oder es unterdrückt«, das die erste Verteidigungslinie des Menschen ist, um alle Infektionen abzuwehren.

Vanden Bossche zufolge unterdrücken die »Impfstoff-Antikörper«, die durch die derzeitigen Corona-Impfstoffe gebildet werden, die angeborene Immunität und können sie »nicht ersetzen«, da ihre Wirksamkeit schnell nachlässt und sie eine Infektion oder Übertragung des Virus nicht verhindern können.

Somit tragen diese »experimentellen Injektionen im Gegensatz zur angeborenen Immunität nicht zur Herdenimmunität bei«, sagte er.

Diese Tatsache ist vor allem bei Kindern von Bedeutung, deren »angeborene Immunität leicht durch Impfantikörper unterdrückt werden kann«, da ihre »Antikörper so jung und naiv sind, dass sie leicht von Impfantikörpern verdrängt werden können«, sagte er.

Und da Kinder durch ihre angeborene Immunität, zu der auch Abwehr gegen Corona gehört, vor vielen Krankheiten geschützt sind, sind sie durch die »Unterdrückung dieser Immunität durch diese Impfstoffe viel mehr Gefahren ausgesetzt und könnten sogar zu Autoimmunerkrankungen führen«, warnte der Experte.

Daher ist die Impfung von Kindern mit diesen biologischen Wirkstoffen ein »absolutes No-Go«. »Wir können unsere Kinder nicht mit diesen Impfstoffen impfen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Jabber

Das, was mich seit einiger Zeit ärgert, ist das Beschränken der eigenen Argumentation, gegen Covid 19, auf Kindheitsbelange, seitens sogenannter Fachleute.

Gravatar: Tom aus Sachsen

Liebe Freunde @Werner Hill 06.12.2021 - 15:01 und @Interessierter Leser 07.12.2021 - 09:53 , ich hätte meine Theorien wohl als Sarkasmus markieren und auf die Geschichte weisen sollen, denn genau diese Idee stammt von Heinrich Himmler und wurde als " Aktion Lebensborn " bezeichnet. Da sollte durch natürliche Veredelung und Auslese eine stabile Menschenrasse herangezüchtet werden und die Unbrauchbaren per Sterilisierung und absichtliche Zerstörung der Lebensgrundlagen nach und nach beseitigt werden.

Es fing an mit Fahrverboten in Bus und Bahn und ging mit Verbotsschildern auf Parkbänken und in Geschäften weiter. Der Rest ist bekannt , und weil man heutzutage keinen mehr zum Massenduschen in eine unterirdische Kammer bewegen kann kam eben die Idee mit der Coronaspritze auf. Alles andere gleicht sich und auch diesmal wird es hinterher keiner gewußt haben wenn sich die Verantwortlcihen verkrümelt haben oder mit Kopfschuß vor dem Schreibtisch sitzen.

Aber ich wollte mal sehen ob jemanden der üble Vergleich auffällt ...

Gravatar: Interessierter Leser

@Tom aus+Sachsen

Wenn Sie tatsächlich glauben, die Vertreter der Neuen Weltordnung bzw. des Great Reset seien interessiert an resistenten und kerngesunden Menschen, dann betrifft das allenfalls die 500.000 Personen weltweit, die für die künftige Elite die anfallende Arbeit verrichten sollen. Das werden aber bestimmt keine Weißen sein, eher Asiaten, die schon seit Generationen gewohnt sind, sich einem System unterzuordnen, nur wenig zu besitzen und dennoch glücklich zu sein.

Gravatar: Werner Hill

@ sarah

Wahrhaft ein wunderbarer Brief!
Wer hätte je gedacht, daß einmal ein deutscher Soldat so eine Brief schreiben müßte?

Dieser Impfzwang ist übelste Wehrkraftzersetzung!

Und jetzt auch noch der 3. weibliche Verteidigungsminister in Folge ..

Von auf diese Weise motivierten Soldaten kann man bestenfalls noch Impfausweise kontrollieren lassen ..

Gravatar: Werner Hill

@ Ungeimpfter

Wenn sie es nicht wüßten, würde er ihnen bestimmt vergeben ..

Aber ich bin überzeugt, sie wissen was sie tun ..

Gravatar: <Frank>

Meine aktuelle Statistik:

3 Coronafälle, 2 schwer keiner Tot

13 Impffälle

5 Tot
8x Herzinfarkt (teilweise wiederbelebt)

In meinem Umfeld tötet nur die Impfung.

Zur Zeit 5 (13) : 0 für die "Impfung"

Und gerade in den letzten Wochen werden es schnell mehr. In der Regel kippen sie einfach um. Herzinfarkt und Schlaganfall.

Für mich ein ganz klarer Fall:

Finger weg von der Spritze!

Gravatar: Karl Biehler

Mal schauen, wie lange der, das irdische Leben noch genießen kann?

Gravatar: Ungeimpfter

VATER, VERGIB IHNEN, DEN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN.

Gravatar: Hajo

@ Ketzerlehrling

Dafür sind in Afrika weit weniger geimpft, in vielen Staaten fast garnicht und die könnten überleben, weil ihr Imunsystem noch stimmt, während es bei uns zerstört wird und dann hätten sie doch das erreicht, was zu befürchten ist, die Dezimierung der weißen Rasse zuerst, denn die sind ja noch obrigkeitsgläubig und sind gleichzeitig so dämlich und glauben durch die Impfung noch an ein ewiges Leben und werden vermutlich früher weg sein als gedacht, wenn die natürliche Abwehr mit oder ohne Impfung nicht mehr funktioniert.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang