Falsche Sicherheit durch Maskenpflicht

Viele FFP2-Masken fallen im Test durch

Wer in der aktuellen Phase der Ausbreitung des Corona-Virus auf die Maskenpflicht setzt, wiegt die Menschen in falscher Sicherheit. Die Alltags- und Einwegmasken bieten ohnehin so gut wie keinen Schutz, doch auch die hochgelobten FFP2-Masken fallen zu einem großen Teil in einem Test durch.

Bildschirmfoto SRF
Veröffentlicht:
von

Die Dekra ist eine der sogenannten notifizierten Stellen, die importierte ‎FFP2-Masken einem Schnelltest unterzogen haben. Milliarden von ihnen sind im Handel erhältlich und bieten angeblich besseren Schutz als die Alltags- und Einwegmasken, mit denen viele Bürger hierzulande unterwegs sind. Diese Billigmasken bieten so gut wie keinen Schutz, weil ihr Gewebe derart großmaschig ist, dass Viren leicht durchschlüpfen können. Aber auch der Dekra-Test bringt zutage, dass bei den FFP2-Masken im ganz großen Stil gepfuscht wird.

Jörg Klimm von der Dekra sagt dazu: »Wir gehen davon aus, dass ungefähr acht Milliarden Masken in Deutschland ‎angeliefert worden sind. Und davon, glauben wir, sind vier Milliarden getestet worden ‎und eben vier Milliarden nicht. Als Endverbraucher haben Sie gar keine ‎Möglichkeit, das zu unterscheiden. Es sei denn, der Verkäufer legt Ihnen die ‎entsprechenden Dokumente vor.«

Die Redaktion der ZDF-Sendung WISO hat den Praxistest gemacht und FFP2-Masken sowohl online wie auch in Apotheken eigekauft. Das Ergebnis, so heißt es bei WISO, sei ernüchternd. Zwölf der 24 gekauften Masken fielen beim Standard-Schnelltest durch, davon auch jede zweite in einer Apotheke gekaufte Maske. Eine dieser angeblich besonders sicheren Masken ließ unglaubliche 63 Prozent der Aerosole durch.

Wer also als politischer Verantwortungsträger die Maskenpflicht fordert und sie als Allheilmittel zur Eindämmung der Pandemie verkauft, wiegt die Menschen in falscher Sicherheit. Ganz im Gegenteil: er ist dafür verantwortlich, dass trotz Maskenpflicht die Zahl der Neuinfektionen - wie aktuell - zunimmt.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: L.Mohr

Der Streit um die Maske ist sinnlos. Die Menschen benötigten überhaupt keine Maske. Sie schaden sich nur selbst, indem sie ständig ihr eigenes ausgestoßenes CO² einatmen. Dies führt auf Dauer zu gesundheitlichen Schäden. Das aber ist auch hinlänglich bekannt.

Das eigentliche Problem ist, dass das Corona-Virus zu etwas Gefährlichem hochstilisiert wurde, was es nicht ist. Es ist nicht gefährlicher als ein Grippevirus und sollte auch so behandelt werden. Hier hat man bewusst etwas geschaffen, um politische wie wirtschaftliche Ziele global durchzusetzen. Es ist eine gigantische Täuschung der Menschheit. Warum begreift das niemand?

Gravatar: Willi Winzig

Joachim Datko 28.10.2020 - 10:56 schrieb:

Ich halte mich an die Maskenpflicht!
In den letzten Tagen habe ich meine sozialen Kontakte weiter eingeschränkt. Abstand halte ich sowieso. Bei Bedarf verwende ich die einfachen Masken.
Mit der Unzulänglichkeit eines Teils der Masken und eines Teils der anderen Schutzmaßnahmen habe ich keine Probleme. Da gilt es zu verbessern.
Mit den steigenden Infektionszahlen steigen auch die Todesfälle in Verbindung mit Corona. Gestern wurden dem RKI bereits 85 Todesfälle an einem Tag gemeldet.
Datko Ende

Ja klar 85 vorn 73 Millionen = 0,00012% ist natürlich eine ungeheuer hohe Zahl, lol. Da sollte man fragen wie viele Leute sonst noch gestorben sind an allen möglichen Gründen, aus Altersgründen, Krankheiten Unfällen und Verbrechen? Physiker wollen Sie sein? Muss man da nicht auch rechnen können?

Ja, dass ist so typisch für den Herrn Philosophen und Physiker.
Angst, vor einer Gefahr die nicht größer ist als eine normale Grippe, welche aber immer weitaus höhere Todeszahlen hatte als diese lächerlichen angeblichen 10.183 in 9 Monaten, wobei den Zahlen wegen Manipulation mit anderen Todesursachen keinesfalls zu trauen ist.

In nur 4 Monaten sind lt. dem Statistischen Bundesamt und dem RKI 949.434 Menschen in Deutschland an folgenden Erkrankungen gestorben:

115.000 Herz Kreislauf
76.667 Krebs
18.667 Störungen der Psyche/Verhalten
13.333 Verdauungsstörungen
11.667 Ernährung und Stoffwechsel
249.434 Personen

So und nun hält er sich an die willkürlich verordnete Maskenpflicht ohne zu ahnen, dass er damit nur einer einzigen Person Schaden zufügt, nämlich sich selbst.

Ein SARS Corona Virus ist ca 125 Nanometer (nm) klein. Für das Menschliche Auge und jedes Lichtmikroskop unsichtbar (Wie Gott momentan auch) an das Virus was er nicht sehen kann, glaubt aber unser aufgeweckter Physiker und zig Millionen seiner ebenso panischen Zeitgenossen, wovon auch fast alle gottlose Atheisten sind.
Ok sehen wir mal Weiter:
1 Nanometer (nm) ist 10-9 = 0,000.000.001 Meter (1 Milliardstel Meter) groß
Ein Corona Virus ist 125 nm groß = 1,25x10-7 Meter oder 1,25x10-4 Millimeter oder 0,13 µm (Mikrometer)
Anmerk: Alle Zahlen mit Minus davor müssen als hochgestellt betrachtet werden.

So und eine Masche der unnützen Maulkörbe kann man mit einer feinen Stecknadel locker durchstoßen und man kann das sehen. Das Virus aber kann man nur unter einem Raster Elektronenmikroskop in 20.000 facher Vergrößerung sehen.
Und da nun diese Winzlinge (Nano = Zwerg aus dem Griechischen) ungehindert rein und raus durch diese groben noch mit unseren Augen sichtbaren Maschen fliegen können was soll das dann nützen?

Da muss man sich also fragen, wen oder was können diese verordneten völlig unbrauchbaren Stofflappen schützen? Dazu kommt das manche die Masken in einem Zustand aufhaben, die hygienisch gesehen völlig verseucht sind. Jetzt kommen die noch mit sog. Nanomasken. Einfach super, denn damit schaden sich die Träger noch schneller und nachhaltiger selbst durch das eigene noch vermehrt eingeatmete CO2 und die explosionsartig vermehrten eigenen respiratorischen Keime durch das feuchte Maskenmilieu. Das Immunsystem wird damit zunehmend überfordert und schafft die Abwehrarbeit nicht mehr, der Maskenfetischist aber kriegt dann sehr wahrscheinlich eine schwere Lungenerkrankung (Viren) oder einen Hirnschlag wegen der Sauerstoff Unterversorgung. (CO2 Einatmung). Aber genau das ist wohl alles seit wenigsten 2015 geplant, denn wir sollen nicht nur die Klappe halten und keine sozialen Kontakte mehr pflegen, sondern hauptsächlich durch die Stofffetzen vor dem Gesicht schneller den Löffel abgeben. Daher frage ich mich allen Ernstes wie verblödet ist die Masse unseres Volkes geworden??? Diese Feiglinge werden nicht an Covid 19 sterben, sondern an ihren eigenen krankmachenden Masken.

Am 3.11.2020 wird Donald Trump voraussichtlich die US Wahl entgegen der Dauer-Hetze der Mainstream Medien und dem korrupten Gegenkandidaten, haushoch gewinnen und dann können sich die Globalisten dort und auch hier warm anziehen, denn deren Tage sind gezählt. Donald Trump wird mit Hilfe des NSA, des CIA und der Gerichte auch die Schandtaten unseres kommunistisch unterwanderten Marionetten Regimes ans Licht bringen und dann werden die Köpfe rollen. Gut aufpassen das Merkel und Co nicht vom Davos Gipfel ins Ausland abhaut.

Gravatar: Joachim Datko

Ich halte mich an die Maskenpflicht!

In den letzten Tagen habe ich meine sozialen Kontakte weiter eingeschränkt. Abstand halte ich sowieso. Bei Bedarf verwende ich die einfachen Masken.

Mit der Unzulänglichkeit eines Teils der Masken und eines Teils der anderen Schutzmaßnahmen habe ich keine Probleme. Da gilt es zu verbessern.

Mit den steigenden Infektionszahlen steigen auch die Todesfälle in Verbindung mit Corona. Gestern wurden dem RKI bereits 85 Todesfälle an einem Tag gemeldet.

Unter https://datko.de/index.php?topic=5.msg5#msg5 kann man den Anstieg der Todeszahlen ab 1. Oktober verfolgen.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Falsche Sicherheit durch Maskenpflicht
Viele FFP2-Masken fallen im Test durch“ ...

Da dieses Merkel die Deutschen auch für mein Empfinden göttlich(?) auslöschen will
https://twitter.com/jo_mlr/status/1070254084245110786:

Darf ich nun darüber nachdenken, ob nicht auch die eine "falsche Sicherheit“ vortäuschende Maskenpflicht sehr wohl mit ´entsprechendem` Kalkül per göttlichem(?) Diktat eingeführt wurde???

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang