»Stoppt den Betrug!«

USA: Bürgerproteste gegen Wahlbetrug vor Regierungsgebäuden

Bürger in Pennsylvania zusammen mit einem Kongressabgeordneten versammeln sich, um auf Wahlbetrug aufmerksam zu machen

Foto: Joseph Grabowski
Veröffentlicht:
von

»Bitte lassen Sie sich nicht täuschen. Es ist nicht so, wie sie es uns weismachen wollen. Was derzeit in den Vereinigten Staaten von Amerika geschieht, ist ernst, sehr ernst,« schreibt Marco Respinti, Chefredakteur von iFamNews über eine Initiative, die von der Internationalen Organisation für die Familie mitorganisiert worden ist.

»Präsident Donald J. Trump kämpft wie ein Löwe darum, Joe Biden und Kamala Harris nicht die Regierung des wichtigsten, einflussreichsten und mächtigsten Landes der Welt zu überlassen, denn diese Regierung wäre eine Katastrophe und ein Unglück für alle, nicht nur für die Amerikaner.« fügt er hinzu.

Der Kongressabgeordnete Jim Jordan hat sich zu den Demonstranten gesellt, die in Harrisburg, Pennsylvania auf die Straße gingen, um vor dem Gerichtsgebäude gegen den Wahlbetrug der Demokraten zu demonstrieren.

Die Demonstranten versammelten sich unter dem Motto: »Stoppt den Betrug!«

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Manfred Hessel

Mit der Kommasetzung hat unser @Peter wohl auch so seine Probleme. Immer wieder schön wie uns solche Kunden zu belehren versuchen. Möchte wetten , der Herr kommt aus den alten Bundesländern. Da hat man ja außer Obrigkeitskriechen nichts anderes gelernt. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Gravatar: Oliver Hilgendorff

@Peter , ich komme nicht aus dem Harz. Wenn Sie aber ALG II meinen dann nennt sich das immer noch Hartz 4 , benannt nach dem Politbonzen Peter Hartz. Mit einem " t" .
Was eine " Doko" ist weiß ich auch nicht. Ich kenne nur die Abkürzung Doku mit einem " u ".

Schreiben Sie eigentlich mit der Nase ?

Gravatar: Peter

Oh,
ein Harzer aus einer RTL 2 Doko der was aus der Sonderschule behalten hat.

Gravatar: Peter

Im Vergleich zu vielen Lesern dieser Seite habe ich eine abgeschlosse Schulbildung, Ausbildung und einen gut bezahlen Facharbeiter Arbeitsplatz.
und bin nicht auf arbeitslosen Hilfe 2 angewiesen

Gravatar: Manfred Hessel

@Peter ... "
Schon lustig was wir für HP gelesen werden und auch geklaut werden "... könnten Sie das vielleicht mal in vernünftigens Deutsch übersetzen oder gab es das in der Baumschule nicht ?

Gravatar: Peter

@Manfred Hessel

Schon lustig was wir für HP gelesen werden und auch geklaut werden

Gravatar: Peter Lüdin

Ein etwas wirrer Unternehmer-Präsident geht, ein Vertreter des alten Establisments kommt. Was für den Rest der Welt besser ist, muss sich noch zeigen.

Gravatar: Realist

Es ist traurig; aber wir müssen
(oder sollten) uns zunächst auf
Biden einstellen (ob wir ihn
mögen oder nicht, ist eine andere
Sache). Im Übrigen sollten wir
uns auf Merz einstellen, denn
mit Meuthen und Co.KG, das hat
keinen Sinn mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang