Er verurteilt scharf die Gewalt und distanziert sich vom Angriff

US-Präsident Trump verurteilt gewaltsamen Angriff auf das Capitol

Trump hatte zum Protestmarsch aufgerufen, aber nicht zum Angriff auf das Capitol. Daher verurteilte er in einer öffentlichen Ansprache den gewaltsamen Angriff einiger Demonstranten auf das Capitol.

Foto: The White House, Public domain
Veröffentlicht:
von

[Siehe Rede des US-Präsidenten auf YouTube HIER]

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hatte zum Protestmarsch aufgerufen, aber nicht zum Angriff auf das Capitol. Daher verurteilte er in einer öffentlichen Ansprache den gewaltsamen Angriff einiger Demonstranten auf das Capitol, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden und vier Personen zu Tode kamen.

»Wie alle Amerikaner bin ich entsetzt über die Gewalt, die Gesetzlosigkeit und das Chaos«, sagte der Präsident. Er verurteilte den Angriff und das Eindringen in das Kongressgebäude scharf. Weiterhin erklärte er: »Die Demonstranten, die das Capitol gestürmt haben, haben den Sitz unserer Demokratie geschändet. An diejenigen, die Gewalt angewendet haben: Ihr repräsentiert nicht unser Land. Diejenigen, die das Gesetz gebrochen haben, werden dafür bezahlen.«

Er sprach weiterhin davon, dass die Nation sich wieder einig werden und versöhnen müsse. Das Corona-Jahr habe der Nation schwer zugesetzt. Jetzt müsse man vereint anfassen und die Wirtschaft wieder aufbauen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: DeutscheKüchebesteKüche

Niemals und mit keinem Wort hat Präsident Trump zu
Gewalt aufgerufen.
Seine Parteifreunde, also die Rep. sind immer friedlich.
Und Trump wusste, dass tausende seiner Freunde kommen
würden. Aus diesem Grund konnte er auch nicht damit
rechnen das die Kreaturen von Antifa und blm sich da-
zwischen mischen würden. Logisch!
Trump hat alles richtig gemacht.

Erstaunlich wie dieser Mann mit dem Hass der Gehässigen und der Verblödeten zurecht kommt.
Trump ist ein starker Charakter.
Ich kenne niemand, der ihm das Wasser reichen kann.
Das macht auch Neider. Und Neider hat Deutschland
leider sehr viele

Gravatar: Walter

@ Helmuth W. 10.1. 2021 00:32

Welche Aussagen habe ich nach Ihrer Meinung denn verdreht ?
Da Sie keine nennen konnten - kann ich Ihre Behauptung nur als Bullshit bezeichnen.

Die Bevormundung Deutschlands durch den US - Präsidenten Trump - zeigt sich doch ganz eindeutig an seinen Sanktionen nach Gutsherrenart - gegen das Nord - Stream - 2 Projekt gegenüber Deutschland unter falschem Vorwand.
Im Gegenzug wollte er uns vermutlich sein teures Frackinggas zur Ankurbelung seiner Wirtschaft verkaufen.

Als deutscher Bürger, außer ein paar US - affinen CDU - Politikern, denen die Belastung der Bürger mit den hohen Energiekosten am Allerwertesten vorbeigeht, kann man eine solche Handlungsweise eines US - Präsidenten nur verurteilen.

Auch seine politischen Entscheidungen die vor allem den Nahen Osten betreffen - werden Europa noch große Probleme bereiten - wenn nicht gegengesteuert wird.

Deutschland ist für die USA eben doch nur ein tributpflichtiger Vasallenstaat, wie es der ehemalige Sicherheitsberater der US - Regierung "Zbigniew Brzezinski", in seinem Buch "Die einzige Weltmacht" einmal geschrieben hat.

Für die Lobhudeleien gegenüber diesem US - Präsidenten Trump habe ich als deutscher Bürger leider kein Verständnis.

Gravatar: Doris Mahlberg

@Linker

Wo ist der Unterschied zwischen Ihrem Link und meinem? Der von mir angegebene Link müßte auch funktionieren. So ganz verstehe ich das nicht.

Gravatar: Doris Mahlberg

@Hajo, 8.1.21, 11:30

Wie recht Sie doch haben mit jedem Wort. Jetzt hetzen alle gegen Trump, obwohl er niemals zur Gewalt aufgerufen hat. Etwas muß hier in aller Klarheit gesagt werden (besonders an die Trump-Hetzer) : Der Sturm auf das Kapitol war auch geplant und der Befehl an die Polizei, die Antifa dahin zu führen, kam von MIKE PENCE ! Judas und Brutus in einer Person! Pence steht seit Jahren in den Diensten der Clintons und wird von denen bezahlt.Trump hat damit gerechnet von Pence verraten zu werden, es kam nicht überraschend. Wir werden sehen, was in nächster Zeit passiert.

Hajo, wenn Sie Englisch können, oder jemand in Ihrer Familie oder Freundeskreis, laden Sie sich unbedingt folgenden Link hoch und lesen Sie den Text aufmerksam durch (auch zwei oder drei Mal), dann wird vieles klarer.
https://nyegop.org/2021/01/08/a-letter-from-the- chairman/?v=7516fd43adaa

Gravatar: Helmuth W.

@ Walter

um verdrehte Aussagen wie die ihren zu hören muss ich
nicht hier lesen. Da reichen die TV-sender und alle Lügen-
blättchen mit ihren Hassartikeln und Hasskommentaren.
Was also bitte wollen sie hier.
Gehen sie doch zur Welt, da können sie die dümmsten
Kommentare zu Trump genießen.
Ich bin glücklich, dass Die Freie Welt ein anderes
Medium ist und dass hier vernünftige und kluge Menschen schreiben, lesen und kommentieren.

Gravatar: Peter Lüdin

Extinction Rebellion dringt bei in den Bundestag ein und verteilte Flugblätter.
Greenpeace seilt sich über dem Bundestag ab.
Und so weiter.
Auch wenn die Ziele von Demonstranten hohen Symbolcharakter haben, erreichen sie per se damit gar nichts. Selbst in Washington nicht. Und mit dumpfer Gewalt und 5 Toten erst recht nicht.

Gravatar: Walter

Wer Trumps Aussagen mitbekommen hat, der weiß was diese für Auswirkungen gehabt haben. Nun nach der Methode haltet den Dieb zu reagieren, wirkt auf mich wenig glaubhaft.
Wie gesagt, mir ist es vollkommen egal wer in den USA Präsident ist.
Allerdings kann man über das ganze Wahldilemma nur den Kopf schütteln. Dazu gehören auch die vielen Aussagen und Beweihräucherungen in manchen Artikeln. An der Bevormundung der USA gegenüber Deutschland ändert sich vermutlich nicht viel.
Da glauben ja selbst manche Politiker nicht daran.
Nord - Stream - 2 ist das beste Beispiel dafür.
Da lässt man erst Milliarden verbauen um dann dieses Projekt zu SANKTIONIEREN.
Mehr Irrealität kann es wohl im politischen Geschehen kaum geben.

Gravatar: Making Contact

Trump soll sich nicht ins Hemd machen und sich nicht so viel einbilden. Dass die USA auch und gerade ihre scheissliberalen "Dems" und "Libruls" mit ihrem "Deep State" nur unter Entfaltung eines "Militant Radicalism" loswerden, wenn überhaupt, diese Einsicht hatte sich denkenden US - Amerikanerinnen und US - Amerikanern, so selten die species auch auftreten mag, schon vor zehn Jahren erschlossen ...

http://www.radioproject.org/sound/2011/MakingCon_110608_Ax.mp3 .

Im Übrigen waren die Damen und Herren doch ganz lustig aufgelegt, eine charmante Respektlosigkeit auch den Autoritäten gegenüber, die man gerade bei den Amis so liebt, nichts muss, alles kann ...

https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/e0a35a66-fa5e-4f7f-8c47-845cc28d6e16_w1280_r1.77_fpx46.66_fpy50.jpg

https://wset.com/resources/media2/16x9/full/1015/center/80/f0f98de3-b44c-4cdd-bea0-b4eb684d89b8-large16x9_GettyImages1294933579.jpg

https://media1.s-nbcnews.com/i/newscms/2021_01/3440140/210106-capitol-protest-pelosi-office-se-326p_c0d5d057b4c5953c528d58e3aa01e721.jpg

https://www.inquirer.com/resizer/Ssy5hulhpxFl5rKeiqvt7ExvdIQ=/1400x932/smart/cloudfront-us-east-1.images.arcpublishing.com/pmn/VHHE2IQHORE4NKUNCV5FCKPCIM.jpg

https://www.idahostatesman.com/latest-news/u9r8gt/picture248333295/alternates/FREE_1140/d4459737-7b33-4413-b199-50939a83be62.jpg

https://www.alreporter.com/wp-content/uploads/2021/01/AP_21006853070427-scaled-e1610071374731.jpg

https://images.law.com/contrib/content/uploads/sites/398/2021/01/CONGRESS-PROTESTS-Article-202101061641.jpg

... also, die Jungs und Mädels sind echt, lasst die ruhig mal machen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang