Jetzt erkennt sogar die linke US-Feministin Naomi Wolf: Die Freiheit ist in Gefahr

US-Feministin Naomi Wolf beklagt Corona-Diktatur von US-Regierung & Big Tech

Die Allianz aus Regierung und Big Tech hat zu einer Corona-Diktatur geführt, die an totalitäre Regime erinnert. Impfpässe, Zensur im Netz, Verlust der körperlichen Selbstbestimmung: All dies zerstöre die Werte der Emanzipation und Freiheit.

Sunset Parkerpix, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Die in den USA sehr bekannte linke Feministin, Aktivistin, Autorin, Journalisitn und Unternehmerin Naomi Wolf, die sich ihr Leben lang für die Emanzipation, Meinungsfreiheit und für die Selbstbestimmung der Frau (»My body, my choice!«) eingesetzt und den Wahlkampf von Bill Clinton unterstützt hatte, ist nun über die Entwicklungen in den USA und Europa entsetzt: Sie befürchtet, dass im Zuge der Corona-Politik Verhältnisse wie in einer totalitären Diktatur umgesetzt werden. In einem Interview, dass von der »Epoch Times« veröffentlicht wurde, erinnert sie in diesem Zusammenhang an die Verhältnisse des Stalinismus in der UdSSR und des Nationalsozialismus im Dritten Reich.

Deutlich sei diese Entwicklung anhand der Zensur im Internet zu verfolgen. Anfangs, so konstatiert sie, seien die Zensoren hauptsächlich gegen Rechte und Konservative vorgegangen. Doch dann wurde das Spektrum immer weiter erweitert. Auch linke Aktivisten seien betroffen. Sogar sie selbst sei bei Twitter zeitweise gesperrt worden. Twitter habe daraufhin verschiedene US-Nachrichten-Medien informiert, dass sie wegen Falschaussagen zu den Corona-Impfungen gesperrt wurde. Für sie als Journalistin habe dies einen enormen Reputations-Schaden verursacht. Auch von YouTube sei sie zeitweise gesperrt worden.

Naomi Wolf hat eine Kampagne auf ihrer Website namens »The Five Freedoms Campaign«, um sich für die Wiederherstellung der Versammlungsfreiheit, die Öffnung der Schulen, gegen Maskenpflicht, gegen Impfpässe und für die Beendigung des Notstandsrecht einzusetzen.

Naomi Wolf befürchtet, dass Alles, wofür auch die Linken gekämpft haben, nämlich Meinungsfreiheit und die körperliche Selbstbestimmung, in Gefahr seien, von der Allianz aus Regierung und Big Tech vernichtet zu werden. Zwar könne jede Tech-Plattform ihre eigenen Nutzungsbedingungen aufstellen. Doch hier handelt es sich um ein breites Netzwerk, dass die Meinungsfreiheit zunichte mache.

Unter dem Vorwand »Falschinformationen« (engl. »Misinformation«) oder »Fake News« an ihrer Verbreitung zu hindern, werden nun alle Informationen der Zensur unterworfen und nur jene durchgelassen, die einer bestimmten Meinungsrichtung folgen. Die Verwendung des Begriffs »Falschinformationen«impliziere, dass es gewollte und nicht-gewollte Informationen gebe. Dieses Vorgehen sei gegen die Meinungsfreiheit, die in der westlichen Demokratie ein hohes Gut ist.

In der derzeitigen Corona-Krise würden die Big-Tech-Konzerne und die Big-Pharma-Konzerne mit den Regierungen zusammenarbeiten. Für Big Tech und Big Pharma springen riesige Gewinne raus. Doch für die Freiheit und Demokratie ist das ein großer Schaden.

[Siehe hierzu auch das Ausführliche Interview mit Naomi Wolf auf der Webseite der »Epoch Times«]

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Dr. Matthias Gubitz

Wie war das? Die Revolution frißt ihre Kinder. (Büchner, glaub' ich, hat's geschrieben.) Wenn es nicht so ernst wäre, könnte ich schadenfroh sein. Und wie war das noch mit den nützlichen Idioten? Ach so, das war Lenin über die bürgerlichen Mitläufer oder so. Und jetzt trifft es eine Kulturmarxistin. Welch feine Dialektik! Naja, vielleicht war ja doch was dran am Histomat und am Diamat. Für die Diagnostik taugt einiges davon. Gott bewahre uns indes vor der Therapie, welche die Vertreter dieser Lehren verordnen.

Gravatar: I. Mayer

Schön, dass Naomi Wolf zu einer neuen Erkenntnis kam und erfasst hat wo der Hase im Pfeffer liegt. Hoffe nur es bleibt dabei uns sie kämpft für dir gute Seite!!

Gravatar: Peter Müller

Dass eine Naomi Wolf erkennt, dass sie jahrelang auf die falschen Pferde gesetzt hat, ist schon bemerkenswert. Auf einmal merkt sie, anderen geht es auch so, dass es kein Rechts und kein Links gibt, es gibt nur die 99,x % Menschen und die 0,x % Kabale. Es lässt hoffen, man stelle sich vor die Linken und Rechten in Deutschland erkennen die Täuschung ebenfalls.

Gravatar: fishman

Ob man diese Frau einfach als links abklassifizieren kann sei dahingestellt. Ich wünschte mir hierzulande einen solchen öffentlichen, politischen Einsatz von deutschen Frauen. Mit der Unterstützung Clintons hat sie sicher auf das falsche Pferd gesetzt aber dieser Clan hat wohl erst seit seiner Regierungsbeteiligung und Präsidentschaft Blut geleckt. Immerhin, zu spät ist es nie! Sie bereut ihre Fehler öffentlich! Und das finde ich bemerkenswert und es wird seine Wirkung nicht verfehlen.

Gravatar: Hajo

@ Walter Gerhartz

1933 wäre nie gekommen, hätte nicht ein Österreicher den 1. Weltkrieg überlebt und mit seinen ureigensten Revanche-Gedanken die Welt erneut ins Unglück gestürzt.

Somit war es eine Verquickung unglücklicher Umstände, beginnend mit dem Rauswurf von Bismarck und von da an waren in Reihenfolge die braunen und roten Sozialisten am Werk, die Deutschland in den Abgrund führten, die einen aus der Unfähigkeit heraus und die anderen im Macht -und Vernichtungsrausch, was dann in einer einzigen Katastrophe endete.

Das einzige Problem was wir seit vielen Jahrzehnten haben ist die Tatsache, daß nicht die gemäßigten Kräfte am Ruder sind, sondern eher die idiologisch links verbrämten Parteien, die nun seit 15 Jahren auch noch unter einer Einheitspartei versammelt wurden und alle konservativen und nationalen Elemente in die Ecke drängen um die eigene Hoheit auszuüben, ohne darüber nachzudenken, daß die andere Hälfte der Gesellschaft die gleichen Rechte besitzt und das wird völlig ignoriert und führte zur Spaltung, was unverantwortlich ist.

Alles Leid ging nicht von den Gemäßigten aus, sondern grundsätzlich von den Sozialisten roter oder brauner Prägung und da diese unaufhörlich um ihre Vorherrschaft mit vielen unlauteren Mitteln kämpfen wird hier niemals Ruhe einkehren und neuerstandene Parteien sind das sichtbare Zeichen der Unzufriedenheit und führen uns wieder dahin zurück, wo alles angefangen hat, als einer kam und alle überflüssigen Parteien aus dem Reichstag werfen wollte, weil die auch damals schon eine Ohnmachtserklärung war, gegenüber den Verhältnisssen die damals schon bestanden, genau wie heute.

Mit anderen Worten, wer in egoistischer Art nur seinen eigenen Standpunkt durchsetzen will, hat den Sinn einer Demokratie nicht verstanden und die Roten und Grünen der Neuzeit sind nichts anderes als die Manifestation alter Zeiten, wo mit Härte und Eigensinn begegnet wird und die eigene Weltanschauung unfehlbar ist, was ein Hohn ist, indem man die andere Seite völlig ignoriert und ihnen sogar noch Tendenzen unterstellt, die normal sind, wenn es zuviel wird und gegen deren Interessen gerichtet sind.

Wer nun glaubt es handelt sich um intelligente Handlungen von linker Seite der irrt, das sind Idiologen der besonderen Art die anderen nur ihren eigenen Willen aufzwingen wollen unter dem Label des Dogmas, was man ja allerseits in der Behandlung der neuzeitlichen Krisen, wenn sie denn welche sind , erkennen kann.

Gravatar: Stanley Milgram

Solange der Deutschemehrheitlich Hitler, Honecker oder Herkel wählt, gibt es keinen Grund zur Beschwerde!

Gravatar: Stanley Milgram

Ich habe für eine einzige Überweisung von Paypal etwa 25 Euro (!) berechnet bekommen.
Und Paypal sendet sämtliche Daten an einen sehr dubiosen Verein, namens ADL. Und sonstwohin.

Meine Paypal und Ebay-Konten sind ab sofort gelöscht, und das ist das Einzige, was man machen kann.

Storniert diese Geisteskranken! Sofort!

Gravatar: Thomas

Und das ,sieht sie jetzt erst ? Der Miliardärssozialismus,
ist schon weit fortgeschritten. Verschwörungstheorethiker,
warnen seit Jahren, vor dem Streben, der US Digitalmafia,plus
Rockefellers und Rothschilds, nach der wirtschaftlichen
Weltherrschaft, gesponsert von Satan, ihrem Vater.
Die Bibel nennt es Offenbarung 13 und 17.
Das Tierreich und die Hure Babylon. Entweder man schmeisst Billy Boy, Zuckerberg, Page ,Jeff Bezos, Tesla
und Konsorten aus seinem Land, oder man endet, im
Sklavenstaat. Das gleich gilt für viel NGOs ,welche
von dem selben Klientel gesponsert werden. Erstmal wird ihr Vermögen durch Steuern abgeschöpft, denn
luft, Erde , Wasser und Infrastruktur, gehören dem Volk
einer Nation und für die Inanspruchnahme, gibts Bares.
Danach einen Arschtritt , das sie bis nach Montana fliegen, in Billys Milliardärsfarm, da können sie dann
weiter Gott spielen, bis der tatsächliche Schöpfergott
ihnen ein Ende setzt.

Gravatar: Patrick Feldmann

Endlich Mal eine attraktive "Feministin", die auch nicht dumm zu sein scheint. Daß sie allerdings erst dann merkt, wohin die Reise geht, als auch ihr Rudel betroffen ist, zeugt nicht gerade davon, das sie viel über ihren Weidezaun Ausblick hält!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang