Ungeimpfte »rauben Kindern eine unbeschwerte Kindheit«

Unverschämte Beschimpfung von Ungeimpften: Bischof Fürst macht mit

Schärfste Kritik an Impfverweigerern übte der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst: Die »Unvernünftigen und Uneinsichtigen« raubten den Kindern eine unbeschwerte Kindheit und nähmen alten Menschen die letzten Jahre.

Max Bernlochner, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Katholisch.de hatte die unverschämte Kritik der Ungeimpften des progressistischen katholischen Bischofs von Stuttgart-Rottenburg, Gebhard Fürst, veröffentlicht. Ungeimpfte »nehmen nicht nur das Risiko in Kauf, selbst zu erkranken. Den eigentlichen Schaden fügen sie damit den Schwächsten zu«, fabulierte der Bischof.  Die »Unvernünftigen und Uneinsichtigen« raubten den »Kindern eine unbeschwerte Kindheit und nähmen alten Menschen die letzten Jahre.«

Menschenverachtend ist vor allem die Implikation der Kindsverletzung. In einer Zeit, in der die Politik Kinder praktisch zum Impfen zwingt, Eltern und Gremien unter Druck setzt, die Impfung durchzusetzen – trotz aller Nebenwirkungen – ist es nicht notwendig, den wenigen »Stimmen in der Wüste« den Garaus zu machen. Was ist mit den Schwächsten, die wegen der Impfung gestorben sind? Passen Sie ins Bild des Bischofs? Was ist mit den Zigtausenden die trotz der Impfung angesteckt und gestorben sind? Bedenkt der Bischof sie, wenn er sein verallgemeinertes Urteil ausspricht? Was ist mit den Kindern, die ihr Leben lang durch die Impfnebenwirkungen geschädigt sein werden? Kümmert es Bischof Fürst?

Die unsäglichen Aussprüche Bischofs Fürsts zeigen es einmal wieder: wenn sich deutsche progressistische katholische Bischöfe politische Aussagen anmaßen, kann es nicht gut ausgehen. Es ist an der Zeit, die Christen vor ihren eigenen Hirten zu schützen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas Walde

Solche Bischöfe sorgen dafür, daß die Kirchen zusehends leerer werden. Es sind die Mietlinge, welche fliehen, wenn der Wolf kommt. Gute Hirten stellen sich vor ihre Schafe und kämpfen für sie.

Gravatar: Ingeborg Mayer

Den sollte man schnell vergessen und ignorieren!
Ist nicht wert hin zu hören!

Gravatar: Herr H.B.

@ gelernter Ossi

Jesus hätte nicht zum steinigen aufgerufen. Sie dürfen Jesus derartiges nicht unterstellen.
Jesus hätte zu den hier kommentierenden gesagt;
Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein."

Gravatar: egon samu

Ein Ministrantenbeglücker macht sich Sorgen um Kinder.

Gravatar: Gretchen

Herr Fürst: hören Sie auf Herrn Vigano!Oder legen Sie ihr Kreuz ab und gehen Sie wie so viele Geweihte zum Tischerücken.
Ihre Haltung beleidigt unseren Herrn zutiefst!

Gravatar: Jomenk

@Heiko Z
-Die Kirche hat in der heutigen Zeit eh keine Daseinsberechtigung mehr.-

Sonst ist noch alles bei Ihnen im Lot.
Was sie hier vom Stapel lassen ist der blanke Unsinn.
Sie sitzen auf einem ziemlich hohen Roß, habe ich das Gefühl. Aber vielleicht bevorzugen Sie ja den Islam. Wenn nicht, können Sie ja ihre Äusserung anpassen. Den Muslimen wird ihre Meinung sicherlich gefallen.
Vielleicht tun Sie sich selber den Gefallen und überlegen sich die Sache noch einmal. Überlegungen sind oft hilfreich.

Übrigens, ich bin kein praktizierender Christ. Aber dummes Zeug regt mich auf.

Gravatar: Ebs

Diese Heuchler und Lügner sollen sich mal lieber um den vielfachen Kindesmißbrauch in den eigenen Reihen kümmern.

Gravatar: Hajo

Zitat :Ungeimpfte rauben vielen Kindern eine unbeschwerte Kindheit.

Da soll er mal zuerst bei der Kinderschänderbande innerhalb der Kirche aufräumen und wenn er dann noch Zeit hat kann er sich ja um die Ungeimpften kümmern, die ihn einen feuchten Kehricht angehen und im Prinzip kommt doch dabei die innere "Sau" raus, denn Befehl und Gehorsman war doch schon immer in ihrer Geschichte das Markenzeichen, da kommen ihnen doch die Sozialisten und Kommunisten wie gerufen um mal wieder aufs Gaspedal zu drücken.

Gravatar: Walter

Habe soeben einen Tweet bekommen, welcher gut zu den Beschuldigungen der gesunden Ungeimpften zur Corona - Problematik passt.

" Es schneit. Und Schuld daran sind alle die, die noch keine Winterreifen drauf haben."

Gravatar: Heiko Z

So. Die Kirche hat in der heutigen Zeit eh keine Daseinsberechtigung mehr. Und ehrlich gesagt braucht mir niemand was zu erzählen der die Meinung eines Vereins vertritt der selbst ganz viel Dreck am stecken hat!!!!
Soll er sich doch bitte um die Probleme in den eigenen Reihen kümmern damit wird er voll ausgelastet sein!!!
Seinen täubchen kann er das noch erzählen aber bitte nicht damit an die Presse gehen denn auch als noch christ wird die Kirche langsam sehr sehr unglaubwürdig denn ich denke das ihre *propaganda* nicht zu dem Thema gefragt ist und sie sich auf das einschränken sollte für das sie von unseren Steuergeldern bezahlt wird.
Das ist nur meine Meinung!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang