Neue Corona-Maßnahmen:

Unterbindet Merkel Weihnachtsfeiern mit der Familie?

Vor dem heutigen Treffen der Regierenden haben sich die Länderchefs auf Maßnahmen für die Weihnachtsfeiertage geeinigt.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich vor dem Treffen am heutigen Mittwoch auf die Corona-Maßnahmen für die Weihnachtsfeiertage geeinigt. Sie bilden die Grundlage für die Gespräche mit der Bundesregierung.

Kernpunkt ist das Verbot von Treffen mit der Familie, bei denen mehr als 10 Personen aus anderen Haushalten zusammenkommen. Anders als bei den aktuellen Verboten, soll die Zahl der verschiedenen Haushalte zu Weihnachten unbeschränkt sein. Es können sich also Personen aus mehreren Haushalten treffen. Kinder bis 14 Jahren sind grundsätzlich von der Regelung ausgenommen.

Nach den bisherigen Erfahrungen dürfte das Kanzleramt unter Angela Merkel erhebliche Änderungen an diesen Lockerungen des Lockdowns fordern. Dabei steht die Zahl der verschiedenen Haushalte, die sich treffen können, im Vordergrund. Zur Zeit sind maximal zwei Haushalte zugelassen. Vermutlich wird eine Obergrenze gesetzt.

Eine solche Obergrenze wird Familientreffen zu Weihnachten unterbinden. Da insbesondere in Großstädten Familien nicht selten in zwei Wohnungen leben, wäre jeder weiteren Person der Besuch bei diesem Treffen untersagt. Oma und Opa, Großmutter und Großvater bleiben alleine. Der Abend am Weihnachtsbaum, gemeinsam mit Kindern und Enkeln, wird ihnen verwehrt.

Politikern, die auf Grund ihrer sozialistischen Herkunft vom Weihnachtsfest ohnehin nicht viel halten, dürfte das passen. Ihnen ist die Familie schon immer ein Dorn im Auge gewesen und das Weihnachtsfest ganz besonders. Bestenfalls haben sie es für ihre politischen Zwecke missbraucht. Und was könnte geeigneter sein als eine Weihnachtsansprache der Kanzlerin vor den in ihren Wohnungen isolierten Opfern des Merkel-Lockdowns.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Oliver Hilgendorff

@E. Ludwig , wer mich daran hindern will mich mit Familie oder Freunden zu treffen spielt ernsthaft mit seiner Gesundheit. Andere Argumente werden ja nicht verstanden, das mußte schon mal so ein selbsternannter Blockwart feststellen. Ich glaube auch, daß ich nicht der einzige bin der gereizt reagiert.

Gravatar: fishman

Ist das so schwer zu begreifen ( an die Regierung) ! Wenn immer in der gleichen Häufigkeit anlasslos getestet wird , ändern sich die Zahlen nicht zum Guten . Es bleiben immer die falsch positiven Tests in ungefähr gleicher Anzahl, die uns eine Epidemie vorgaukeln. Aber wenn man das glauben will.!!!

Gravatar: Stanley Milgram

@Zicky:

bei t-offline ist die Antwort auf ihre Frage zu sehen:
meistgelesene Artikel

1. "The Masked Singer"-Finale: Das sind die Stars in den
Kostümen

Völlig degenerierte Couch-Potatoes...

Gravatar: E. Ludwig

Man könnte manche Maßnahmen auch einmal unter einem anderen Aspekt betrachten:

Alle Meinungen, Kommentare, und weitere Informationen die in digitalen Systemen präsent sind, sind kontrollierbar. Da nützt auch kein Nickname. Es ist die digitale Welt, in welcher der Nutzer letztendlich nicht Herr des Verfahrens ist mit dem Umgang seiner aktiven geschriebenen, gesprochenen und konsumierten Aktionen und Interessen durch anomyme Kontrolleure (Den Eigentümern der 'Produktionsmittel/gem.Karl Marx)'. Hier ist totale Kontrolle trotz suggeriertem Freiheitsgesäusel möglich.
Aber die Bereiche der analogen Welten, also z.B. das persönliche Gespräch unter Ausschluß digitaler Kontrolle, ist für die SystemHerrscher ein gefährliches Feld, das im klassischen Fall durch Bespitzelung und Denunziation nur unzulänglich beherrschbar ist.
Deswegen strebt man durch möglichst drastische Kontakteinschränkungen zwischen Menschen, und im Besonderen jene, die im vetrauten Miteinander kommunizieren, diesen Einflußbereich durch repressive Maßnahmen so klein wie möglich zu halten.

VERSCHWÖRUNGSTHEORIE?

Aus einem Vortrag vom '20. März 1969' an der Mount Sinai Medical School New York von Dr. Richard Day:

Dr. Richard Day war Director der von Rockefeller gesponserten 'Planned Parenthood'* Organisation und Insider des Order-einer geheimen Vereinigung, deren Ziel ist die Errichtung der NWO. Er führte u. A.aus:

“Wir planen, in das 21. Jahrhundert mit fliegendem Start einzutreten.
Alles ist jetzt geordnet und niemand kann uns jetzt aufhalten!
Worüber ich rede, ist eine viel größere Sache als der Kommunismus.“
----------.

Überwachungs-Implantate und Fernsehen, das den Nutzer beobachtet!

Nach dem nächsten Schritt der einheitlichen Kreditkarte kommt das einheitliche Implantat unter die Haut, z.B. der rechten Hand oder der Stirn. Auch Implantate, die Funksignale aussenden, so daß jeder an jedem Ort zu jeder Zeit identifiziert werden kann. Auch “Fernsehaugen“, die den Zuschauer beobachten, werden erwähnt. Die Technik wird in die Geräte eingebaut. Auch Einkäufe über den Fernseher werden kommen und Telefonabhörung.

Quelle:
http://uscl.info/edoc/doc.php?doc_id=89&action=inline

Gravatar: Hajo

So ein feister Heini hat heute in einem Länderparlament eine Rede im "Wir von Gottes Gnaden" Stil gehalten und die irrigen Handlungen verteidigt, die in der Feststellung gipfelten, daß frische Luft gesund sei und deshalb jedem der Spaziergang im Freien zu empfehlen sei, das Problem liege ja auch nicht darin, sondern in der Dichte des Zusammentreffens, was man unterbinden müsse um die gefährliche Seuche zu dezimieren.

Im gleichen Atemzug hat er die Forderung erhoben, daß der Schulbetrieb aufrecht erhalten müsse, damit den Kindern nicht die Zukunft verbaut wird, nur hat er dabei vergessen, daß diese Feststellung mit der Dichte direkt kollidiert und in sich so etwas von widersprüchlich ist wie es schlimmer nicht geht,

Entweder haben wir es mit Verrückten zu tun, oder sie verfolgen mit der Seuche politische Zwecke, was eigentlich naheliegender ist, denn gäbe es keine Länder, die ohne größere Maßnahmen eine moderate Ausdehnung der Viren haben, dann könnte man ja annehmen, sie hätten recht, aber unter dieser Voraussetzung ist das doch an Impertinenz nicht zu überbieten, wobei die eine ganze Volkswirtschaft über die Wupper gehen lassen und selbst innerhalb der EU sind die Ansteckungsraten sowas von weit auseinander, das es eigentlich nicht geben dürfte, wenn sich die Viren überall verbreiten,was ja überhaupt nicht zu verhindern wäre.

Somit ist diese ganze Show mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Politikum um den Wirtschaftsstandort Deutschland hochgehen zu lassen, damit man das vorausgegangene politische Versagen den Viren zuordnen kann um sich anschließend als Retter in der Not darzustellen, auch in Anbetracht der anstehenden Wahlen, wo man ja die Schuldenaufnahme zur Rettung anderer mit irgendetwas begründen muß und da ist Corona gerade richtig, wobei die Influenza vermutlich ausgerottet wurde und erst nach der Wahl wieder in Erscheinung tritt.

Gravatar: Zicky

"Unterbindet Merkel Weihnachtsfeiern mit der Familie?"

Warum diese Frage, die längst von der Führerin der Coronasekte klar mit ja beantwortet ist?

"Warum lassen wir uns gefallen, von diesem kleinen Hitlerhaufen so gegängelt zu werden?"

Die Antwort auf diese Frage wäre spannend.

"Warum verkommen immer mehr Medien zu rückratlosen und willigen Propagandarohren der Antidemokraten in Deutschland?"

Auch die Antworten darauf wären spannend.

Gravatar: Manfred Hessel

@Günter Sbieschni , wie gernau ist das gemeint

..." Sache des Staates ist es lediglich diese Festlegungen durchzusetzen, aber mit allen Mitteln."

Mit Wasserwerfern durchsetzen oder doch gleich Nägel mit Köpfen machen ?

http://www.pi-news.net/2020/11/leipzig-antifa-mob-tritt-corona-demonstrant-halb-tot/

Passen Sie verdammt gut auf, was Sie schreiben sonst könnte vielleicht mal jemand auf die Idee kommen , einen Abstecher nach Ebersbach-Neugersdorf zu machen oder sich mit UWAT etwas näher zu befassen.

Gravatar: D.Eppendorfer

Wir haben durch die allgegenwärtige Regimepropaganda nicht die objektive Information, ob Corona extrem tödlich ist oder nur auf dem Niveau einer gewöhnlichen Grippe wirkt, was schlimm genug wäre, wie jene 2017/18 mit etwa 25000 Toten bewiesen hat. Da wurde jedoch kein monatelanger Lockdown für nötig erklärt.

Bei den aktuellen Opferzahlen liegt also der Verdacht nahe, dass Covid19 nur als Alibi herhalten muss, um national verbriefte Freiheitsrechte zugunsten einer globalen NWO zu demontieren.

Das ist jedoch egal, so lange ca. 90% der "mündigen" Wahlbürger ihrer GröFaz wie einer allweisen und somit sakrosankten Kaiserin huldigen. Darum wird ein weiteres mal der Glaube Berge versetzen und nicht das Wissen.

Man muss jedoch auch kritisieren, wie gleichgültig gewisse halbgare Möchtegernposer die Todesgefahr herunterfeiern, weil sie pubertär partysüchtig sind. Dazu kommen hundertköpfige Großfamilienfeiern, die aus traditioneller Rechtgläubigkeit an Allahs Allmacht jeden Eigenschutz ignorieren.

Just gab es in NY, einem Hotspot in den USA, eine Synagogenfeier mit 1000 maskenfrei singenden Juden. Dafür mussten sie 15000$ Strafe zahlen. 15$ pro Person. Gemessen an unseren Bußgeldandrohungen eine lächerlich kleine Summe.

Was also soll eine Regierung tun, um wichtigtuerische Unvernunft zu stoppen? Einfach Augen zu und auf Glück oder Gottesgnade hoffen,? Oder unliebsame Verbote befehlen?

Sorry, aber ich habe keinen Königsweg anzubieten, wie damit optimal umzugehen ist.

Gravatar: harald44

Schon eigenartig, daß stets vor wichtigen Kanzleramtsbesprechungen über Anticorona-Maßnahmen die Zahl der - angeblichen - Todesfälle "im Zusammenhang mit Corona" in die Höhe schnellt.
In der BRD wird getrickst, getäuscht und gelogen, daß sich die Balken biegen!

Gravatar: Sunny Berger

Kurwa, wann werden wir hier endlich diese Deep State Dämonen in den Parlamenten los. ( hier und weltweit) Ich bin grundsätzlich strikt gegen jede Art von Gewalt. Ausdrücklich! Aber mit kuschligen Liebevollen Querdenker Demos die sich immer den Stecker aus dem Strom ziehen lassen, klappt das 100 % nicht. Diese Dämonen werden weiter und weiter machen. Und wahrscheinlich werden sie mit Ihrem Teuflischen Plan von niemand aufgehalten. Wir alle sind leider nur Zaungäste. SORRY

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang